Feed abonnieren

Thema Flughafen Hahn

Der defizitäre Flughafen Hahn in Rheinland-Pfalz gehört zu 82,5 Prozent der HNA Airport Group GmbH und zu 17,5 Prozent dem Land Hessen.

  1. Eine Boeing 747-400 der Sky Gates Airlines.

    Neue Frachtstrecke am Hahn

    Der Flughafen Hahn hat eine neue Frachtverbindung. Die russische Frachtfluggesellschaft "Sky Gates Airlines" fliegt seit Anfang Mai einmal pro Woche von Moskau-Scheremetjewo zum Hahn, meldet die "Deutsche Verkehrszeitung" Zum Einsatz kommt eine Boeing 747-400.

    Vom 23.05.2019
  2. Airbus A319 der Air Serbia

    Air Serbia fliegt im Sommer zum Hahn, nach Hannover und Nürnberg

    Air Serbia kündigt drei weitere Sommerrouten von Nis nach Deutschland an. Laut Flugplandaten startet die Airline ab 16. Juli nach Hannover, ab dem 17. Juli kommen Verbindungen nach Frankfurt-Hahn hinzu und ab dem 02. August folgt Nürnberg. Alle Verbindungen werden zweimal wöchentlich mit einem Airbus A319 bedient.

    Vom 20.05.2019
  1. Flugbegleiter von Ryanair.

    Ryanair seit 20 Jahren in Deutschland

    Lesetipp Am 22. April 1999 ist das erste Ryanair-Flugzeug nach Deutschland geflogen. Damals ging es von London (Stansted) nach Frankfurt (Hahn). An den Stichtag vor 20 Jahren erinnert die "ARD".

    Vom 23.04.2019
  2. Passagiere am Flughafen Hahn.

    Ryanair zieht Bilanz nach 20 Jahren am Hahn

    Kurzmeldung Ryanair ist seit zwanzig Jahren am Flughafen Hahn aktiv. Rund 46,5 Millionen Passagiere sind seitdem mit der irischen Fluggesellschaft auf dem Flughafen gestartet oder gelandet, teilte der Billigflieger mit. Am Hahn betreibt Ryanair einen Wartungsstandort und bildet Besatzungen aus.

    Vom 18.04.2019
  3. Anzeige schalten »
  4. Eine Boeing 737-800 der Ryanair steht auf dem Vorfeld des Flughafens Frankfurt-Hahn.

    Urteil zu Hahn-Subventionen verschoben

    Kurzmeldung Das Gericht der Europäischen Union (EuG) hat sein für Mittwoch angekündigtes Urteil zu Beihilfen am Flughafen Hahn verschoben, teilte die dpa mit. Der Airport erhielt bis 2008 staatliche Förderungen, obwohl er damals noch zu Fraport gehörte. Lufthansa hatte dagegen Klage eingereicht und wendet sich damit gegen Vergünstigungen für Ryanair. Ein neuer Termin ist noch nicht bekannt.

    Vom 10.04.2019
  5. Eine Ryanair-Maschine am Flugahfen Hahn

    Ryanair fliegt im Winter vom Hahn nach Palermo

    Ryanair hat eine neue Winterverbindung für den Flughafen Hahn angekündigt. Laut Mitteilung wird der Billigflieger ab dem 29. Oktober dreimal wöchentlich nach Palermo starten.

    Vom 01.03.2019
  6. Ein Mitarbeiter der Swissport am Flughafen Zürich.

    HNA steht offenbar vor Rückzug aus der Schweiz

    HNA steht offenbar kurz davor, ihre Schweizer Luftfahrtbeteiligungen zu verkaufen. Der chinesische Mischkonzern steckt in finanziellen Problemen. Was das für seine deutschen Beteiligungen heißt, bleibt unklar.

    Vom 22.02.2019
  7. Schriftzug am Hunsrück-Flughafen Hahn.

    Passagieraufkommen am Hahn in zehn Jahren nahezu halbiert

    Das Passagieraufkommen am Flughafen Hahn ist im Vergleich zu seinen besten Zeiten fast auf die Hälfte abgestürzt. Im Jahr 2018 wurden 2.092.868 Fluggäste registriert, wie aus der jüngsten Statistik der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) hervorgeht.

    Vom 13.02.2019
  8. Hahn mit deutlichem Minus im Dezember

    Kurzmeldung 121.187 Passagiere hat der Hunsrück-Flughafen Hahn im Dezember 2018 gezählt. Das waren 24,1 Prozent weniger als im gleichen Vorjahresmonat, wie aus der jüngsten Statistik der ADV hervorgeht. Zugleich stieg das Frachtaufkommen an dem defizitären Airport um 15,1 Prozent auf 18.222 Tonnen.

    Vom 04.02.2019
  9. Eine Ryanair-Maschine am Flughafen Nürnberg.

    Ryanair kündigt Kiew-Verbindungen an

    Ab Oktober will Ryanair vier deutsche Airports mit Kiew verbinden. Laut einer Meldung des Low-Costers geht es dabei um die Flughäfen Weeze, Hahn, Karlsruhe/Baden-Baden und Nürnberg. Geflogen werden die Strecken jeweils zweimal pro Woche.

    Vom 28.01.2019
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  11. HNA-Gründer am Flughafen Hahn zu Besuch

    Kurzmeldung Chen Feng, Mitgründer des chinesischen Großkonzerns HNA, hat den aufgekauften Hunsrück-Flughafen Hahn besucht. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa besichtigte er den abgelegenen Airport im Dezember ohne öffentliche Wahrnehmung. Der Flughafen äußerte sich nicht dazu. HNA hält 82,5 Prozent an dem Flughafen.

    Vom 31.12.2018
Seite: