Feed abonnieren

Thema Germania

Die insolvente Germania war eine deutsche Airline mit Sitz in Berlin. Ein hundertprozentiges Tochter-Unternehmen war die Germania Technik Brandenburg. Außerdem gab es die Germania Flug AG mit Sitz in der Schweiz.

  1. Seite 4 von 22
  2. Exklusiv Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin.

    So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  1. Flugzeuge am Airport Nürnberg.

    Nürnberg gewinnt und verliert zwei Ziele

    Am Flughafen Nürnberg werden zum Winterflugplan neue Verbindungen mit Germania nach Agadir und mit Ryanair nach Marrakesch aufgenommen. Laut Airport entfallen die Flüge mit Fly Egyt nach Sharm-el-Sheik und mit Wizz Air nach Sofia.

    Vom 08.10.2018
  2. Airbus-Maschinen der Germania am Flughafen Bremen.

    Neue Germania-Flüge ab Bremen und Berlin

    Im Sommer 2019 fliegt Germania laut Flugplandaten zweimal wöchentlich von Bremen nach Zadar. Neu sind auch zwei wöchentliche Starts von Berlin-Tegel nach Varna.

    Vom 01.10.2018
  3. Anzeige schalten »
  4. Eine A319 der Schweizer Germania-Tochter.

    Schweizer Germania wird Iata-Mitglied

    Kurzmeldung Die Germania Flug AG ist am Donnerstag in den Airline-Verband Iata aufgenommen worden. Laut Mitteilung kann die 2014 gegründete Schweizer Germania-Tochter durch die Mitgliedschaft künftig Codeshare- und Interline-Abkommen mit internationalen Fluggesellschaften abschließen.

    Vom 28.09.2018
  5. Lars Wagner.

    Ex-FBB-Presseprecher geht zu Germania

    Kurzmeldung Lars Wagner ist neuer Kommunikationschef bei Germania, wurde aus Flughafenkreisen bekannt. Wagner war bis Mai Pressesprecher der Berliner Flughäfen, deren gesamte Unternehmenskommunikation er auch temporär leitete. Die Position bei der Berliner Airline wurde Anfang Juni vakant.

    Vom 01.08.2018
  6. Der Ex-Niki-Airbus-A321 ist jetzt für Germania unterwegs.

    Ex-Air-Berlin-Maschine fliegt in interessanter Lackierung

    Kurzmeldung Ein ehemaliger A321-Jet der Air-Berlin-Tochter Niki hebt seit kurzem mit interessanter Lackierung ab. Die auf Germania registrierte D-AGMA hat die Grundfarben von Air Berlin, trägt aber weder Logo noch Schriftzug der Airline. Germania fliegt mit drei Maschinen aus dem Bestand der Air Berlin.

    Vom 26.07.2018
  7. Germania will Grundstück am BER kaufen

    Kurzmeldung Germania will ein Grundstück am BER erwerben, um dort ihre zukünftige Firmenzentrale entstehen zu lassen. Das teilte die Flughafengesellschaft FBB mit. Das Grundstück hat eine Fläche von rund 16.400 Quadratmetern. Am BER betreibt Germania bereits einen Wartungshangar.

    Vom 26.07.2018
  8. Germania stationiert zweite Maschine in Friedrichshafen

    Kurzmeldung Im Sommer 2020 will Germania ein zweites Flugzeug am Airport Friedrichshafen stationieren. Damit will die Airline nach eigenen Angaben 30 wöchentliche Flüge vom Bodensee-Airport aus anbieten. Germania bedient den Flughafen seit 2014.

    Vom 20.07.2018
  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  10. Germania launcht eigene App

    Kurzmeldung Germania hat eine Smartphone-App für Andrioid und iOS herausgebracht. Via dieser kann man laut Mitteilung Flüge und Zusatzleistungen buchen, einchecken und den Flugstatus prüfen. Weitere Services rund um die Reisebuchung sollen folgen.

    Vom 11.07.2018
  11. Lebkuchenherzen für die Crew des Germania-Erstfluges von München nach Karpathos.

    Germania nimmt Karpathos-Verbindung auf

    Mit Karpathos bekommt der Flughafen München eine weitere Destination. Ab sofort fliegt Germania die Strecke zwischen der bayerischen Landeshauptstadt und der griechischen Insel einmal pro Woche, wie die Berliner Airline bekannt gab. Zum Einsatz kommt ein Airbus A319.

    Vom 29.06.2018
  12. Ein Flugzeug von Germania startet in Berlin-Tegel.

    Germania stationiert 2019 viertes Flugzeug in Berlin-Tegel

    Kurzmeldung Im Sommer 2019 wird Germania neben Bremen und Münster/Osnabrück auch die Station Berlin-Tegel um ein weiteres Flugzeug ausbauen, kündigte die Airline an. Derzeit sind in Tegel drei Airbus-Jets stationiert. Neues Ziel wird dort unter anderem Djerba in Tunesien.

    Vom 22.06.2018
  13. Germania kündigt neue Bremen-Routen an

    Germania will im Sommer 2019 neue Routen ab Bremen fliegen. So sollen laut Mitteilung dann Flüge nach Ibiza, Korsika und Larnaka stattfinden. Auch soll es täglich nach Antalya gehen.

    Vom 22.06.2018
Seite: