Feed abonnieren

Thema IATA

  1. Seite 5 von 11
  2. Flughafen München

    IATA: Verkehrszahlen im Aufwind

    Kennzahlen Juli Die Nachfrage nach Passagierflügen hat im Juli weltweit erneut zugenommen, wie aus der aktuellen Statistik der IATA hervorgeht. Die Nachfrage im Frachtbereich verharrt mit einem leichten Minus nahezu auf Vorjahresniveau.

    Vom 01.09.2011
  3. Flugzeug in fahlem Sonnenlicht

    Zehn Jahre nach 9/11

    Auswirkungen auf die Luftfahrt bis heute Wie keine andere Branche wurde der Luftverkehr vom Terrorschock des 11. Septembers 2001 getroffen. Die Al-Kaida-Attentäter hatten Flugzeuge gekapert und unter anderem ins World Trade Center gesteuert. Seitdem musste die Industrie mit weiteren Plagen zurechtkommen.

    Vom 30.08.2011
  1. Frankfurt Terminal 2, Halle E

    IATA: Verkehrswachstum leicht abgeschwächt

    Juni-Zahlen Die Nachfrage nach Passagierflügen hat im Juni weltweit erneut zugenommen. Allerdings verlangsamt sich das Wachstum weiter, wie aus der aktuellen Statistik der IATA hervorgeht. Die Nachfrage im Frachtbereich ist jedoch gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken.

    Vom 01.08.2011
  2. Ein Flugzeug startet vor zwei Kondensstreifen

    US-Fluglinien attackieren EU-Emissionshandel

    Der Europäische Gerichtshof hat die für 2012 geplante Einführung des Emissionshandels auf den Prüfstand gestellt, nachdem nun auch der US-Luftfahrtverband und die drei Fluglinien American, Continental und United mit Unterstützung der IATA gegen den Handel vorgehen.

    Vom 05.07.2011
  3. Terminal im Flughafen München

    IATA: Nachfrage im Mai gestiegen

    Verkehrszahlen im Plus, aber Risiken bleiben Die Passagiernachfrage im internationalen Flugverkehr hat im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat zugelegt. Das Frachtgeschäft verzeichnete dagegen einen Abwärtstrend. Das ist das Ergebnis der aktuellen Verkehrszahlen der International Air Transport Association (IATA).

    Vom 30.06.2011
  4. Tony Tyler

    Tyler folgt auf Bisignani

    Neuer IATA-Chef Tony Tyler wird im Juli Giovanni Bisignani als Generaldirektor der IATA ablösen. Der ehemalige Cathay-Pacific-Chef hat sich dafür ausgesprochen, künftig mehr Billigfluggesellschaften in den Verband aufzunehmen.

    Vom 08.06.2011
  5. Anzeige schalten »
  6. Ronald Noble

    Interpol will internationale Reisepassdatenbank

    Interpol hat die Fluggesellschaften aufgefordert, eine Datenbank von Reisepässen aufzubauen. Wären etwa die Nummern gestohlener Pässe verzeichnet, könnten diese Pässe leichter entdeckt und Terroranschläge verhindert werden, hieß es.

    Vom 08.06.2011
  7. Jatropha-Samen

    IATA setzt auf Biotreibstoff

    Die IATA hat sich für den verstärkten Einsatz von Biotreibstoffen ausgesprochen. Machbar sei ein Biotreibstoffanteil von sechs Prozent im Jahr 2020. Eine schnelle Umstellung im großen Stil ist nach Ansicht des Verbands jedoch unrealistisch.

    Vom 07.06.2011
  8. Im Checkpoint der Zukunft sollen die Passagierstr

    IATA zeigt Checkpoint der Zukunft

    Fotostrecke Die IATA hat den Prototyp einer vollautomatischen Sicherheitskontrolle vorgestellt. Die Passagierströme sollen dabei durch drei Tunnel geleitet werden, in denen die Fluggäste und ihr Handgepäck im Vorbeigehen gescannt werden.

    Vom 07.06.2011
  9. IATA-Generaldirektor Giovanni Bisignani

    IATA halbiert Gewinnprognose

    Kritik an Emissionshandel Die IATA hat ihre Gewinnprognose für 2011 mehr als halbiert und erwartet nun, dass die Fluggesellschaften weltweit lediglich vier Milliarden Dollar Gewinn machen werden. Zudem übte der Airline-Verband harsche Kritik an den EU-Plänen zum Emissionshandel.

    Vom 06.06.2011
  10. Anzeige schalten »
  11. Rollverkehr am Flughafen Frankfurt

    Fluggesellschaften optimistisch

    Aber Ölpreise drücken die Stimmung Die Fluggesellschaften weltweit haben im April ein Wachstum bei den Passagierzahlen verbuchen können – und das auch, wenn die Verzerrungen durch das Vulkanasche-Chaos vom Vorjahr herausgerechnet werden. Sorgen machen der IATA aber die hohen Treibstoffpreise.

    Vom 03.06.2011
  12. Verkehrsminister Peter Ramsauer am 21.4.2010 im Bundestag in Berlin.

    Ramsauer verbittet sich IATA-Kritik

    Deutscher Vulkanasche-Sonderweg Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat die Luftfahrtbranche zur schnellen Erarbeitung eines Regelwerks zum Umgang mit Vulkan-Aschewolken aufgerufen. Von Fluggesellschaften und Herstellern verlangte er klare Vorgaben statt «frecher Briefe».

    Vom 26.05.2011
  13. Flugpassagiere vor einer Anzeigetafel am Flughafen Frankfurt

    IATA: Wachstum im März abgeschwächt

    Die Passagiernachfrage im internationalen Flugverkehr hat sich im März im Vergleich zum Vorjahresmonat abgeschwächt. Das Frachtgeschäft verzeichnete dagegen einen Aufwärtstrend. Das ist das Ergebnis der aktuellen Verkehrszahlen der International Air Transport Association (IATA).

    Vom 03.05.2011
  14. F

    Airlines gewinnen nur schwer an Höhe

    Krisen, Katastrophen, Kerosin Kaum erholt von den Einschlägen der Wirtschaftskrise ziehen für die Fluggesellschaften erneut dunkle Wolken auf. Katastrophen, Krisenherde und steigende Kosten haben den Start der Branche ins neue Jahr schwierig gemacht.

    Vom 12.04.2011
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  16. Reisende warten vor der Anzeigtafel

    IATA: Wachstum im Februar abgeschwächt

    Politische Unruhen drücken aufs Ergebnis Die Passagiernachfrage im internationalen Flugverkehr ist im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6,0 Prozent gestiegen. Das ist das Ergebnis der aktuellen Verkehrszahlen der International Air Transport Association (IATA). Im Januar lag der prozentuale Zuwachs im Jahresvergleich noch bei 8,2 Prozent.

    Vom 29.03.2011
  17. Terminal 5 des Flughafens London-Heathrow

    Keine Erhöhung der britischen Passagierabgabe

    Die britische Luftverkehrsabgabe soll vorerst nicht wie geplant erhöht werden. Zur Debatte stehen aber eine Überarbeitung der Staffelung und die Einbeziehung weiterer Personengruppen, was zu erneuter Kritik führte.

    Vom 25.03.2011
  18. Betankung einer Boeing 777-300ER der Turkish Airlines

    IATA erwartet steigende Ticketpreise

    Der internationale Luftfahrtverband IATA rechnet angesichts des Ölpreises mit steigenden Ticketpreisen. Die Fluglinien hätten mit einem Ölpreis von 98 US-Dollar kalkuliert, doch nun liege er wegen der Unruhen in Nordafrika bei 115 Dollar, sagte IATA-Chef Giovanni Bisignani.

    Vom 23.03.2011
  19. Omni nach IOSA-Sicherheitsstandards zertifiziert

    Die in Tulso (Oklahoma) beheimatete Omni Air International hat als erste US-Charterairline das weltweit anerkannte IOSA-Zertifikat erhalten. Damit wurde dem Unternehmen bestätigt, dass es die operativen Sicherheitsstandards der IATA einhält.

    Vom 22.03.2011
  20. IATA-Chef Giovanni Bisignani

    IATA fürchtet Luftfahrtabschwung

    Japan-Krise Die IATA rechnet damit, dass die Luftverkehrsbranche auf dem japanischen Markt infolge von Erdbeben, Tsunami und Atomunfall zumindest kurzfristig deutliche Einbrüche erleiden wird. Frühestens in der zweiten Jahreshälfte könnten Airlines eine Erholung spüren.

    Vom 18.03.2011
  21. Betankung einer Boeing 777-300ER der Turkish Airlines

    IATA: Ölpreis halbiert Airline-Gewinne

    Gewinnprognose gesenkt Der hohe Ölpreis droht die Gewinne der Fluggesellschaften in diesem Jahr zu halbieren. Der Nettogewinn werde mit 8,6 Milliarden US-Dollar nur noch gut halb so hoch ausfallen wie im Jahr 2010, teilte der internationale Luftfahrtverband IATA mit.

    Vom 02.03.2011
Seite: