Feed abonnieren

Thema Iran Air

  1. Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat in Blagnac bei Toulouse die erste Maschine vom Typ A 321 an die staatliche Fluggesellschaft Iran Air ausgeliefert.

    Airbus liefert erstes Flugzeug an den Iran

    Kurzmeldung Iran Air hat jetzt ihre erste Airbus-Maschine erhalten. Die A321 wurde im südwestfranzösischen Toulouse übergeben. Im Dezember hatten der Iran und Airbus einen Vertrag für den Kauf von 100 Airbus-Maschinen unterschrieben.

    Vom 11.01.2017
  1. Airbus-A320-Montage in Hamburg.

    Iran und Airbus zurren Großauftrag fest

    Iran Air hat bei Airbus jetzt einen Vertrag über die Lieferung von 100 Maschinen unterschrieben. Dabei geht es um Flugzeuge der A320-Familie sowie die Modelle A330 und A350.

    Vom 22.12.2016
  2. Rund 300 geladene Gäste und Luftfahrt-Enthusiasten aus aller Welt flogen am 23.11.2014 auf dem letzten 747SP-Flug der Iran Air.

    Iran Air mustert letzte Boeing 747SP aus

    Kurzmeldung Iran Air hat am Wochenende den letzten Passagierflug mit einer Boeing 747SP absolviert. Die fast 38 Jahre alte Iran-Air-Maschine war der letzte Superlangstreckenjumbo im Liniendienst. Zwölf der gerade einmal 45 gebauten verkürzten Jumbos fliegen noch im VIP-Einsatz, meist für Regierungen.

    Vom 27.11.2014
  3. Anzeige schalten »
  4. Boeing 727-200 der Iran Air

    Flugzeugabsturz im Iran

    Eine Boeing 727 der Iran Air mit 105 Menschen an Bord ist am Sonntag im Nordwesten des Landes abgestürzt. Die Maschine verunglückte demnach in einem Tal nahe Urmia, der Hauptstadt der Provinz West-Aserbaidschan am Westufer des Orumijehsees.

    Vom 10.01.2011
  5. Wieder Direktflüge Ägypten-Iran

    Die Luftfahrtbehörden von Ägypten und Iran haben eine Übereinkunft unterzeichnet, die wieder Direktflüge zwischen beiden Ländern vorsieht. Wann genau die Flüge wieder aufgenommen werden sollen, ist noch unklar.

    Vom 04.10.2010
  6. Airbus A300-600 der Iran Air

    Iran-Air-A300 von Startbahn abgekommen

    Ein Airbus A300 der Iran Air ist am Samstag nach einem Triebwerksbrand von der Startbahn des Flughafens Stockholm-Arlanda abgekommen. Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt.

    Vom 18.01.2010
Seite: