Feed abonnieren

Thema Kingfisher

  1. Airbus A330-200 von Kingfisher

    Kingfisher will internationale Flüge aussetzen

    Die indische Fluggesellschaft Kingfisher will demnächst alle internationalen Verbindungen aussetzen. Ein Sprecher der Airline hat entsprechende Medienberichte bestätigt. Das Unternehmen ist finanziell schwer angeschlagen.

    Vom 21.03.2012
  2. Kingfisher Airbus A320

    Oneworld stoppt Kingfisher-Beitritt

    Finanzprobleme Die von British Airways angeführte Oneworld-Allianz hat den Beitritt der indischen Fluggesellschaft Kingfisher Airlines auf Eis gelegt. Die Airline müsse zunächst ihre Finanzen in den Griff bekommen, sagte Oneworld CEO Bruce Ashby.

    Vom 06.02.2012
  1. Airbus A320 der Kingfisher

    Kingfisher ab Februar bei Oneworld

    Die indische Kingfisher Airlines wird der Oneworld-Allianz im Februar des kommenden Jahres beitreten. Sie gibt den Startschuss für die größte Expansion des Bündnisses seit fünf Jahren, denn es folgen noch im gleichen Jahr Air Berlin und Malaysia Airlines.

    Vom 20.12.2011
  2. Kingfisher Airbus A320

    Kingfisher geht zu Oneworld

    Indiens private Fluggesellschaft Kingfisher Airlines hat eine formelle Einladung zum Beitritt in das globale Luftfahrtbündnis Oneworld erhalten.  Der Prozess soll binnen 18 bis 24 Monaten abgeschlossen sein.

    Vom 08.06.2010
  3. Airbus A330-200 der Kingfisher Airlines

    Kingfisher will zu Oneworld

    Die indische Kingfisher Airlines hat eine Absichtserklärung über den Beitritt zur globalen Airline-Allianz Oneworld unterzeichnet. Der Aufnahmeprozess dauert rund 18 Monate.

    Vom 23.02.2010
  4. Anzeige schalten »
  5. Kingfisher Airlines Airbus A330

    Kingfisher treibt Expansion voran

    Sechs neue Verbindungen Die indische Kingfisher Airlines hat weitere Streckenrechte gewährt bekommen. Dazu zählt auch eine neue Verbindung von Neu-Delhi nach London. Nun will Kingfisher bestellte Flugzeuge schneller übernehmen als zunächst geplant.

    Vom 15.02.2010
  6. Kingfisher Airbus A320

    Kingfisher startet neuen Fracht-Service

    "Kingfisher Xpress" Kingfisher startet am 2. Februar einen neuen Cargo-Service. Unter der neuen Marke "Kingfisher Xpress" werden Frachtlieferungen in Indien noch am Tag der Aufgabe von Tür zu Tür geliefert.

    Vom 02.02.2010
  7. Kingfisher Airbus A320

    Kingfisher tritt BARIG bei

    Das Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG) hat die indische Kingfisher Airlines in ihre Reihen aufgenommen. Damit ist der Verband seit Jahresbeginn bereits um drei Mitglieder gewachsen.

    Vom 29.01.2010
  8. Kingfisher Airbus A320

    Global Airline Services neuer Kingfisher-GSA

    Die indische Kingfisher Airlines hat Global Airline Services als General Sales Agent ausgewählt. Damit ist die privat betriebene Fluggesellschaft ab sofort auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten.

    Vom 10.12.2009
  9. Anzeige schalten »
  10. Kingfisher Airbus A320

    Kingfisher weitet Quartalsverlust aus

    Reduzierung der Langstreckenflüge Die indische Kingfisher Airlines hat die Einstellung der Flugverbindung zwischen Bangalore und London verkündet. Grund hierfür sind die weiterhin steigenden Verluste der privaten Fluggesellschaft.

    Vom 02.09.2009
  11. Boeing 737-900 der indischen SpiceJet

    Indische Airlines verzichten auf Streiktag

    Buhlen um Staatshilfen geht weiter Die privaten indischen Fluggesellschaften haben am Wochenende ihren für den 18. August in Erwägung gezogenen Streiktag wieder abgesagt. Luftverkehrsminister Praful Patel forderte die Airlines erneut zum "Dialog mit der Regierung" auf.

    Vom 03.08.2009
  12. Kingfisher Airbus A320

    Indische Privat-Airlines fordern Staatshilfen

    Streikdrohung Die privaten indischen Fluggesellschaften haben der Regierung mit einem landesweiten Streik gedroht, sollten nicht auch sie Staatshilfen zur Überbrückung der Wirtschaftskrise erhalten. Nur die staatliche Air India bekommt bislang finanzielle Unterstützung.

    Vom 31.07.2009
  13. Kingfisher Airlines Airbus A330

    Kingfisher weitet Verluste aus

    Lohnauszahlungen verschoben Die private indische Kingfisher Airlines hat in ihrem ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2009/10 die Verluste um rund 52 Prozent ausgebaut. Die Lage sei dramatisch, schrieb Executive Vice President Patel in einem Brief an die Belegschaft, die nun länger auf den Lohn warten müsse.

    Vom 30.07.2009
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Kingfisher Airlines Airbus A330

    Kingfisher entscheidet sich für A350XWB

    Kaum neue Airbus-Aufträge im April Im April konnte der europäische Verkehrsflugzeugbauer Airbus lediglich acht Flugzeuge verkaufen. Wieder im Orderbuch stehen dabei fünf A350XWB für Kingfisher. Die indische Fluggesellschaft hatte 2005 die ursprünglich geplante A350 bestellt, wurde jedoch nach der Umstellung des Programms auf die A350XWB von Airbus nicht mehr als Kunde für diesen Typen geführt.

    Vom 07.05.2009
  16. Kingfisher und GECAS uneinig über Flugzeugrückgabe

    Die indische Fluggesellschaft Kingfisher verhandelt mit der Leasinggesellschaft GECAS über die vorzeitige Rückgabe von vier geleasten Flugzeugen. Wie das Branchenmagazin „Flight International“ berichtet, will das Leasingunternehmen die Maschinen des Typs Airbus A320 schon früher als vereinbart zurücknehmen.

    Vom 10.11.2008
  17. Vijay Mallya, (Kingfisher Airlines, links) und Naresh Goyal (Jet Airways).

    Jet Airways und Kingfisher kooperieren

    Vorstufe für Fusion? Vor dem Hintergrund steigender Kosten haben die beiden größten privaten indischen Fluglinien, Jet Airways und Kingfisher Airlines, eine weitreichende Zusammenarbeit beschlossen. Indischen Medienberichten zufolge ist langfristig auch eine Fusion der beiden finanziell angeschlagenen Airlines denkbar.

    Vom 14.10.2008
  18. Kingfisher verschiebt A320-Großbestellung

    Strategiewechsel geht weiter Die indische Fluggesellschaft Kingfisher hat einen Auftrag für 32 Airbus-Maschinen um mehrere Jahre verschoben. Statt 2008/2009 würden die Mittelstreckenflugzeuge vom Typ A320 nun 2010 bis 2012 ausgeliefert, sagte Kingfisher-Chef Vijay Mallya in der heutigen Ausgabe der "Financial Times". Diese Maßnahme ist ein weiterer Schritt, um Kingfishers geplanten Strategiewechsel, weg vom defizitären Inlandsgeschäft rasch umzusetzen.

    Vom 25.08.2008
  19. Kingfisher will fünf weitere Airbus A380

    Kurzmeldung Kaufpläne Paris - Die indische Fluggesellschaft Kingfisher will bei Airbus fünf weitere Großflugzeuge des Typs A380 kaufen. Kingfisher werde seine Bestellung von fünf auf zehn Maschinen verdoppeln, sagte Konzernchef Vijay Mallya am Montag laut Pariser Finanzzeitung «La Tribune» (Internetausgabe). Die 2005 gegründete Fluggesellschaft will ihr Geschäft vom Inland auf den Interkontinentalverkehr ausweiten. Kingfisher ist bisher der einzige A380-Kunde in Indien. Eine A380 kostet laut Katalog um die 320 Millionen Euro. Das größte Passagierflugzeug der Welt ist für bis zu 853 Passagiere ausgelegt; die ersten beiden an Singapore Airlines ausgelieferten Maschinen bieten nur je 471 Plätze.

    Vom 14.01.2008
Seite: