Feed abonnieren

Thema Konsolidierung

  1. Seite 9 von 39
  2. Exklusiv Flugzeuge der Air Berlin.

    Air Berlin gründet eine neue Airline

    Air Berlin gründet eine neue Fluggesellschaft. Die "Air Berlin Aeronautics" könnte im Fall einer Insolvenz der Mutter weiter im Wet-Leasing für die Lufthansa Group abheben.

    Vom 03.05.2017
  1. Blick auf den Flughafen Frankfurt.

    Lufthansa Group: Europa braucht weniger Airlines

    In Europa gibt es zu viele Fluggesellschaften, so ist der Airline-Markt nicht wettbewerbsfähig. Dieser Ansicht ist die Lufthansa Group. Ein deutscher Flughafenchef hatte sich kürzlich ähnlich geäußert.

    Vom 31.03.2017
  2. Die österreichische Niki ist eine Tochter der deutschen Air Berlin.

    Niki-Verkauf an Etihad verzögert sich weiter

    Air Berlin befindet sich im Umbau. Dabei soll auch die Tochter Niki an die arabische Etihad verkauft werden. Der Kaufpreis ist bereits überwiesen - aber die Genehmigungen verzögern sich weiter. Mit unschönen Folgen.

    Vom 13.03.2017
  3. Anzeige schalten »
  4. Leitwerke von Flugzeugen der Brussels Airlines

    Eurowings integriert Brussels Airlines bis 2019

    Auf der ITB erläutert Eurowings-Chef Garnadt den Zeitplan für die Einflottung von Brussels Airlines. Doch für das Branding gibt es noch kein abgestimmtes Konzept. In Richtung neuer Partner kommt eine klare Ansage.

    Vom 08.03.2017
  5. Zwei Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter Belair stehen am 25. August 2016 in Zürich.

    Von einer Air-Berlin-Tochter zur anderen

    Es hat sich angedeutet, jetzt ist es offiziell: Die Schweizer Air-Berlin-Tochter Belair wird aufgelöst. Nun ist auch klar, was mit den Maschinen und dem Personal passieren soll.

    Vom 08.03.2017
  6. Eine Boeing 757-300 der Condor rollt auf dem Flughafen Frankfurt.

    Condor muss sparen und streicht Stellen

    Das angekündigte Sparprogramm bei Condor nimmt langsam Formen an. Stellen werden gestrichen und Investitionen verschoben. Die Ferienfluggesellschaft hat mit neuen Konstellationen im Markt zu kämpfen.

    Vom 27.02.2017
  7. Anzeige schalten »
  8. Eine Air-Berlin-Maschine mit Eurowings-Lackierung.

    Erste Air-Berlin-Maschinen starten für Eurowings

    Es ist soweit: Wie angekündigt sind die ersten Air-Berlin-Jets für Eurowings gestartet. Die Flugzeuge sind in den Farben der Lufthansa-Billigtochter lackiert und haben den Zusatz "operated by Air Berlin".

    Vom 10.02.2017
  9. Airbus A319 mit der Kennung HB-IOX der Belair in den Farben der Air Berlin.

    Belair wird aufgelöst

    Kurzmeldung Die Schweizer Air-Berlin-Tochter Belair wird aufgelöst. Zwar sucht das Management noch einen Käufer, die Entscheidung für eine Betriebseinstellung zum Sommer und eine anschließende Liquidierung des Unternehmens sei aber bereits gefallen, schreibt der Aerotelegraph.

    Vom 19.01.2017
  10. Airbus A320 der Niki

    Genehmigungen für neue Niki lassen auf sich warten

    Die Genehmigungen für die neue österreichische Ferienfluggesellschaft von Etihad und Tui ziehen sich in die Länge. Es geht um eine komplexe Struktur um die österreichische Niki-Stiftung. Zumindest der Name steht mittlerweile fest.

    Vom 19.01.2017
  11. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  12. Zwei Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter Belair stehen am 25. August 2016 in Zürich.

    Belair wohl bald ohne eigenen Flugbetrieb

    Wie geht es weiter mit der Schweizer Air-Berlin-Tochter Belair? Dazu gibt es widersprüchliche Meldungen. Offenbar könnte das fliegende Personal aber auch ohne eigene Flugzeuge weiter eingesetzt werden.

    Vom 16.01.2017
  13. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Neue beste Freunde

    Die Born-Ansage (49) Überraschungen gibt es, die gibt es eigentlich gar nicht, sagt Karl Born in seiner Ansage zum Jahresausklang: Neue beste Freunde, wohin man schaut! Aber das war nicht alles in dieser schönen Adventszeit.

    Vom 30.12.2016
  14. Ein Passagier verlässt das Terminal am Flughafen Münster/Osnabrück.

    Flughafen Münster/Osnabrück muss Millionen-Minus verbuchen

    Der kriselnde Flughafen Münster/Osnabrück wird dieses Jahr voraussichtlich mit einem Minus von rund zehn Millionen Euro abschließen. Und auch die Passagierzahlen sind gesunken. Demnächst soll den Airport ein neuer Chef auf Kurs bringen.

    Vom 23.12.2016
  15. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Lufthansa-Chef Carsten Spohr.

    Neue Vorzeichen für die deutsche Luftverkehrspolitik

    Die neue Partnerschaft zwischen Lufthansa und Etihad ist ein Bruch in der bisherigen deutschen Luftverkehrspolitik. Im Fahrwasser der Air-Berlin-Umstrukturierung muss sich auch die Luftverkehrs-Lobby neu ausrichten. Eine Analyse.

    Vom 21.12.2016
Seite: