Feed abonnieren

Thema Luftfahrtindustrie

  1. Kurzmeldung Der zentrale Campus der Leadership University in Toulouse- Blagnac, der sich unmittelbar neben der Endmontagelinie für die A380 befindet, hat eine Fläche von über 13.000 Quadratmetern.

    "Leadership University" von Airbus nimmt Betrieb auf

    Vom 19.09.2016

    Airbus hat eine neue "Leadership University" in Toulouse-Blagnac in Betrieb genommen. Auf dem Campus sollen Weiterbildungs- und Trainingsprogramme für jährlich mehr als 20.000 Mitarbeiter des Luft- und Raumfahrtkonzerns angeboten werden, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens hieß.

  2. Airbus-CEO Thomas Enders.

    Airbus arbeitet an einem neuen Sparprogramm

    Vom 19.09.2016

    Neues Sparprogramm bei Airbus: Der Konzern nimmt Doppelstrukturen ins Visier. Laut einem Medienbericht sind auch Stellenstreichungen in der Flugzeugsparte eine Option für Konzernchef Tom Enders.

  3. Ein Aufsteller mit der Aufschrift "Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress"

    Experten diskutieren über Herausforderungen in der Luftfahrt

    Vom 13.09.2016

    Der Luftverkehr wächst - und das ist auch mit Problemen verbunden. Wie diese gelöst werden können und vor welchen Herausforderungen die Branche noch steht, wird derzeit beim Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress der DGLR in Braunschweig diskutiert.

  4. Anzeige schalten »
  5. Ein Flugzeug der Lufthansa wird mit Kraftstoff betankt, der eine zehnprozentige Beimischung der neuen Biokerosinkomponente Farnesan enthält.

    Zivilluftfahrt soll in den Klimaschutz einbezogen werden

    Vom 05.09.2016

    Die Internationalen Zivilluftfahrtgesellschaft Icao will verbindliche Standards zur Reduzierung der CO2-Emissionen von Flugzeugen einführen. Demnächst soll ihre Vollversammlung über die neuen Richtlinien entscheiden.

  6. Auf dem Triebwerkemarkt will China künftig eine große Rolle spielen.

    China gründet eigenen Triebwerkhersteller

    Vom 29.08.2016

    China baut die eigene Luftfahrtbranche weiter aus. Jetzt wurde im Reich der Mitte ein Triebwerkhersteller mit fast 100.000 Mitarbeitern gegründet. Das könnte auch Auswirkungen auf Deutschland haben.

  7. Anzeige schalten »
  8. Kurzmeldung Arbeiten an einem Winglet eines Airbus A380.

    Schweizer Technologiekonzern kann Umsatz deutlich steigern

    Vom 25.08.2016

    RUAG hat im ersten Halbjahr einen Nettoumsatz von 896 Millionen Schweizer Franken (822 Millionen Euro) erzielt. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Plus von rund 72 Millionen Franken, wie der Technologiekonzern mitteilte. Es beruht auf einem Umsatzwachstum von rund 59 Millionen Franken (Plus 7,2 Prozent) sowie einem Fremdwährungseffekt.

  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  10. Der Tapeleger verlegt Kohlefaser für die obere Flügelschale des A350XWB

    Stader "CFK-Valley" macht weltweit Schule

    Vom 09.08.2016

    Die Ingenieure und Forscher vom Kompetenzzentrum für Leichtbau und Carbonfaser-Kunststoffe (CFK) aus Stade stoßen mit ihrer Idee vom "CFK Valley" weltweit auf Interesse. Netzwerke nach Stader Muster werden zurzeit in Japan und Korea aufgebaut.

  11. Kurzmeldung Clemens Friedl, RUAG; Jose Trujillano, Airbus; Mark Haisman, Airbus; Dr. Alexander Toussaint, RUAG; Dr. Klaus Richter, Airbus; Urs Breitmeier, RUAG; Franck Martin, Airbus; Dirk Prehn, RUAG (von links).

    RUAG unterzeichnet weiteren Vertrag mit Airbus

    Vom 29.07.2016

    RUAG Aerostructures und Airbus haben einen Vertrag über die Produktion von Großbaugruppen unterzeichnet. Für mindestens fünf Jahre liefert RUAG die hintere Rumpfsektion sowie den Fußboden, das hintere Druckschott und die Seitenschalen der Rumpfmittelsektion für die A320-Familie, teilte das Unternehmen mit. RUAG hat bislang Rumpfsektionen für mehr als 7000 Flugzeuge der A320-Familie ausgeliefert.

  12. Zusammen mit Konkurrent Airbus gehört Boeing zu den größten Flugzeugbauern der Welt.

    Boeing gerät im zweiten Quartal in Verlustzone

    Vom 27.07.2016

    Nicht nur bei Airbus, sondern auch beim amerikanischen Konkurrenten Boeing ist das zweite Quartal alles andere als erfolgreich verlaufen. Unter dem Strich stand ein Verlust in dreistelliger Millionenhöhe, Ärger bereiten gleich drei Flugzeugmodelle.

Seite: