Feed abonnieren

Thema ITB Berlin

Die ITB Berlin wendet sich einmal pro Jahr an Branchenexperten sowie reiselustige Privatleute. Sie ist auch Fachmesse, Kongress und Treffpunkt für die internationale Luftverkehrsbranche. In diesem Jahr findet die ITB vom 8. bis 12. März statt.

  1. Seite 8 von 10
  2. ITB Berlin

    ITB stemmt sich gegen die Krise

    Vom 10. bis zum 14. März trifft sich die internationale Reiseindustrie zur ITB Berlin 2010. Die weltgrößte Reisemesse kann dabei wieder mit einem Angebot auf Vorjahresniveau aufwarten.

    Vom 01.03.2010
  3. ITB Aviation Day 2009

    «ITB Aviation Day» diskutiert Zukunftsstrategien

    Konsolidierung, Kostendruck, Akzeptanz des Luftverkehrs Zur Reisemesse ITB findet auch in diesem Jahr wieder der "ITB Aviation Day" statt. Internationale Führungskräfte der Branche diskutieren dabei am 12. März über Zukunftsstrategien. Der Aviation Day findet im Rahmen der ITB-Kongresse statt, der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.

    Vom 22.02.2010
  1. Trotz Wirtschaftskrise mehr ITB-Besucher

    Keine Prognosen für 2009 Die 43. Internationale Tourismus-Börse (ITB) hat trotz der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise mehr Besucher als im Vorjahr gezählt. Die Tourismusbranche kann allerdings auch nach der Messe keine konkreten Vorhersagen über die Geschäftsentwicklung in diesem Jahr abgeben.

    Vom 16.03.2009
  2. Tourismusbranche übt sich in verhaltenem Optimismus

    Weltgrößte Reisemesse ITB eröffnet Die deutsche Reisebranche stellt sich auf Rückschläge ein und reduziert ihr Angebot. Veranstalter, Airlines und Hotelbetreiber hoffen aber trotz der weltweit schlechten Konjunktur auf die ungebrochene Reiselust der Deutschen und buhlen auch mit neuen Angeboten um die Gunst der Urlauber. Einen Preissturz wegen sinkender Nachfrage dürften Verbraucher aber nicht erwarten, hieß es am Mittwoch am ersten Tag der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin.

    Vom 11.03.2009
  3. J

    Die ITB 2009 im Zeichen der Wirtschaftskrise

    Internationale Tourismus-Börse in Berlin In wenigen Stunden einmal rund um die Welt: Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin macht es auch dieses Jahr wieder möglich. Wie sehr die Finanz- und Wirtschaftskrise das Tourismusgeschäft beeinträchtigen wird, soll das globale Konjunkturbarometer ITB offenlegen. Einblicke zur Situation der Luftverkehrsbranche gewährt dabei unter anderem der "ITB Aviation Day".

    Vom 05.03.2009
  4. ITB findet erstmals in Singapur statt

    Die Messe Berlin GmbH richtet erstmals einen Ableger der Internationalen Tourismusbörse (ITB) im Ausland aus. Die ITB Asia im südostasiatischen Stadtstaat Singapur vom 22. bis 24. Oktober 2008 sei ein bedeutender Schritt in der Internationalisierungsstrategie der Messe Berlin, sagte Messe-Sprecher Michael Hofer. Gleichzeitig will das Unternehmen seine anderen Messen im Ausland konsolidieren.

    Vom 20.10.2008
  5. Anzeige schalten »
  6. Umsätze von knapp sechs Milliarden Euro auf der ITB

    Reisebranche zuversichtlich Auf der diesjährigen Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin hat sich die optimistische Stimmung der Reisebranche widergespiegelt. Im Umfeld der weltgrößten Reisemesse seien Umsätze von knapp sechs Milliarden Euro getätigt worden, sagte der Geschäftsführer der Messe Berlin, Christian Göke, am Sonntag zum ITB-Abschluss. Trotz der bundesweiten Streiks an Flughäfen am Mittwoch sowie im öffentlichen Nahverkehr Berlins an allen fünf Messetagen verzeichnete die ITB einen leichten Besucherzuwachs. Insgesamt kamen nach Angaben der Veranstalter knapp 177 900 Gäste, rund 700 mehr als im Vorjahr. Bei den Fachbesuchern gab es ein Plus von 1600 auf mehr als 110 300. Die Zahl der Privatbesucher ging dagegen leicht auf knapp 67 600 zurück.

    Vom 09.03.2008
  7. Tourismusmesse ITB beschäftigt sich mit Luftverkehr

    Aviation Day Im Mittelpunkt der weltgrößten Tourismusmesse ITB steht heute die Luftfahrtindustrie. In einer Reihe von Diskussionsrunden sprachen Experten auf dem "ITB Aviation Day" unter anderem über die Folgen des Luftverkehrs für den Klimawandel.

    Vom 07.03.2008
  8. Airbus will CO2-Ausstoß pro Passagier bis 2020 halbieren

    Der Luftfahrtkonzern Airbus will den CO2-Ausstoß seiner Flugzeuge bis zum Jahr 2020 pro Passagier und Kilometer um die Hälfte reduzieren. Der Energieverbrauch soll gleichzeitig um rund 30 Prozent sinken, bekräftigte das Unternehmen am Freitag auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin. Gleichzeitig wird sich nach Einschätzung von Airbus der Luftverkehr in den nächsten 15 Jahren allerdings verdoppeln.

    Vom 07.03.2008
  9. Reisebüro kontra Internet - Kampf um Kunden nutzt Verbrauchern

    Der Kampf zwischen Reisebüros, Online-Portalen und dem Direktvertrieb von Hotelzimmern oder Flügen verändert die globale Tourismusindustrie immer stärker. Angesichts des Reisebooms erwarten in diesem Jahr zwar alle Vertriebsformen Zuwächse, wie am Donnerstag auf der weltgrößten Tourismusmesse ITB in Berlin deutlich wurde. Trotzdem ist der zu verteilende Kuchen Reisemarkt begrenzt: Neben Gewinnern wird es daher auch Verlierer unter den Anbietern geben - doch die Verbraucher dürften von der neuen Vielfalt profitieren.

    Vom 06.03.2008
  10. Anzeige schalten »
  11. Reisebranche zwischen Billigurlaub und Luxustrend

    ITB Berlin Abenteuerreisen und Billighotels, Luxusurlaub und Anti-Stress-Ferien - die neuesten Trends in der Reisebranche könnten unterschiedlicher nicht sein. Reiseveranstalter, Hotels, Airlines und Fremdenverkehrsämter buhlen auf der weltgrößten Tourismusmesse ITB seit Mittwoch in Berlin um die wachsende Klientel der Einzelreisenden und derjenigen, die das Besondere suchen. Denn das Rundum-Sorglos- Paket der organisierten Pauschalreise nimmt in der Urlaubsindustrie zwar immer noch einen wichtigen Platz ein, neue Kunden sind damit aber kaum noch zu gewinnen. Vor allem den Badeurlaub am Mittelmeer stellen sich viele Urlauber inzwischen selbst zusammen - Billigflieger und Internet machen's möglich.

    Vom 05.03.2008
  12. Tourismusbranche rüstet sich für Urlauberansturm

    Weltgrößte Reisemesse ITB eröffnet Die Urlaubslust der Deutschen ist trotz der Sorgen um die Konjunktur und der Debatte über den Klimaschutz ungebrochen. Auch weltweit gewinnt der Tourismus in der Gunst der Menschen weiter dazu, wovon auch Deutschland als Reiseland profitieren kann. Dies sind die Kernbotschaften der Tourismusbranche zum Auftakt der weltweit größten Tourismusmesse ITB am Mittwoch in Berlin. Reiseveranstalter und Fluggesellschaften rüsten sich daher für einen einen wachsenden Urlauberansturm in der Sommersaison.

    Vom 05.03.2008
  13. Reiseanalyse: «Deutsche werden immer professionellere Urlauber»

    Die Deutschen werden nach der Beobachtung von Experten zu «immer professionelleren Urlaubern». Im Dschungel der Angebote und Buchungsmöglichkeiten finden sich viele gut zurecht. Zu diesem Ergebnis kommt die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR), die am Mittwoch auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB, noch bis 9. März) in Berlin vorgestellt wurde. Laut der repräsentativen Untersuchung wollen auch dieses Jahr mindestens zwei Drittel der Bundesbürger eine Urlaubsreise von fünf Tagen Dauer oder länger unternehmen. Jeder Fünfte zeigte sich bei der Umfrage allerdings noch unentschlossen, ob er auf Reisen geht.

    Vom 05.03.2008
  14. Mehrheit der Flugreisenden lehnt Klimaspenden ab

    Die Mehrheit der deutschen Flugreisenden lehnt freiwillige Spenden an Klimaschutzprojekte als Ausgleich für den CO2-Ausstoß von Flugzeugen ab. Das hat eine repräsentative Befragung unter 1000 Deutschen ergeben, sagte Prof. Martin Lohmann von der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) am Mittwoch auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB, noch bis 9. März) in Berlin.

    Vom 05.03.2008
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  16. Germanwings will stärker wachsen als geplant

    Kein Kommentar zu TUIfly Die Billig-Fluggesellschaft Germanwings will dieses Jahr nach eigenen Angaben stärker wachsen als zunächst geplant. «Vieles spricht dafür, dass nach Jahren der Zurückhaltung 2008 wieder ein echtes Reisejahr für die Deutschen wird», erklärte Germanwings-Chef Thomas Winkelmann am Mittwoch auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin die Unternehmensstrategie. Zudem habe sich die Airline in einem immer schärferen Wettbewerb unter den Billig-Fluggesellschaften eine hervorragende Ausgangsposition für weiteres Wachstum erarbeitet.

    Vom 05.03.2008
  17. Glos: Touristische Wettbewerbsfähigkeit stärken

    ITB Eröffnung Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CDU) hat an die deutsche Tourismuswirtschaft appelliert, ihre Angebote ständig weiterzuentwickeln und zu verbessern. Auch für diese Branche gelte, Stillstand bedeute Rückschritt, sagte Glos am Dienstagabend zur Eröffnung der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Um die touristische Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, müssten Politik und Wirtschaft an einem Strang ziehen. Die Bundesrepublik habe deshalb die Deutsche Zentrale für Tourismus als ihr wichtigstes Instrument auf dem Gebiet des Tourismusmarketings finanziell weiter gestärkt.

    Vom 04.03.2008
  18. Zahl der Flugpassagiere auf Auslandsstrecken deutlich gestiegen

    Die Zahl der Flugpassagiere auf den Strecken ins Ausland ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. 69,7 Millionen Gäste auf den deutschen Flughäfen hatten ein Auslandsziel, das sind 6,1 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Montag anlässlich der am Mittwoch beginnenden Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin mitteilte.

    Vom 03.03.2008
  19. Klimadebatte wird Lust auf Flugreisen nicht dämpfen

    Deutscher ReiseVerband Die Klimadebatte wird nach Einschätzung des Deutschen ReiseVerbandes die Lust auf Flugreisen nicht dämpfen. «Wenn man die Dinge ganz ehrlich betrachtet, spielt es bei den Kunden keine Rolle», sagte der Präsident des Deutschen ReiseVerbandes (DRV), Klaus Laepple, in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa vor der am Mittwoch beginnenden Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin.

    Vom 03.03.2008
  20. Tourismusbranche erwartet 2008 Wachstum

    «Wieder Reiseweltmeister» Die deutsche Tourismusbranche setzt angesichts anhaltend hoher Reiselust auf ein stärkeres Wachstum in diesem Jahr. Bei den Veranstaltern sei mit einem Umsatzplus zwischen drei und vier Prozent zu rechnen, teilte der Deutsche Reiseverband (DRV) am Freitag vor Beginn der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin mit. Im vergangenen Jahr hatten die Erlöse bereits um fast drei Prozent auf 20,3 Milliarden Euro zugelegt. Fast alle Anbieter verzeichneten in der aktuellen Wintersaison deutliche Zuwächse, oft im zweistelligen Prozentbereich. Für den Sommer 2008 gebe es beim gebuchten Umsätzen ebenfalls schon «ein sattes Plus». Liebstes Ziel der Bundesbürger sei weiterhin das eigene Land, Spanien bleibe Auslands-Ziel Nummer eins.

    Vom 29.02.2008
  21. Tourismusmesse ITB zeigt Reisetrends

    Billighotels, Individual-Angebote und Umweltschutz Billighotels, Umweltschutz und immer stärker individualisierte Reiseangebote - dies sind nur einige der Trends, die auf der weltgrößten Tourismusmesse ITB in Berlin vom 5. März an im Blickpunkt stehen. Rund 11 000 Aussteller aus aller Welt präsentieren fünf Tage lang die neuesten Entwicklungen in der Tourismusbranche. Dabei kann die weltweit boomende Branche auch auf eine weiter solide Nachfrage aus Deutschland setzen: Nach einer Studie der Dresdner Bank gaben die Deutschen vergangenes Jahr 61 Milliarden Euro für Reisen ins Ausland aus - und bestätigten damit ihre Position als Reiseweltmeister.

    Vom 26.02.2008
Seite: