Feed abonnieren

Thema Konsolidierung

Die Zerschlagung von Pleite-Airlines wie Air Berlin und Alitalia verschieben aktuell die Machtverhältnisse am europäischen Himmel.

  1. Seite 5 von 47
  2. Lufthansa-Chef Carsten Spohr bei der Hauptversammlung 2018.

    Spohr pocht bei Brussels auf mehr Kooperation

    Brussels soll in Eurowings integriert werden. Auf der Langstrecke arbeiten beide Lufthansa-Airlines schon zusammen. Konzernchef Spohr machte nun klar, dass er mehr Kooperation erwartet.

    Vom 06.06.2018
  3. Matteo Salvini.

    Italiens Rechte wollen nationale Alitalia-Lösung

    Italiens neuer Innenminister konkretisiert die Verkaufsvorstellungen der rechtsextremen Partei Lega für die insolvente Alitalia: Salvini propagiert einen "nationalen Verkaufsplan". Notfalls springe der Staat ein.

    Vom 06.06.2018
  1. Boeing 737 der Norwegian.

    Ryanair bestreitet Interesse an Norwegian

    Kurzmeldung Ryanair bestreitet, jemals Interesse an einer Übernahme der norwegischen Konkurrentin Norwegian gehabt zu haben oder weiter zu haben. Das berichtete "Reuters" unter Berufung auf ein Statement des Billigfliegers. Zuletzt war diskutiert worden, dass die Iren zusammen mit IAG für Norwegian bieten könnten.

    Vom 28.05.2018
  2. Medien: Anzeige gegen Etihad wegen Alitalia-Insolvenz

    Kurzmeldung Die italienische Justiz ermittelt offenbar gegen die ehemalige Alitalia-Hauptaktionärin Etihad. Wie die Zeitung "Corriere della Sera" berichtet, wird dem Golf-Carrier vorgeworfen, dass er beim Einstieg 2014 versprach, alle Maßnahmen zur Rettung der Airline zu unternehmen und sich im vergangenen Jahr nach der Pleite der Airline verabschiedete. Die Frist für den Alitalia-Verkauf wurde kürzlich bis Ende Oktober verlängert.

    Vom 25.05.2018
  3. Mitarbeiter der Air Berlin 2017 auf dem Vorfeld des Flughafens Tegel.

    Air Berlin: Fast 2000 Klagen wegen Kündigungen

    1899 Klagen zählt das Arbeitsgericht Berlin nach Kündigungen bei der insolventen Air Berlin. Sie pochen auf einen Betriebsübergang. Nach airliners.de-Informationen geht es um den Verkauf an Easyjet.

    Vom 24.05.2018
  4. Lauda erwartet EU-OK für Ryanair-Übernahme in vier Wochen

    Kurzmeldung Die angestrebte Übernahme Lauda Motions durch Ryanair ist bei der EU angemeldet. Airline-Gründer Niki Lauda erwartet innerhalb von vier Wochen die Freigabe für den Deal, berichtet "Reuters". Die Iren wollen zunächst 75 Prozent des österreichischen Ferienfliegers kaufen, könnten aber in drei Jahren die komplette Airline erwerben.

    Vom 24.05.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. IAG-Chef Walsh will keine feindliche Norwegian-Übernahme

    Kurzmeldung Im Poker um den Billigflieger Norwegian will IAG-Chef Willie Walsh eine feindliche Übernahme vermeiden. Dies sagte er der Nachrichtenagentur "Reuters". Bislang zweimal hatte Norwegian schon Offerten des British-Airways-Mutterkonzerns abgelehnt, laut Medien bereitet dieser bereits ein drittes Angebot vor.

    Vom 23.05.2018
  7. Medien: IAG gibt drittes Gebot für Norwegian ab

    Kurzmeldung IAG bietet laut Bericht der spanischen Zeitung "Expansion" umgerechnet rund 1,5 Milliarden Euro für Norwegian. "Expansion" hatte vor Kurzem ebenfalls berichtet, dass Ryanair zusammen mit IAG bieten wolle. Zwei Offerten von IAG lehnte Norwegian bislang ab.

    Vom 22.05.2018
  8. Das Cotesa-Werk im sächsischen Mittweia.

    Airbus-Zulieferer Cotesa von Chinesen übernommen

    Der Flugzeugbau-Zulieferer Cotesa gehört jetzt dem chinesischen Konzern AT&M. Mit Von der Übernahme verspricht sich Cotesa-Chef Jörg Hüsken Zugang zum chinesischen Markt. Künftig will das Unternehmen nicht nur für Boeing und Airbus produzieren.

    Vom 18.05.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Niki Lauda (links) und Michael O'Leary.

    Warum Ryanair auf einmal zukauft

    Analyse Ryanair scheint nach Jahrzehnten die Strategie zu ändern. Chef O'Leary setzt mit Lauda Motion sowie eventuell auch Norwegian auf Zukäufe. airliners.de versucht zu ergründen, warum das der richtige Weg ist.

    Vom 17.05.2018
  11. Boeing 737 der Norwegian.

    Norwegian bleibt Übernahmeziel

    Die British-Airways-Mutter IAG will offenbar weiterhin den Billigflieger Norwegian übernehmen. Dabei könnte sie laut Medienberichten sogar mit der Rivalin Ryanair kooperieren.

    Vom 14.05.2018
  12. Triebwerk vom Typ Pratt & Whitney PW 1500 G.

    Mega-Fusion bei Flugzeugausrüstern

    Kurzmeldung Die EU hat einen Zusammenschluss in der Zulieferindustrie genehmigt: Der US-Konzern United Technologies (UTC) darf den Flugzeugausrüster Rockwell Collins für umgerechnet rund 25 Milliarden Euro übernehmen, teilte die EU-Kommission am Freitag mit. Beide Unternehmen sind Geschäftspartner von Airbus und Boeing. Zu UTC gehören unter anderem der Triebwerkspezialist Pratt & Whitney und der Komponentenhersteller UTC Aerospace Systems.

    Vom 07.05.2018
  13. A320 von Alitalia

    Alitalia-Verkauf bis Ende Oktober verschoben

    Italiens Regierung entscheidet: Das Bieterverfahren um die insolvente Alitalia wird sich weitere sechs Monate hinziehen. Lufthansa bekräftigt ihr Interesse an der Airline, verlangt aber harte Einschnitte.

    Vom 26.04.2018
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  15. Carlo Calenda ist Italiens Minister für wirtschaftliche Entwicklung.

    Minister lobt Lufthansa-Angebot für Alitalia

    Drei Bieter für die insolvente Alitalia sind jetzt im Rennen. Italiens Wirtschaftsminister Calenda bevorzugt wohl das Angebot von Lufthansa - obwohl Tausende Jobs entfallen sollen. Doch eine Entscheidung könnte noch mehr als sechs Monate dauern.

    Vom 13.04.2018
  16. Bombardier CSeries CS100 FTV2

    Airbus macht Tempo beim Bombardier-Deal

    Früher als ursprünglich geplant will Airbus die C-Serie des kanadischen Konkurrente Bombardier übernehmen. Große Probleme hat der europäische Flugzeugbauer weiterhin mit den Triebwerken beim A320neo.

    Vom 11.04.2018
  17. Flugzeuge von Lufthansa und Alitalia in München.

    Drei Angebote für Alitalia

    Drei potenzielle Käufer zeigen Interesse an Alitalia und haben Angebote eingereicht. Dazu gehören Lufthansa, Easyjet und laut Presseberichten Wizz Air. Lufthansa will aber weiter nur für eine restrukturierte Alitalia bieten.

    Vom 11.04.2018
Seite: