Feed abonnieren

Thema KLM

  1. Seite 7 von 10
  2. Air France und KLM

    Air France und KLM mit neuen Codeshare-Flügen

    Kooperation mit Bangkok Airways und Rossiya Air France und Bangkok Airways sowie KLM und Rossiya unterzeichneten neue Codeshare-Abkommen. Die französisch-niederländische Airline kann ihren Passagieren somit neue Ziele in Südostasien sowie zusätzliche Verbindungen nach St. Petersburg anbieten.

    Vom 29.06.2009
  3. Air France und KLM

    Air France-KLM fliegt erstmals Verluste ein

    Sparkurs angekündigt Europas größter Luftfahrtkonzern Air France-KLM hat im vergangenen Geschäftsjahr erstmals seit seiner Gründung unter dem Strich rote Zahlen geschrieben. Das französisch-niederländische Unternehmen gab am Dienstag in Paris für 2008/2009 einen Nettoverlust von 814 Millionen Euro bekannt. Die Airlines kündigten gleichzeitig einen verschärften Sparkures an.

    Vom 19.05.2009
  1. KLM Boeing 737

    KLM öfter nach Berlin und Hannover

    Mehr Frequenzen und größere Jets KLM Royal Dutch Airlines hat eine Intensivierung der Routen nach Deutschland zum Sommer beschlossen. Einerseits erhalten Berlin und Hannover zusätzliche Flugfrequenzen, während man andererseits auch größere Flugzeuge nach Berlin, Düsseldorf und München einsetzen wird.

    Vom 11.05.2009
  2. Air France/KLM

    Air France-KLM erwartet 200 Millionen Euro Verlust

    Operative Pronose Die französisch-niederländische Fluggesellschaft Air France-KLM rechnet für das am 31. März auslaufende Geschäftsjahr 2008/09 mit einem operativen Verlust. Das Minus werde sich auf rund 200 Millionen Euro belaufen, kündigte Air-France-Chef Pierre-Henri Gourgeon am Donnerstag in Paris an.

    Vom 26.03.2009
  3. Boeing 737-800 von KLM in Retro-Lackierung anlässlich des 90. Jubiläums

    KLM startet zweite Staffel ihrer Werbekampagne

    „Journey of Inspiration“ Nach der ersten Staffel Ende 2008 startet KLM zum Beginn ihres 90-jährigen Firmenjubiläums die zweite Staffel der neuen Werbekampagne „The Journey of Inspiration“. Der Werbeplan umfasst erstmals auch TV-Spots sowie Print-, Außen- und Online-Werbung. Die Kampagne ist der Startschuss eines auf vier Jahre angelegten Marketingplans, der kontinuierlich weiter entwickelt wird. Im Vordergrund steht der Gast mit seinen Wünschen unter dem Motto „The Customers Journey“.

    Vom 17.03.2009
  4. Air France/KLM

    Air France/KLM kürzt Kapazitäten

    Flugzeugbestellungen nicht gefährdet Die Fluggesellschaft Air France/KLM will aufgrund der sinkenden Nachfrage ihre Kapazitäten zu Beginn des Sommerflugplans kürzen. Einem Zeitungsbericht zufolge hält die Airline aber an ihrem Plan fest, in den nächsten zwölf Monaten eine Bestellung über rund 100 Langstreckenflugzeuge aufzugeben. Die Airline gab heute außerdem eine Codeshare-Vereinbarung mit VLM Airlines bekannt.

    Vom 12.03.2009
  5. Anzeige schalten »
  6. KLM darf Martinair übernehmen

    EU-Kommission: Die EU-Kommission hat trotz anfänglicher Bedenken einer vollständigen Übernahme der niederländischen Fluggesellschaft Martinair durch deren Konkurrenten KLM zugestimmt. Nach Angaben der Kommission vom Mittwoch in Brüssel kam die Behörde zu dem Ergebnis, die Übernahme werde auch den Verkehr zwischen Amsterdam und Curaçao und Aruba auf den niederländischen Antillen nicht beeinträchtigen. Wegen dieser Sorge war der Zusammenschluss besonders kritisch geprüft worden.

    Vom 17.12.2008
  7. Lufthansa und AUA nebeneinander am Gate in D

    Klagen gegen AUA-Übernahme durch Lufthansa angekündigt

    Air France/KLM, Ryanair, Robin Hood Air France/KLM sowie die österreichische Regionalairline "Robin Hood Aviation" drohen bei einer Genemigung eines Verkaufs der Austrian Airlines (AUA) an die Lufthansa durch die EU-Kommission mit Klagen. Auch Ryanair hat bereits rechtliche Schritte angekündigt.

    Vom 21.11.2008
  8. Air France-KLM mit Gewinneinbruch

    «Rentabler als Konkurrenz» Air France-KLM durchfliegt die derzeitige Krise nach eigenen Angaben mit höheren Betriebsgewinnen als die europäische Konkurrenz. Ein Sparplan und weniger Flüge im Winter sollen ein «klar positives Betriebsergebnis» für das Gesamtjahr sichern.

    Vom 20.11.2008
  9. Anzeige schalten »
  10. KLM plant umfassende Flottenerneuerung

    Rund 100 neue Flugzeuge Die niederländische Fluggesellschaft KLM will in den nächsten Jahren knapp 100 ihrer Flugzeuge durch neue Modelle ersetzen. Das Modernisierungsprogramm begann in diesem Monat bereits mit der Auslieferung von KLMs erstem Embraer 190. Flottenchef Jan Witsenboer stellte anlässlich der Übernahme des Regionaljets den neuen Flottenplan der Airline vor.

    Vom 18.11.2008
  11. Air France-KLM bestätigt Interesse an Austrian Airlines

    Air France-KLM will sich an der Ausschreibung für den Verkauf der österreichischen Austrian Airlines (AUA) beteiligen. Dies teilte der Chef von Air France-KLM, Jean-Cyril Spinetta, am Dienstag bei der Einweihung eines Terminals am Flughafen Roissy bei Paris mit. "Wir werden auf die Ausschreibung antworten, die die Bank Merril Lynch für die österreichische Regierung vorgenommen hat", sagte Spinetta.

    Vom 09.09.2008
  12. Wettbewerbsbedenken gegen Martinair-Übernahme durch KLM

    Brüssel vertieft Überprüfung Die EU-Wettbewerbshüter haben erhebliche Zweifel an der geplanten vollständigen Übernahme der niederländischen Martinair durch KLM. Die Übernahme soll nun erneut kartellrechtlich überprüft werden. Dabei geht es in erster Linie um die Verbindungen nach Curacao und Aruba.

    Vom 08.09.2008
  13. Air France-KLM wieder bereit zu Einstieg bei Alitalia

    Insolvenzgesetz geändert Die Fluggesellschaft Air France-KLM ist wieder bereit, beim angeschlagenen Konkurrenten Alitalia einen Minderheitsanteil zu übernehmen. Wenn die italienische Fluglinie mit frischem Kapital versorgt und neu aufgestellt werde, sei Air France-KLM bereit einzusteigen, sagte ein Air France-Sprecher am Donnerstag.

    Vom 28.08.2008
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Air France mit weniger Fluggästen

    Juli-Zahlen Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat im Juli bei höherer Kapazität etwas weniger Fluggäste befördert als ein Jahr zuvor.

    Vom 07.08.2008
  16. Air France-KLM mit Gewinneinbrüchen

    Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat im ersten Quartal des laufenden Buchhaltungsjahres 2008/2009 deutliche Gewinneinbrüche verzeichnet. Grund dafür sind nach Angaben der Airline die abflauende Wirtschaft und die steigenden Treibstoffpreise.

    Vom 05.08.2008
  17. Air France-KLM rechnet mit erstem A380 ab Sommer 2009

    Sparprogramm geplant Die Fluggesellschaft Air France-KLM rechnet mit einer späteren Auslieferung der drei von ihr bestellten Airbus A380. Die doppelstöckigen Passagierflieger dürften erst zwischen Sommer und Ende 2009 geliefert werden, sagte Air-France-KLM-Chef Jean Cyril Spinetta bei der Hauptversammlung in Paris. Zuvor war mit der ersten Auslieferung für April 2009 gerechnet worden.

    Vom 11.07.2008
  18. Air France hebt Kerosinzuschläge an

    Air France-KLM hebt die Kerosinzuschläge ihrer französischen Sparte Air France an. Der Zuschlag steige auf Inlandsflügen um 2 Euro je Strecke, auf der Mittelstrecke um 4 Euro und auf der Langstrecke je nach Entfernung um 10 oder 14 Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag in Paris mit. Die Anhebung trete am Donnerstag dieser Woche in Kraft.

    Vom 09.07.2008
  19. Air France-KLM streicht Kapazitäten im Winter

    Paris-Brüssel bald per Zug Die französisch-niederländische Fluggesellschaft Air France-KLM streicht wegen der hohen Ölpreise ihre Kapazitäten für den Winterflugplan zusammen. Im Vergleich zu den Vorjahren werde der weltgrößte Luftfahrtkonzern "die Erhöhung des Angebots begrenzen", sagte ein Sprecher von Air France am Freitag in Paris. Details würden spätestens im September bekannt gegeben. Derweil plant Air France als Flug-Ersatz einen Schnellzug zwischen Paris und Brüssel.

    Vom 04.07.2008
  20. 500 Millionen Dollar Strafe wegen Airline-Preisabsprachen

    Internationales Frachtgeschäft Wegen illegaler Preisabsprachen haben sich vier große Luftfahrtkonzerne in den USA zur Zahlung einer Strafe in Höhe von mehr als 500 Millionen Dollar (318 Millionen Euro) verpflichtet. Die französisch-niederländische Air France-KLM, die skandinavische Fluglinie SAS, Cathay Pacific Airways und Martinair Holland räumten am Donnerstag ein, für internationale Frachtflüge geheime Absprachen getroffen zu haben.

    Vom 26.06.2008
Seite: