Feed abonnieren

Thema Kennzahlen

Regelmäßig legen Flughafenbetreiber und Fluggesellschaften neben Verkehrszahlen auch Informationen zum wirtschaftlichen Erfolg als Unternehmen vor. airliners.de berichtet über die Geschäftsberichte.

  1. Seite 2 von 71
  2. Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Vorstandsvorsitzender der Emirates Group

    Emirates-Gewinn geht um 69 Prozent zurück

    Kurzmeldung Emirates hat im Geschäftsjahr 2018-2019 einen Gewinn von umgerechnet 237 Millionen US-Dollar gemacht. Das entspricht einem Rückgang von 69 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn der gesamten Emirates-Gruppe schrumpfte um 44 Prozent auf 631 Millionen US-Dollar, wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht.

    Vom 09.05.2019
  1. Zwei A330-200 der ehemaligen indischen Fluggesellschaft Kingfisher stehen auf dem Vorfeld des Parchim International Airport.

    Flughafen Schwerin-Parchim meldet Insolvenz an

    Kurzmeldung Die Betriebs- und Entwicklungsgesellschaft für den Flughafen Parchim ist pleite. Die Betreibergesellschaft Baltic Airport Management GmbH habe am 2. Mai einen Insolvenzantrag gestellt, bestätigte das Amtsgericht Schwerin. Bereits zum Jahresende wurden so gut wie alle Mitarbeiter entlassen.

    Vom 09.05.2019
  2. Gemischtes Bild bei der Lufthansa-Bilanz

    Lesetipp Die Lufthansa hat Air Berlin noch nicht vollständig verdaut, weitere Übernahmen sind jedoch längst im Gespräch. Gleichzeitig stehen mangelnde Erträge hohem Investitionsbedarf gegenüber. Wie es um die Bilanz des Kranichs bestellt ist, analysiert das "Handelsblatt".

    Vom 07.05.2019
  3. Das Terminal am Flughafen Bremen von außen.

    Bremer Flughafen schließt 2018 mit Minus ab

    Kurzmeldung Der Flughafen Bremen hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem Minus von rund 110.000 Euro abgeschlossen. Laut Unternehmensmeldung lag der Umsatz bei 47,6 Millionen Euro. Das Minus führt der Flughafen auf die Pleiten von Sky Works und Small Planet zurück.

    Vom 06.05.2019
  4. Anzeige schalten »
  5. Guillaume Faury vor einem Airbus A220-300 Modell.

    Airbus peilt neuen Auslieferungs-Rekord an

    Kurzmeldung Im ersten Quartal konnte Airbus den Umsatz um 24 Prozent auf gut 12,5 Milliarden Euro steigern. Der bereinigte operative Gewinn vervielfachte sich im Jahresvergleich von 14 Millionen auf 549 Millionen Euro. Der neue Airbus-Chef Guillaume Faury will den Gewinn in diesem Jahr sogar um weitere 15 Prozent steigern. Dazu soll der Konzern 880 bis 890 Verkehrsflugzeuge ausliefern - ein neuer Rekord.

    Vom 30.04.2019
  6. Zwei Techniker der MTU arbeiten an einem Flugtriebwerk.

    MTU mit starkem Start ins Jahr

    MTU ist mit starken Zuwächsen ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal kletterte der Umsatz im Jahresvergleich um elf Prozent auf gut 1,1 Milliarden Euro, wie der Triebwerksbauer am Dienstag in München mitteilte.

    Vom 30.04.2019
  7. Safran mit starkem Quartal trotz 737-Max-Grounding

    Kurzmeldung Der französische Triebwerksbauer Safran ist stark ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal wuchs der Umsatz um 37 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro, ohne Einmaleffekte immerhin noch um 13 Prozent. Das Unternehmen bereitet sich nach eigenen Angaben jedoch darauf vor, aufgrund des Groundings der Maschinen weniger 737-Max-Triebwerke zu produzieren.

    Vom 26.04.2019
  8. Schriftzug am Terminalgebäude des Flughafen Zürich.

    Flughafen Zürich schüttet höhere Dividende aus

    Kurzmeldung Die Aktionäre des Flughafens Zürich können sich über eine Dividende von 3,70 Franken (rund 3,25 Euro) sowie eine Zusatzdividende von 3,20 Franken (rund 2,80 Euro) pro Aktie freuen. Das wurde jetzt auf der Generalversammlung beschlossen, teilte der Airport mit. Für das vergangene Jahr wies der Airport einen Gewinn von 237,8 Millionen Franken, was etwa 210 Millionen Euro entspricht. 2017 lag der Gewinn noch bei rund 285,4 Millionen Franken.

    Vom 26.04.2019
  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  10. Flugzeuge von Norwegian parken auf dem Flughafen Stockholm.

    Norwegian verzeichnet kräftigen Quartalsverlust

    Kurzmeldung Im Zuge des Boieng-737-Max-Groundings hat Norwegian zum Jahresbeginn einen kräftigen Verlust hinnehmen müssen. Unter dem Strich stand im ersten Quartal 2019 ein Minus von 1,49 Milliarden Kronen (rund 155 Millionen Euro), wie der Billigflieger veröffentlichte. Der Verlust fiel allerdings geringer aus als erwartet. Im Vorjahresquartal lag er bei 46 Millionen Kronen (4,8 Millionen Euro).

    Vom 25.04.2019
  11. Cargolux wurde 1970 gegründet.

    Cargolux fliegt bestes Jahr in Firmengeschichte ein

    Kurzmeldung Cargolux hat 2018 mit einem deutlichen Gewinnplus abgeschlossen. Der Nachsteuergewinn lag bei 211,2 Millionen US-Dollar (knapp 189 Millionen Euro) und damit um rund 89 Millionen Dollar höher als im Vorjahr, wie das Unternehmen mitteilte. "Es war das beste Jahr in der Geschichte von Cargolux", sagte eine Sprecherin. Der konsolidierte Umsatz kletterte um gut 16 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar.

    Vom 24.04.2019
  12. Das Boeing-Logo ist auf einem Bildschirm über dem Tradingfloor der New Yorker Börse zu sehen.

    Boeing lässt Gewinn-Ziele für 2019 offen

    Boeing hatte eigentlich mit einem Rekordumsatz gerechnet. Doch der Absturz von zwei 737 Max und das anschließende Grounding hat alle Pläne Makulatur werden lassen - und hinterlässt schon jetzt deutliche Spuren in der Bilanz.

    Vom 24.04.2019
  13. Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden aus der Luft.

    Baden-Airpark weist rund fünf Millionen Verlust aus

    Kurzmeldung Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem Fehlbetrag abgeschlossen. Laut den vom Flughafen veröffentlichten vorläufigen Zahlen liegt das Jahresergebnis bei Minus 4,9 Millionen Euro. Grund seien vor allem die höheren Kosten für die Ausbesserung von Start- und Landebahnen, sagte eine Sprecherin.

    Vom 15.04.2019
  14. Ein Airbus A320 der Eurowings landet am Flughafen Stuttgart.

    Stuttgarter Flughafen schließt 2018 wieder mit Gewinn ab

    Kurzmeldung Gestützt von einem deutlichen Anstieg der Passagierzahlen ist der Stuttgarter Flughafen in die Gewinnzone zurückgekehrt. 2018 schloss die Flughafengesellschaft mit einem Ergebnis von 6,6 Millionen Euro ab, wie die Geschäftsführer Walter Schoefer und Arina Freitag am Mittwoch mitteilten. Zuletzt hatte der Flughafen 2015 Gewinn gemacht.

    Vom 10.04.2019
Seite: