Feed abonnieren

Thema ILA Berlin Air Show

Die nächste ILA Berlin Air Show findet 2018 statt. Sie ist nach den Messen in Le Bourget und in Farnborough die Nummer drei der Luftfahrtschauen in Europa.

  1. Seite 9 von 12
  2. Berufliche Erstausbildung bei Personaldienstleister DIS AG

    Der Personaldienstleister DIS Deutscher Industrie Service AG (DIS AG) bietet jungen Menschen eine Ausbildung in technischen Luft- und Raumfahrtberufen im dualen System. Damit ist die DIS AG nicht nur bundesweit die Erste ausbildende Zeitarbeitsfirma in der Branche, sondern hat auch einen Weg gefunden, dem Fachkräftemangel auf engagierte Art und Weise entgegen zu treten.

    Vom 28.05.2008
  3. Airbus-Minister wollen industrielle Produktion in Europa halten

    Kein Zeitplan für Werksverkäufe Die zuständigen Minister der am Airbus- Programm beteiligten Länder wollen die industrielle Produktion sowie Forschung und Entwicklung in Europa halten. EADS ist derweil weiter um den Verkauf der Airbus-Werke in Deutschland und Frankreich bemüht. Es gebe dafür aber keinen konkreten Zeitplan, sagte EADS-Chef Louis Gallois.

    Vom 28.05.2008
  1. Rolls Royce stellt neues Triebwerk vor

    Turbine für Geschäftsflugzeuge Rolls Royce hat auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin ein neues Triebwerk für Geschäftsreiseflugzeuge vorgestellt. Das in Deutschland entwickelte Produkt habe seinen Erstlauf auf dem Prüfstand am Standort im brandenburgischen Dahlewitz erfolgreich bestanden, sagte der Chef von Rolls-Royce-Deutschland, Michael Haidinger, am Mittwoch auf der ILA in Berlin-Schönefeld.

    Vom 28.05.2008
  2. Zwischenfall auf ILA - Fahrwerk beim Ausrollen eingeknickt

    Am Eröffnungstag der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Schönefeld hat es am Dienstag einen Zwischenfall mit einem historischen Flugzeug gegeben. Gegen 15.30 Uhr sei eine Me-109 gelandet und beim Ausrollen von der Fahrbahn abgekommen, berichtet ILA-Sprecher Wolfgang Rogall. Durch das unvorschriftmässige Manöver sei ein Fahrwerksbein eingeknickt. Es hat keine Verletzten gegeben. Die Me-109 hatte zuvor eine gemeinsame Flugvorführung mit einer ME-262 absolviert.

    Vom 27.05.2008
  3. MTU beteiligt sich an weiteren Triebwerksprogrammen

    Mit Partner Pratt & Whitney Der Triebwerksbauer MTU Aero Engines beteiligt sich an zwei weiteren Triebwerksprogrammen. Partner sei das US-Unternehmen Pratt & Whitney, sagte Vorstandschef Egon Behle am Dienstag am Rande der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin. MTU sei an den Programmen mit je 15 Prozent beteiligt. «Beide Verträge sind unterschrieben.» Die neuen Triebwerke sollen über den gesamten Lebenszyklus von rund 30 Jahren hinweg für Umsätze in Höhe von rund zehn Milliarden Euro sorgen. Zum Einsatz kommen werden sie in Geschäftsreise- sowie Regionalflugzeugen. Beide Antriebe sind bereits in der Entwicklung und sollen im Jahr 2013 in Dienst gestellt werden.

    Vom 27.05.2008
  4. Luftfahrt bleibt Wachstumsmotor

    Merkel eröffnet ILA 2008 Mit den Worten «Ready for Take off» hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstagmittag die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin eröffnet. Die Messe sei ein «Paradebeispiel der internationalen Kooperation», sagte Merkel in einem Statement am weltgrößten Passagierflugzeug, dem Airbus A380. Sie begrüßte ausdrücklich die Aussteller aus Indien, dem diesjährigen Partnerland der ILA.

    Vom 27.05.2008
  5. Anzeige schalten »
  6. Pilotenvereinigung fordert für alle Flugzeuge Kollisionswarngeräte

    Angesichts des weltweit stark zunehmenden Flugverkehrs hat die deutsche Pilotenvereinigung Cockpit gefordert, alle Flugzeuge mit Kollisionswarngeräten auszustatten. Das technische Hilfsmittel Transponder werde noch nicht umfassend genutzt, kritisierte Cockpit am Dienstag zum Auftakt der Luftfahrtmesse ILA in Berlin-Schönefeld. Transponder, fester Bestandteil der kommerziellen Luftfahrt, verbreite sich in der allgemeinen Luftfahrt, speziell bei Segelflugzeugen, zu zögerlich. Um überhaupt eine Chance zum Ausweichen zu haben, müssten auch Segel- und Sportflugzeuge mit Kollisionswarngeräten ausgestattet werden.

    Vom 27.05.2008
  7. Hintze: Luft- und Raumfahrt ist stark aufgestellt

    Die mittelständischen Zulieferer für die Luft- und Raumfahrtindustrie müssen sich nach Meinung von Wirtschaft und Politik stärker in Netzwerken organisieren und zusammenschließen. Die Strukturen in der Zulieferindustrie werden sich ändern müssen, wenn die Unternehmen weiter im Wettbewerb Erfolg haben wollen», sagte der Luftfahrtkoordinator der Bundesregierung, Peter Hintze, am Dienstag zum Beginn der Airshow ILA in Berlin-Schönefeld. Die Bildung von Netzwerken und ebenso nationale und internationale Kooperationen seien wichtig.

    Vom 27.05.2008
  8. Indische Jet Airways erhält auf ILA Airbus A330-200

    Auslieferung Indiens modernste und stark expandierende Fluggesellschaft Jet Airways hat auf der Luftfahrtschau ILA einen weiteren Airbus A330-200 offiziell erhalten. Das Flugzeug wurde im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) der Airline übergeben. Die aufstrebende Luftfahrtnation Indien ist in diesem Jahr Partnerland der größten deutschen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin-Schönefeld. Jet Airways hat insgesamt 15 zweistrahlige Großraum-Langstreckenflugzeuge des Typs A330-200 bestellt, wovon jetzt bereits sieben ausgeliefert wurden. Der Airbus A330-200 gilt als das wirtschaftliche effizienteste Flugzeug des europäischen Hersteller Airbus.

    Vom 27.05.2008
  9. Gericht untersagt tiefe ILA-Flugvorführungen über Eichwalde

    Bei der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) 2008 dürfen Flugzeuge im Gebiet der Berliner Randgemeinde Eichwalde nicht tiefer als 450 Meter fliegen. Das Verwaltungsgericht Cottbus gab am Dienstag dem Eilantrag eines Bewohners von Eichwalde aus Gründen des Lärmschutzes statt, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Der Kläger hatte beantragt, die rund um den Flughafen Berlin-Schönefeld vorgesehenen Militärflüge mit Düsenjägern auf einer Flughöhe von 150 Meter zu untersagen.

    Vom 27.05.2008
  10. DLR mit bislang größtem Auftritt der Luft- und Raumfahrtforschung

    Auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2008 vom 27. Mai bis zum 1. Juni 2008 auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Schönefeld wird das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit seinem bisher größten Messeauftritt vertreten sein. Gezeigt werden mehr als 20 Missionen und Projekte aus der Luft- und Raumfahrt und Fluggeräte aus der DLR-Forschungsflotte. Mit dabei ist zum ersten Mal das jüngste Mitglied der Forschungsflotte, der A320 ATRA, ein hochmoderner Flugversuchsträger, bei dem Brennstoffzellen zum Einsatz kommen.

    Vom 26.05.2008
  11. DFS-Experten erklären auf ILA neue Online-Angebote

    Vom 27. Mai bis 1. Juni präsentiert sich die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin in Halle 8 am Stand 8215. Neben Informationen rund um die Flugsicherung beantworten Experten Fragen zu den Luftfahrtpublikationen und Flugberatungsdiensten. Neue Funktionen stehen im AIS-Portal unter www.dfs-ais.de für die Flugberatung bereit.

    Vom 26.05.2008
  12. ILA 2008 beginnt mit mehr Ausstellern als je zuvor

    Start am Dienstag Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin (ILA) 2008 öffnet am Dienstag (27. Mai) mit einer Rekordbeteiligung ihre Pforten. Auf dem Südgelände des Flughafens Schönefeld werden bis Sonntag 1127 Aussteller aus 37 Ländern aktuelle und künftige Produkte aus der Luft- und Raumfahrtindustrie zeigen, wie der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), Airbus-Chef Thomas Enders, am Montag in Berlin sagte.

    Vom 26.05.2008
  13. Luftverkehr verstärkt Maßnahmen für ökoeffizientes Fliegen

    Vor dem Hintergrund kontinuierlich steigender Kerosinpreise strebt die deutsche Luftverkehrsindustrie mit Hilfe neuer Technologien und Verfahren nach mehr Ökoeffizienz im Luftverkehr. Zu Beginn der Internationalen Luftfahrtmesse ILA in Berlin informierten die Verbände BDF und BDLI über verschiedene Maßnahmen, mit deren Hilfe nicht nur der Treibstoffverbrauch reduziert, sondern auch die Umweltbilanz des Verkehrsmittels verbessert werden kann.

    Vom 26.05.2008
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  15. Mit Helikopter-Shuttle vom Flughafen Tegel direkt zur ILA

    Per Helikopter in zehn Minuten vom Flughafen Berlin Tegel zur Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld: Diesen Service bietet Air Berlin in Kooperation mit dem Air Service Berlin ihren Fluggästen während der ILA2008 (27.5.-1.6.). Der Helikopter-Shuttle verkehrt von 8 bis 11 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr zwischen dem Flughafen Tegel und dem ILA-Messegelände.

    Vom 26.05.2008
  16. Erste Probeflüge zur ILA 2008 in Berlin-Schönefeld

    Mit ersten Probeflügen auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld sind am Freitag die Vorbereitungen zur Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2008 in die Schlussrunde gegangen. «Bis zum 1. Juni werden hier rund 300 Fluggeräte zu sehen sein, vom Oldtimer bis zum A380», sagt Flugdirektor Wolfram Cornelius. Bis zu 400 Flugbewegungen werde es allein an den letzten drei Tagen der Messe geben, wenn die Luftfahrtschau für den Publikumsverkehr öffnet. «Und Sicherheit wird dabei großgeschrieben», betont Cornelius.

    Vom 26.05.2008
  17. Bewohner aus Eichwalde klagt gegen Militärflüge auf ILA

    Ein Bewohner der Berliner Randgemeinde Eichwalde klagt gegen die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) 2008. Er beantragte beim Verwaltungsgericht Cottbus, die am Flughafen Berlin-Schönefeld vorgesehenen Militärflüge mit Düsenjägern auf einer Flughöhe von 150 Meter zu untersagen, wie die Würzburger Rechtsanwaltskanzlei Baumann am Montag mitteilte.

    Vom 26.05.2008
  18. airliners.de mit Audio-News zur ILA 2008

    Täglicher Podcast ILA-Nachrichten auch für unterwegs: airliners.de produziert zur Luft- und Raumfahrtmesse täglich einen Tagesrückblick auf die aktuellen Messeereignisse sowie eine Veranstaltungsvorschau für den nächsten Messetag. Einfach runterladen, auf den mp3-Player ziehen und auf zur Messe. Die Audio-Nachrichten können auch als "Podcast" abonniert werden. Die Berichterstattung beginnt am Montag, 26. Mai - einen Tag vor Messeeröffnung.

    Vom 26.05.2008
  19. Letzter Abschnitt der A 113 übergeben

    Schönefeld-Anbindung Das letzte Teilstück der neuen Autobahn 113 bei Schönefeld ist am Freitag rechtzeitig vor der Eröffnung der ILA offiziell übergeben worden. Politiker und die Flughafengesellschaft verwiesen darauf, dass mit dem Lückenschluss der künftige Airport Berlin Brandenburg International (BBI) schneller erreichbar sei. «Der Flughafen wird durch die sechsspurige Trasse von Nord- und Südbrandenburg sowie vom Zentrum Berlins rasch und bequem erreichbar sein», sagte Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD). Gute Verkehrsanbindungen am Boden machten einen Flughafen attraktiv.

    Vom 23.05.2008
Seite: