Feed abonnieren

Thema Kennzahlen

  1. Seite 7 von 60
  1. TUI-Logo auf dem Dach der Konzernzentrale in Hannover

    Tui Group setzt Wachstum im dritten Quartal fort

    Der Reisekonzern Tui hat im dritten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres seinen Wachstumskurs fortsetzen können. Die Prognose für das Gesamtjahr fällt dementsprechend optimistisch aus.

    Vom 14.08.2015
  2. Passagiere warten vor einer Anzeigentafel auf dem Flughafen München.

    Flughafen München schüttet Millionen-Betrag aus

    Mit einem Plus von rund 100 Millionen Euro hat der Flughafen München das vergangene Jahr abgeschlossen. Das freut auch die Gesellschafter, an die 30 Millionen Euro des Gewinns ausgeschüttet werden.

    Vom 06.07.2015
  3. Anzeige schalten »
  4. Boeing 757 und Airbus A320 von Condor und Thomas Cook.

    Winterverlust bei Thomas Cook schrumpft

    Thomas Cook hat zwar den saisontypischen Verlust im Winterhalbjahr eindämmen können, doch der Last-Minute-Trend macht Europas zweitgrößtem Reiseveranstalter zu schaffen. Trotzdem sieht sich das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr auf Kurs - tauscht aber den Deutschland-Chef aus.

    Vom 20.05.2015
  5. Carolyn McCall, CEO Easyjet

    Trotz Gewinn getrübte Aussichten bei Easyjet

    Dank billigen Treibstoffs und positiver Währungseffekte hat Easyjet im Winterhalbjahr einen deutlichen Gewinn verbuchen können. Für das gesamte Geschäftsjahr schlägt aber bereits jetzt ein Streik negativ zu Buche.

    Vom 12.05.2015
  6. Ein Flugzeug der Air Berlin startet vom Flughafen Berlin-Tegel.

    Air Berlin startet wieder tiefrot ins Jahr

    Das erste Quartal ist für Air Berlin mit einem Verlust in dreistelliger Millionenhöhe zu Ende gegangen. Von frühen Osterferien oder Streiks bei der Lufthansa konnte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft nicht profitieren.

    Vom 12.05.2015
  7. Anzeige schalten »
  8. Blick über Terminal A-Plus und Frankfurter Skyline

    Fraport trotz Pilotenstreiks auf Wachstumskurs

    Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat jetzt die Zahlen für das erste Quartal vorgelegt. Demnach legten Umsatz und Gewinn im Jahresvergleich an Deutschlands größtem Flughafen kräftig zu.

    Vom 07.05.2015
  9. Maschinen der Fluggesellschaft Air Berlin stehen auf dem Flughafen Berlin-Tegel.

    Air Berlin fliegt 2014 Rekordverlust ein

    Air Berlin will in diesem Jahr mit neuer Führung den Umschwung schaffen. Doch die Bilanz für das alte Jahr sieht noch düster aus. Die Fluggesellschaft verbuchte einen so großen Verlust wie noch nie.

    Vom 27.03.2015
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  11. Blick über Terminal A-Plus und Frankfurter Skyline

    Bilanz 2014: Fraport kann trotz Streiks Gewinn steigern

    Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat im vergangenen Geschäftsjahr trotz erheblicher Einbußen durch die Streiks bei der Lufthansa beim operativen Ergebnis zulegen können. Nun soll die Dividende angehoben werden.

    Vom 16.03.2015
  12. Amadeus-Datenzentrum in Erding

    Amadeus kann Umsatz und Gewinn steigern

    Kurzmeldung Amadeus hat seine Bilanz für 2014 gezogen. Demnach verdiente das Technologieunternehmen 681 Millionen Euro und damit knapp zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Auch der Umsatz wuchs um zehn Prozent auf 3,4 Milliarden Euro.

    Vom 27.02.2015
  13. Leitwerke von Iberia (links) und British Airways (rechts)

    Iberia-Sanierung beflügelt IAG

    Die Sanierung der spanischen Fluglinie Iberia und ein stärkeres Geschäft bei British Airways zahlen sich für deren Mutterkonzern IAG aus. Unterm Strich verbuchte die International Airlines Group einen Gewinn von gut einer Milliarde Euro.

    Vom 27.02.2015
  14. Der Finanzvorstand des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Airbus Group, Harald Wilhelm (l-r), der Vorstandsvorsitzende Tom Enders, und der Vorstand Marwan Lahoud stehen am 27.02.2015 in München bei der Bilanz-Pressekonferenz ihres Unternehmens zusammen.

    Airbus Group verdient 2014 mehr als je zuvor

    Die Airbus Group hat ihren Gewinn im abgelaufenen Jahr um knapp 60 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro gesteigert. Der Höhenflug der Airbus-Verkehrsflugzeuge zog dabei den gesamten Konzern mit.

    Vom 27.02.2015
Seite: