Feed abonnieren

Thema IAG

Die International Airlines Group (IAG) ist ein Luftfahrtkonzern, zu dem mehrere Fluggesellschaften gehören: British Airways, Iberia, Vueling und Aer Lingus.

  1. Seite 3 von 15
  2. Leitwerke von British Airways und Iberia

    IAG kann im April bei Passagierzahlen weiter zulegen

    Die International Airlines Group (IAG) hat auch im April ihre Passagierzahlen steigern können. Allerdings waren die Maschinen etwas schlechter ausgelastet als im Vorjahresmonat. Im Frachtgeschäft wurde ein leichtes Plus verbucht.

    Vom 13.05.2015
  1. Flugzeuge der Iberia und British Airways am Flughafen London-Heathrow

    IAG kann im März bei Fluggastzahlen deutlich zulegen

    Die International Airlines Group (IAG) hat im März ihre Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich steigern können. Zudem waren die Maschinen besser ausgelastet. Das gilt allerdings nicht für das Frachtgeschäft.

    Vom 16.04.2015
  2. Akbar Al Baker, CEO der Qatar Airways

    Qatar Airways will Anteile an IAG erhöhen

    Kurzmeldung Die arabische Fluggesellschaft Qatar Airways will ihre Anteile an der International Airlines Group (IAG) erhöhen. Das sagte Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker am heutigen Mittwoch auf der Tourismus-Messe ITB in Berlin. "Wir würden unsere Anteile gerne steigern", so Al Baker. Darum werde man sich mit dem IAG-Management zusammensetzen. Qatar war im Januar mit 9,99 Prozent eingestiegen. Um wie viel die Anteile aufgestockt werden sollen, ließ Al Baker offen.

    Vom 04.03.2015
  3. Leitwerke von Iberia (links) und British Airways (rechts)

    Iberia-Sanierung beflügelt IAG

    Die Sanierung der spanischen Fluglinie Iberia und ein stärkeres Geschäft bei British Airways zahlen sich für deren Mutterkonzern IAG aus. Unterm Strich verbuchte die International Airlines Group einen Gewinn von gut einer Milliarde Euro.

    Vom 27.02.2015
  4. Anzeige schalten »
  5. Der Hauptsitz der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus in Dublin.

    Aer Lingus hübscht sich für Hochzeit mit IAG auf

    Die irische Aer Lingus hat 2014 mit einem Rekord beim operativen Gewinn von zirka 72 Millionen Euro abgeschlossen. Zudem wurden im vergangenen Jahr erstmals mehr als elf Millionen Passagiere befördert. Damit hat sich die Fluggesellschaft für eine mögliche Fusion mit der Airline-Holding IAG fit gemacht.

    Vom 24.02.2015
  6. Leitwerke von Iberia (links) und British Airways (rechts)

    IAG kann bei Fluggastzahlen weiter zulegen

    Um 8,6 Prozent hat die International Airlines Group (IAG) im Januar ihre Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat bei einer stabilen Auslastung steigern können. Im Frachtgeschäft geht der Trend in eine andere Richtung.

    Vom 09.02.2015
  7. Anzeige schalten »
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  9. Darstellung eines Airbus A330-200 in den Farben der Iberia.

    Iberia erhält acht Airbus A330-200

    Kurzmeldung Die International Airlines Group IAG hat bei Airbus Optionen über den Kauf von acht A330-200 in Bestellungen umgewandelt. Die Maschinen sollen an Iberia gehen, die damit zu einem neuen Betreiber von Flugzeugen des Typs Airbus A330-200 wird. Die Flugzeuge sollen mit GE CF6-Triebwerken ausgestattet und ab Ende 2015 ausgeliefert werden.

    Vom 22.09.2014
  10. Airbus A350 in den Farben der Iberia.

    Iberia bestellt acht Airbus A350 sowie weitere A330

    Kurzmeldung IAG bestellt für Iberia je acht neue Airbus-Langstreckenjets der Typen A350 und A330. Sie sollen die Iberia A340 ablösen. Die A350 kommen als jetzt umgewandelte Kaufoptionen direkt vom Flugzeugbauer. Die acht A330 will IAG entweder ebenfalls direkt bei Airbus bestellen oder bei einem Flugzeugfinanzierer leasen.

    Vom 01.08.2014
  11. Leitwerke von Iberia (links) und British Airways (rechts)

    Iberia-Sanierung beflügelt British-Airways-Mutter IAG

    Die Iberia-Sanierung hält die International Airlines Group (IAG) im Steigflug. Im zweiten Quartal verdiente der gemeinsame Mutterkonzern von British Airways, Iberia und Vueling gut doppelt so viel wie ein Jahr zuvor.

    Vom 01.08.2014
Seite: