Feed abonnieren

Thema Flughafen Hahn

Der defizitäre Flughafen Hahn gehört zu 82,5 Prozent Rheinland-Pfalz und zu 17,5 Prozent Hessen. Beide wollen den Hunsrück-Airport verkaufen. Das gestaltet sich schwierig.

  1. Seite 2 von 26
  2. Vor kreuzenden Flugzeugen warnt ein Schild auf dem Vorfeld des Flughafens Frankfurt-Hahn.

    Streit um Telefonat bezüglich des geplatzten Hahn-Verkaufs

    Vor rund einem Jahr traf das Kabinett von Rheinland-Pfalz eine Entscheidung: Der Flughafen Hahn wurde an ein weithin unbekanntes chinesisches Unternehmen verkauft - geprüft von Beratern. Strittig ist ein Telefonat kurz vor der Entscheidung.

    Vom 01.06.2017
  1. Eine Frachtmaschine des Typs Boeing 747 steht am Flughafen Hahn.

    Gemischte Quartalsbilanz am Flughafen Hahn

    Kurzmeldung Der Flughafen Hahn hat im ersten Quartal das Cargo-Aufkommen um mehr als 41 Prozent auf rund 23.700 Tonnen gesteigert. Die Zahl der Passagiere fiel hingegen um acht Prozent auf 480.000, wie aus der jüngsten Statistik des Airportverbandes ADV hervorgeht.

    Vom 08.05.2017
  2. Ryanair hat die Route Bremen-Neapel aufgenommen.

    Ryanair mit neuer Italien-Verbindung ab Bremen

    Kurzmeldung Ryanair hat eine neue Verbindung ab Bremen ins Programm genommen: Der irische Billigflieger verbindet den Airport nun auch mit Neapel. Laut einer Mitteilung des Airports Bremen wird die Strecke zweimal pro Woche angeboten.

    Vom 05.05.2017
  3. Eine Fluggastbrücke steht am Airport Frankfurt-Hahn.

    Geplatzter Hahn-Verkauf schlägt neue Wellen

    Vor zehn Monaten stoppte die Ampel-Regierung in Rheinland-Pfalz den Verkauf des Flughafens Hahn. Der Verdacht: der chinesische Käufer ist ein Betrüger. Jetzt schlägt der geplatzte Verkauf neue Wellen.

    Vom 05.05.2017
  4. Anzeige schalten »
  5. Rheinland-Pfalz kann seine Anteile am Airport Hahn verkaufen. Der Landtag hat das entsprechende Gesetz beschlossen.

    Rheinland-Pfalz macht Weg für Hahn-Verkauf frei

    Das Gesetz ist beschlossen: Der Flughafen Hahn kann an die chinesische HNA Group verkauft werden. Allerdings war es keine einstimmige Entscheidung des Landtags - und es fehlt noch eine Freigabe.

    Vom 26.04.2017
  6. Anzeige schalten »
  7. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  8. Markus Bunk, Geschäftsführer der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH.

    Flughafen Hahn verringert Defizit

    Von 17,4 auf 14,1 Millionen Euro: Der Airport Hahn hat im vergangenen Jahr sein Defizit verringern können. Der Umsatz stieg - auch dank eines bestimmten Geschäfts.

    Vom 31.03.2017
  9. Eine Ryanair-Maschine am Flugahfen Hahn.

    Ryanair kündigt neue Bulgarien-Verbindung an

    Kurzmeldung Ryanair will im kommenden Winterflugplan eine neue Strecke zwischen dem Flughafen Hahn und Bulgarien aufnehmen. Der deutsche Airport soll zweimal pro Woche mit Plowdiw verbunden werden, teilte die Fluggesellschaft mit.

    Vom 30.03.2017
  10. Passagierflugzeug am Flughafen Hahn

    Hahn-Verkauf: HNA Group gibt keine Jobgarantie

    Der Verkauf des Hunsrück-Airports Hahn ist Thema in Ausschüssen des rheinland-pfälzischen Landtags. Die HNA-Group erklärt, sie möchte investieren - aber was wird aus den Arbeitsplätzen am Flughafen?

    Vom 30.03.2017
  11. Ein Halteschild am Flughafen Hahn.

    CDU-Opposition beklagt Zeitdruck bei Hahn-Verkauf

    Die rheinland-pfälzische CDU-Opposition will Unterlagen einsehen, die zum Verkauf des Flughafens Hahn gehören. Doch die Zeit dafür sei zu knapp, meint die Partei mit Hinblick auf einen bestimmten Termin.

    Vom 23.03.2017
  12. Blick auf den Flughafen Hahn

    Sonderplenum soll Weg für Hahn-Gesetz ebnen

    Auch wenn immer noch das Ja der hessischen Landesregierung aussteht, treibt Rheinland-Pfalz den Verkauf des angeschlagenen Flughafens Hahn weiter voran. Ende April soll ein Sonderplenum in Mainz die rechtliche Grundlage schaffen.

    Vom 21.03.2017
Seite: