Feed abonnieren

Thema Luftfahrtindustrie

Von Airbus bis Recaro: Auf dieser Themenseite werden alle airliners.de-Artikel gesammelt, die sich mit der Luftfahrtindustrie beschäftigen.

  1. Seite 4 von 326
  2. BP-Tanklager Mainz-Gustavsburg

    Klimadebatte muss von allen Teilen der Gesellschaft geführt werden

    Lesetipp In der Klimadebatte werden Aussagen reicher Menschen mit vermeintlich hohem CO2-Ausstoß kritisiert. Warum es gut ist, wenn alle gesellschaftlichen Gruppen mitreden, erläutert das "Handelsblatt".

    Vom 19.06.2019
  3. Ein Airbus A350-1000 fliegt während der 53. Internationalen Pariser Luftfahrtausstellung auf dem Flughafen Le Bourget bei Paris.

    Subventionsstreit zwischen Airbus und Boeing könnte enden

    Lesetipp Zwischen den USA und Europa gibt es seit Jahren Streit um staatliche Beihilfen für die Flugzeugbauer Boeing und Airbus. Nun sei die amerikanische Seite bereit zu Verhandlungen über Staatshilfen, schreibt die "FAZ".

    Vom 19.06.2019
  1. Boeing 777X im neuen "Boeing Blue" - bisher wurde sie im Grundton Weinrot ausgeliefert.

    Lufthansa Technik wird MRO-Partner von GE-Komponenten für 777X

    Kurzmeldung Lufthansa Technik hat mit GE Aviation eine Vereinbarung über Wartungs-, Reparatur- und Überholungsleistungen von Boeing 777X-Komponenten abgeschlossen. Die Zusammenarbeit umfasst unter anderem rund um die Uhr verfügbare Tausch- und Leihdienste von Komponenten für 777X-Betreiber in aller Welt.

    Vom 19.06.2019
  2. Boeing-Chef Dennis Muilenburg mit Piloten im Cockpit einer 737 Max 7 anlässlich eines Demofluges für ein MCAS Software-Update

    American-Airlines-Piloten zweifeln an Verbesserungen für 737 Max

    Lesetipp Die Pilotenvereinigung von American Airlines ist skeptisch, ob die Software-Updates und die neuen Trainings für die Boeing-737-Max zu ausreichender Sicherheit führen. Der Chef der Gewerkschaft wird heute im US- Repräsentantenhaus aussagen, berichtet "CNBC".

    Vom 19.06.2019
  3. Skywise-Partner mit Airbus-Chef Guillaume Faury und weiteren Managern.

    Airbus öffnet Datenplattform "Skywise" für Software-Anbieter

    Kurzmeldung Airbus hat mit Accenture, Capgemini, FPT, IBM und Sopra Steria Verträge zur Nutzung der "Skywise"-Datenplattform unterzeichnet, wie der Hersteller mitteilte. Das Partnerprogramm solle den Weg zu einem App-Store der Luftfahrt ebenen und die digitale Transformation der Industrie beschleunigen.

    Vom 19.06.2019
  4. Anzeige schalten »
  5. Ein Schiff der "K-Line" mit dem neuartigen Kite-Segel

    Airbus-Tochter liefert fünfzig Kite-Segel für Kawasaki-Schiffe

    Kurzmeldung Die Airbus-Tochter Airseas hat auf der Paris Air Show ein auf 20 Jahre ausgelegtes Abkommen zur Lieferung und Instandhaltung von 50 Kite-Segeln für die "K-Line" der Großreederei Kawasaki verkündet. Die "Seawings" sollen vor große Schiffe gespannt werden und deren CO2-Emissionen um 20 Prozent senken.

    Vom 19.06.2019
  6. Embraer sieht Markt für 10.500 neue Regionaljets in 20 Jahren

    Kurzmeldung Embraer rechnet mit einer weltweiten Nachfrage von 10.500 neuen Regionaljets in den kommenden 20 Jahren. Bisher vermeldet der Hersteller im Rahmen der Paris Air Show die Bestellung von je zwei E-175 durch Fuji Dream Airlines und E-190 durch Binter.

    Vom 19.06.2019
  7. Airbus-VTOL-Flugtaxis sollen zur Olympiade in Paris 2024 fliegen.

    Airbus erforscht Lufttaxi-Einsätze zur Paris-Olympiade

    Kurzmeldung Bis zur Olympiade in Paris im Jahr 2024 will Airbus Möglichkeiten zum Einsatz von Lufttaxis evaluieren. Das teilte der Flugzeugbauer zusammen mit der Pariser Regierung, den Pariser Nahverkehrsbetrieben RATAP und der französischen Luftsicherheitsbehörde mit. Ziel sei die Integration von der Produktion über die Instandhaltung, den Flugbetrieb und das Flugverkehrs-Management bis hin zur Stadtplanung und allen Passagierschnittstellen.

    Vom 18.06.2019
  8. Montage eines Flügels an einen Airbus A380 für einen mehrjährigen Betriebsfestigkeitsversuch in Dresden

    Spirit übernimmt Forschungs- und Entwicklungsarbeit für Airbus-Flügel

    Kurzmeldung Spirit Aerosystems ist Kooperationspartner von Airbus beim "Wing of Tomorrow"-Programm, wie das Unternehmen jetzt mitteilte. Man arbeite an vier Technologieprojekten zur Entwicklung und Herstellung von Flügelnasen, -kästen und -oberflächen.

    Vom 18.06.2019
  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  10. Visualisierung des Airbus A321 XLR

    Airbus A321 XLR ist eine Provokation für Boeing

    Lesetipp Airbus verlängert die Reichweite der A321 Neo. Mit der schnellen XLR-Lösung provozieren die Europäer die Konkurrenz aus Seattle. Denn Boeing ist nach dem Max-Debakel in seinen Entscheidungen für eine kostspielige Neuentwicklung für kleinere Langstreckenflieger gelähmt, schreibt die "Welt".

    Vom 18.06.2019
  11. Chief Technical Officers von Airbus, Boeing, Dassault, GE Aviation, Rolls Royce und UTC.

    Firmenübergreifende Kooperation für mehr Nachhaltigkeit

    Kurzmeldung Die Technikchefs von Airbus, Boeing, GE, Rolls-Royce, Dassault, Safran und UTC fordern in einer gemeinsamen Erklärung mehr Anstrengungen für Nachhaltigkeit im Luftverkehr. Sie wollten zusammen arbeiten, um die Umweltziele der Luftfahrt zu erreichen, benötigten dafür aber mehr Unterstützung von Politik und Behörden.

    Vom 18.06.2019
  12. iPad als Electronic Flight Bag mit Lido/iRouteManual

    Deutsche Luftfahrtindustrie hat Nachholbedarf bei Digitalisierung

    Kurzmeldung Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie hat laut einer Studie des BDLI Probleme beim Thema Digitalisierung. Messbare Produktivitätsgewinne und erfolgreiche digitale Geschäftsmodelle seien noch die Ausnahme.

    Vom 18.06.2019
  13. Die erste Boeing 737 MAX 8 ist bei Southwest Airlines seit Oktober 2017 im Einsatz.

    Boeing offen für Umbenennung der 737 Max

    Kurzmeldung Boeing hält eine Umbenennung seines Krisenjets 737 Max für denkbar. Der Konzern wolle alles tun, um den Ruf des Flugzeugs wieder herzustellen, sagte Boeings Finanzchef Greg Smith in Le Bourget. "Wenn das bedeutet, dass wir den Namen ändern müssen, werden wir das angehen."

    Vom 17.06.2019
  14. Tim Clark

    Emirates will Änderungen an Boeing-777X-Großauftrag

    Lesetipp Emirates verhandelt mit Boeing über Änderungen an ihrem 150 Maschinen umfassenden Auftrag für die 777X. Auslieferungen könnten verschoben oder Teile der Order gegen kleinere 787 getauscht werden, sagte Emirates Chef Tim Clark in einem Interview mit der "Seattle Times".

    Vom 17.06.2019
Seite: