Feed abonnieren

Thema Karsten Balke

  1. Montage: airliners.de

    Der traurige zweite Tod des Germania-Gründers

    Die Born-Ansage (104) Anlässlich der Pleite von Germania erinnert Karl Born an ihren Gründer Hinrich Bischoff. Er ist außerdem überzeugt, dass die Airline unter seiner Führung trotz der heutigen Gegebenheiten nie pleite gegangen wäre.

    Vom 14.02.2019
  2. Exklusiv Hans Rudolf Wöhrl.

    Wöhrl und Hunold wollten Germania retten

    Noch nach der Pleite verhandelten Ex-Air-Berlin-Chef Hunold und Sanierer Wöhrl mit Germania-Chef Balke. Kurz vor Abschluss zerbrach der Deal aber an einem Missverständnis. Wöhrl ist nach wie vor offen für eine Übernahme des Ferienfliegers.

    Vom 11.02.2019
  1. Germania hat in Nürnberg eine Basis.

    Germania meldet Insolvenz an

    Die finanzielle Schieflage wurde zu groß: Germania meldet Insolvenz an und stellt den Flugbetrieb mit sofortiger Wirkung ein. Airline-Chef Balke bekräftigt in einem internen Schreiben, bis zuletzt in Verhandlungen gewesen zu sein.

    Vom 05.02.2019
  2. Exklusiv Karsten Balke ist CEO der Germania-Fluggesellschaft.

    Germania zahlt aktuell keine Gehälter aus

    Offenbar ist die finanzielle Krise der Germania noch nicht überwunden. Laut eines internen Schreibens verzögert sich aktuell die Auszahlung der Löhne und Gehälter. Indes melden sich viele Mitarbeiter von Airline-Chef Balke krank.

    Vom 31.01.2019
  3. A319 von Germania.

    Germania hat neue Geldgeber gefunden

    Vor einigen Wochen meldete Germania einen finanziellen Engpass. Nun hat die Airline die erforderlichen Millionen eingesammelt - will aber nicht sagen, wer die Investoren sind.

    Vom 21.01.2019
  4. Germania-Chef Karsten Balke.

    Balke schließt Verkauf von Germania aus

    15 Millionen Euro fehlen Germania aktuell, sagt Airline-Chef Balke in einem Interview. Zudem berichtet er von einem negativen Finanzergebnis 2018. Verkauft werden soll die Airline aber nicht.

    Vom 15.01.2019
  5. Anzeige schalten »
  6. Exklusiv Airbus A319 der Germania

    Airports setzen weiter auf Germania

    Die deutschen Flughäfen bauen trotz der akuten Finanznot weiter auf Germania. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von airliners.de unter den Airports, an denen der Ferienflieger operiert. Der Optimismus hat auch mit Air Berlin zu tun.

    Vom 11.01.2019
Seite: