Feed abonnieren

Thema Lauda Motion

Lauda Motion hebt ergänzt um die ehemalige Air-Berlin-Tochter Niki ab Sommer 2018 unter der Regie von Niki Lauda als Ferienflieger ab. Zudem will Ryanair Dreiviertel des Carriers übernehmen.

  1. Flugzeuge von Lauda Motion und Ryanair.

    Lauda stellt Stuttgart-Verona ein

    Lauda wird die Strecke von Stuttgart nach Verona ab dem 24. Juni nicht mehr bedienen. Die Airline möchte damit nach eigenen Angaben Kapazitäten für Frequenzerhöhungen auf anderen Verbindungen schaffen. Aktuell hat Lauda drei Airbus A320 in Stuttgart stationiert.

    Vom 07.05.2019
  1. Flugbegleiter von Lauda Motion vor einem Airbus A320 der Airline.

    Lauda fliegt ganzjährig von Dresden nach Mallorca

    Lauda wird ab 13. Juni täglich die Strecke zwischen Palma de Mallorca und Dresden fliegen. Darüberhinaus teilte die Fluggesellschaft mit, dass die Route auch im Winter fortgeführt wird. Ab Oktober dann allerdings nur noch mit zwei Umläufen pro Woche.

    Vom 25.04.2019
  2. Flugbegleiter von Lauda Motion vor einem Airbus A320 der Airline.

    Lauda kündigt weitere Mallorca Routen an

    Lauda wird Palma de Mallorca auch im Winter 2019/20 aus Dresden, Münster, Hannover und München anfliegen. Das teilte die österreichische Ryanair-Tochter mit. Die Routen stehen bereits im Sommer im Flugplan.

    Vom 09.04.2019
  3. Vom Flughafen Düsseldorf fliegt die österreichische Ryanair-Tochter Lauda ab sofort dreimal wöchentlich nach Neapel.

    Lauda feiert zwei Erstflüge in Düsseldorf

    Lauda hat zwei neue Verbindungen ab Düsseldorf aufgenommen. Laut Meldung fliegt die österreichische Ryanair-Tochter neu dreimal pro Woche nach Palermo und zweimal wöchentlich nach Mailand-Bergamo.

    Vom 04.04.2019
  4. Flughafenchefin Dörthe Hausmann (links) mit Lauda-Chef Andreas Gruber (rechts) auf der Pressekonferenz zur Streckenankündigung.

    Lauda schließt weitere Germania-Lücke in Rostock

    Lauda hat mitgeteilt, Palma de Mallorca mit Rostock zu verbinden. Die Ryanair-Tochter wird die Strecke ab Juni dreimal wöchentlich ins Programm nehmen, teilte der Airport mit. Damit schließt der Flughafen Rostock eine weitere Germania-Lücke.

    Vom 29.03.2019
  5. Anzeige schalten »
  6. A320-Maschine von Lauda Motion.

    Lauda bringt Linienverkehr nach Erfurt zurück

    Kurzmeldung Der Flughafen Erfurt/Weimar bekommt wieder Linienverbindungen. Laut Airport-Meldung wird die österreichische Ryanair-Tochter Lauda ab dem 19. Juni nach Mallorca starten. Bedient werden die Flüge zweimal wöchentlich.

    Vom 25.03.2019
  7. Andreas Gruber mit Lauda Crew, Lauda Crew in neuen Uniformen.

    Lauda Motion heißt nur noch Lauda

    Kurzmeldung Lauda Motion ändert zum ersten Geburtstag den Namen in Lauda und führt neue Uniformen ein. Laut Mitteilung soll die rot-weiße Ausstattung der Crew-Mitglieder den "österreichischen Charme" der Airline unterstützen.

    Vom 20.03.2019
  8. A320-Maschine von Lauda Motion.

    Stuttgart: Lauda Motion mit fünf neuen Zielen im Winter

    Lauda Motion hat fünf neue Winterziele ab Stuttgart angekündigt. Laut einer Sprecherin handelt es sich dabei um Fuerteventura, Lanzarote, Las Palmas, Teneriffa und Marrakesch. Alle Ziele werden zweimal wöchentlich bedient, bis auf Lanzarote, das einmal pro Woche im Flugplan steht.

    Vom 04.03.2019
  9. A320-Maschine von Lauda Motion.

    Lauda Motion startet von Stuttgart nach Mailand

    Lauda Motion verbindet ab sofort Stuttgart mit dem Flughafen Mailand-Bergamo. Laut Mitteilung wird die Route sechsmal pro Woche geflogen. Durchgeführt werden die Flüge mit einem Airbus A320.

    Vom 01.03.2019
  10. Triebwerk einer A320 von Lauda Motion.

    Check-in-Gebühr von Lauda Motion nicht zulässig

    Kurzmeldung Lauda Motion ist vom Landesgericht Korneuburg wegen unverhältnismäßig hohen und intransparenten Check-in-Gebühren verurteilt worden. Die Ryanair-Tochter berechnet für das Einchecken am Flughafen für den Standardtarif Gebühren von 55 Euro, berichten verschiedene Medien. Nur der Online-Check-in ist kostenfrei. Lauda Motion will gegen die Entscheidung Berufung einlegen.

    Vom 01.03.2019
  11. A320 von Lauda Motion.

    Lauda Motion zieht in neue Firmenzentrale

    Kurzmeldung Lauda Motion hat am vergangenen Wochenende neue Büroräume bezogen. Laut dem Portal "Aviation Net online" ist das Unternehmen am Flughafen Wien in den Concorde Business Park 1/A/7-9 gewechselt.

    Vom 26.02.2019
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  13. Passagier mit Handgepäck.

    Lauda Motion übernimmt Ryanair-Handgepäckregeln

    Kurzmeldung Für Buchungen bei Lauda Motion gelten ab sofort die gleichen Handgepäckregeln, wie bei der irischen Mutter. Laut Mitteilung dürfen Passagiere ohne Priority-Boarding nur noch ein kleines Gepäckstück mit in die Kabine nehmen. Normalgroße Handgepäckstücke wie etwa kleine Rollkoffer müssen gegen eine Gebühr am Flughafen eingecheckt werden.

    Vom 21.02.2019
  14. Flugbegleiter von Lauda Motion vor einem Airbus A320 der Airline.

    Lauda Motion schließt etliche Mallorca-Lücken

    Lauda Motion wird im Sommer das Mallorca-Angebot weiter ausbauen und damit etliche Germania-Routen übernehmen. Neu sind Verbindungen von Palma nach Dresden, Erfurt, Rostock, Friedrichshafen und Nürnberg, teilte die Ryanair-Tochter mit. Zusätzlich werden die Frequenzen nach Münster/Osnabrück aufgestockt. Lauda Motion stationiert dazu zwei zusätzliche Maschinen in Palma.

    Vom 19.02.2019
  15. Lauda Motion will weitere Jets in Düsseldorf stationieren

    Kurzmeldung Die Ryanair-Tochter Lauda Motion will weitere Flugzeuge in Düsseldorf stationieren. Im Winter sind dort laut einer Sprecherin vier Jets - für den Sommer sind sieben geplant. "Nach der Verteilung der Germania-Slots wird die Flotte in Düsseldorf neu kalkuliert und zusätzlich benötigte Aircraft stationiert", heißt es nun.

    Vom 14.02.2019
  16. Lauda Motion baut Mallorca-Engagement aus

    Kurzmeldung Lauda Motion verdoppelt die Anzahl der am Flughafen auf Palma de Mallorca stationierten A320-Jets - ab Juni sind es laut Mitteilung vier statt zwei. Damit reagiere man auf den Marktaustritt von Germania und die finanziellen Probleme von Norwegian, heißt es.

    Vom 11.02.2019
Seite: