Feed abonnieren

Thema Lübeck

  1. Seite 4 von 8
  1. Anzeige schalten »
  2. Die Ryanair-Maschine aus Rom wurde am 2. April 2013 mit typisch italienischen Vespas am Flughafen Bremen in Empfang genommen.

    Ryanair mit neuen Routen ab Deutschland

    Mit Inkraftreten des Sommerflugplans hat Ryanair ihr Streckennetz auch um neue Strecken ab Deutschland ergänzt. So gibt es neue Verbindungen ab Bremen, Lübeck, Leipzig, Hahn, Dortmund, Nürnberg und Weeze.

    Vom 03.04.2013
  3. Anzeige schalten »
  4. Ryanair-Flugzeug in Lübeck.

    Lübeck mit Passagierplus 2012

    Keine eigene Airline mehr Der kürzlich verkaufte Flughafen Lübeck hat im vergangenen Jahr mehr Passagiere abgefertigt als prognostiziert. Flughafenchef Friedel sieht die Talsohle nun durchschritten. Die Pläne für eine eigene Airline werden wohl nicht mehr weiter verfolgt.

    Vom 22.01.2013
  5. Von links nach rechts: Herr Prof. Dr.-Ing Mohamad Radyamar (Neuer Eigentümer), Prof. Dr.-Ing. Jürgen Friedel (Flughafen-Geschäftsführer), Bernd Saxe (SPD, Bürgermeister Hansestadt Lübeck).

    Lübeck-Investor plant eigene Airline

    Schlüsselübergabe Der Flughafen Lübeck könnte nach seiner Privatisierung eine eigene Airline bekommen. Das kündigte der neue Investor Mohamad Rady Amar gestern im Rahmen einer symbolischen Schlüsselübergabe an.

    Vom 03.01.2013
  6. Eine Boeing 737-800 der Ryanair auf dem Vorfeld des Flughafens Lübeck

    Ryanair erwägt wieder Basis in Lübeck

    Sommerflugplan erweitert Ryanair fliegt im Sommer in Lübeck wieder ein breiteres Programm. Neben den bestehenden Verbindungen kommen drei neue Strecken in den Flugplan. Nach dem Verkauf des Flughafens erwägt der Billigflieger zudem wieder, eine Basis am Platz aufzubauen.

    Vom 18.12.2012
  7. Blick auf das Vorfeld des Flughafens Lübeck

    Flughafen Lübeck vor Betriebsübergabe

    Video-Interview Der Flughafen Lübeck bereitet sich auf seine Zukunft mit neuem Investor vor. Neben mehr Verbindungen soll am Platz auch Flugzeugproduktion etabliert werden.

    Vom 10.12.2012
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  9. Mohamad Rady Amar

    Lübeck Airport geht an Deutsch-Ägypter

    Management übernimmt zum 1. Januar Die Lübecker Bürgerschaft hat entschieden: Der aus Ägypten stammende Amar bekommt den Flughafen. Erste Pläne Amars sind auch schon bekannt.

    Vom 30.11.2012
  10. Lübeck-Schriftzug am Terminalgebäude

    Wirbel um Flughafen Lübeck

    Bürgerschaft entzweit Welcher Interessent bekommt den Flughafen Lübeck? Darüber wollte die Bürgerschaft am Donnerstag entscheiden. Das rot-rot-grüne Mehrheitsbündnis zerbrach jedoch an der Entscheidung.

    Vom 29.11.2012
  11. Blick auf das Vorfeld des Flughafens Lübeck

    Lübeck vor Verkaufsentscheidung

    Angebote werden geprüft Vier Bieter wollen den Lübecker Flughafen kaufen. Bürgermeister Saxe hat am Dienstag seinen Favoriten benannt. Doch die Entscheidung trifft die Bürgerschaft - und nicht alle Fraktionen teilen Saxes Vorliebe.

    Vom 27.11.2012
  12. Flugzeuge der Germania und Ryanair auf dem Vorfeld des Flughafens Lübeck-Blankensee

    Lübeck: Vier verbindliche Kaufangebote

    Ein Interessent abgesprungen Im Bieterverfahren um den Flughafen Lübeck wurden vier verbindliche Kaufangebote abgegeben. Ein Interessent ist abgesprungen. Am kommenden Donnerstag soll über den Zuschlag entschieden werden.

    Vom 23.11.2012
  13. L

    Lübeck: Bieter wollen kooperieren

    «LuebeckAir» Wie geht es mit dem Flughafen Lübeck weiter? Zwei der Bieter haben sich jetzt zusammengetan. Einer will den Flughafen übernehmen, der andere mit einer Fluglinie für Einnahmen sorgen.

    Vom 22.11.2012
  14. Flugzeuge der Germania und Ryanair auf dem Vorfeld des Flughafens Lübeck-Blankensee

    Fünf Interessenten für Lübeck

    Entscheidung Ende November Zum Ende der Bieterfrist hat die Hansestadt Lübeck fünf unverbindliche Angebote zum Erwerb des Flughafens Lübeck-Blankensee erhalten. Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) tritt nun in die Verhandlungen ein.

    Vom 16.10.2012
Seite: