Feed abonnieren

Thema Kerosin

  1. Golf-Airlines müssen Strategien überdenken

    Lesetipp Der gestiegene Ölpreis setzt die Fluggesellschaften vom Golf unter Druck. Fly Dubai weist erstmals Verluste aus, Emirates rechnet mit weniger Gewinn und Ex-Etihad-Chef Hogan verteidigt seine damalige Strategie, schreibt das "Handelsblatt".

    Vom 06.05.2019
  2. Anzeige schalten »
  3. Kerosinpipeline zum Flughafen Stuttgart wird nicht gebaut

    Kurzmeldung Der Flughafen Stuttgart kann eine geplante Kerosinpipeline wegen Widerständen beim Trassenbau nicht umsetzen. Das teilte der Flughafen mit. Sollten sich die Rahmenbedingungen ändern, soll das Projekt neu geprüft werden. Die Versorgungssicherheit mit Kerosin bleibe gewährleistet. Das Kerosinlager am Flughafen wird nun weiter mit 7.500 Tanklastzügen pro Jahr beliefert.

    Vom 11.04.2019
  4. Ein Airbus A321 wird auf dem Hamburger Flughafen betankt.

    Lufthansa will in Hamburg nachhaltigen Treibstoff tanken

    Die Lufthansa-Flugzeuge am Hamburger Airport sollen in einigen Jahren nachhaltigen Treibstoff tanken, der aus Windstrom gewonnen wird. Das teilten der Flughafen und die Raffinerie Heide als potenzielle Lieferantin des synthetischen Kerosins mit.

    Vom 15.02.2019
  5. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  6. Ein Flugzeug der Lufthansa wird betankt (Archivfoto).

    Ölpreise sinken weiter

    Die Rohölpreise fallen weiter. Grund sind die steigenden Fördermengen aus den USA, die Sorge um einen weltweiten Abschwung der Konjunktur und die Frage, ob die Opec wirklich die Fördermenge reduzieren wird.

    Vom 18.12.2018
  7. Lufthansa-Chef Carsten Spohr

    Lufthansa-Chef Spohr kündigt Preiserhöhung an

    Kurzmeldung Im kommenden Jahr wird Lufthansa die niedrigsten Flugpreise von 29 Euro auf 35 Euro anheben. Das kündigte Lufthansa-Chef Carsten Spohr laut dpa am Dienstag an. Die Lufthansa Group rechnet wegen des höheren Ölpreises für 2019 mit einem Anstieg der Treibstoffkosten um 900 Millionen Euro auf rund 7 Milliarden Euro.

    Vom 13.11.2018
  8. Fule Jettison aus Passagiersicht an einem Airbus A340-600.

    Rheinland-Pfalz fordert schnelles Gutachten über Kerosin-Ablass

    Nach der Verschiebung des Gutachtens über die Folgen des Notablassens von Flugzeug-Kerosin fordert die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) mehr Tempo: "Wir wollen wissen, was für Auswirkungen der Kerosinablass hat auf den Boden, die Biodiversität und die menschliche Gesundheit."

    Vom 08.11.2018
  9. Eine Passagiermaschine am Flughafen Frankfurt.

    Bundesrat für schnellere Information bei Kerosin-Ablass

    Behörden und Öffentlichkeit sollen binnen 24 Stunden informiert werden, wenn Flugzeuge Kerosin ablassen. Den entsprechenden Antrag aus Rheinland-Pfalz hat der Bundesrat am Freitag angenommen, sagte eine Sprecherin.

    Vom 22.10.2018
Seite: