Feed abonnieren

Thema Gepäck

  1. Rollkoffer stehen an einer Wand.

    Übergepäck bei Eurowings kostet künftig pro Kilo

    Kurzmeldung Eurowings hat ihre Regelungen für Übergepäck geändert. Künftig werden Zahlungen am Check-in-Schalter pro Kilogramm Übergewicht abgerechnet, berichtet "Touristik aktuell". Demnach kostet das Kilo auf Kurz- und Mittelstrecke zwölf Euro und auf der Langstrecke werden 20 Euro fällig. Bisher berechnete Eurowings Übergewicht mit Pauschalpreisen.

    Vom 16.05.2019
  1. Gepäcksortieranlage in Düsseldorf

    Neue Gepäcksortierhalle C am Düsseldorfer Airport in Betrieb

    Kurzmeldung Nach rund 17 Monaten Bauzeit ist am Düsseldorfer Airport die neue Gepäcksortierhalle im Flugsteig C in Betrieb gegangen. Mit der 38 Millionen Euro teuren Förderanlage rüste man sich für wachsende Passagierzahlen, teilte der Flughafen mit. Die Förderstrecke der Gesamtanlage beträgt nun insgesamt rund zehn Kilometer.

    Vom 22.03.2019
  2. Passagier mit Handgepäck.

    Neue Gepäckrichtlinien: Strafen für Ryanair und Wizz Air in Italien

    Das italienische Kartellamt hat Ryanair und Wizz Air wegen neuer Gepäckrichtlinien mit Strafen belegt. Die irische Fluggesellschaft Ryanair müsse drei Millionen Euro bezahlen, während sich die Strafzahlung für die ungarische Gesellschaft Wizz Air auf eine Million Euro belaufe, teilte die Behörde mit.

    Vom 22.02.2019
  3. Passagier mit Handgepäck.

    Lauda Motion übernimmt Ryanair-Handgepäckregeln

    Kurzmeldung Für Buchungen bei Lauda Motion gelten ab sofort die gleichen Handgepäckregeln, wie bei der irischen Mutter. Laut Mitteilung dürfen Passagiere ohne Priority-Boarding nur noch ein kleines Gepäckstück mit in die Kabine nehmen. Normalgroße Handgepäckstücke wie etwa kleine Rollkoffer müssen gegen eine Gebühr am Flughafen eingecheckt werden.

    Vom 21.02.2019
  4. Neue Airbus-Kabine des Zulieferers FACC mit größeren Gepäckfächern.

    Zulieferer FACC baut bei Austrian größere Gepäckfächer ein

    Kurzmeldung Der österreichische Luftfahrtzulieferer FACC hat von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) eine ergänzende Musterzulassung für größere Gepäckfächer in Airbus-Flugzeugen erhalten. Laut Mitteilung kann das Unternehmen damit die neuartigen Fächer in Jets der A320-Familie einbauen. Erstkunde des Upgrades ist Austrian Airlines.

    Vom 05.02.2019
  5. Anzeige schalten »
  6. Emirates reduziert Freigepäck auf Europa-Routen

    Kurzmeldung Emirates reduziert zum 4. Februar die Freigepäckmengen in der Economy-Class. Einem Sprecher zufolge sind die Buchungsklassen Special und Saver betroffen. In ihnen darf auf Europa-Routen nur noch 15 beziehungsweise 25 Kilogramm mitgenommen werden - fünf Kilo weniger als bisher.

    Vom 23.01.2019
  7. Die vollautomatisierte Gepäck-Aufgabe am Flughafen Hamburg.

    Gepäck: Eurowings bietet Selbst-Aufgabe an

    Kurzmeldung Passagiere von Eurowings können am Flughafen Hamburg die vollautomatisierten Schalter zur eigenen Aufgabe von Gepäck nutzen. Laut Mitteilung nutzt die Billigmarke der Lufthansa dazu die zehn in Terminal 1 installierten Self-Bag-Drop-Automaten. Diese wurden im November 2017 errichtet und werden bislang von Air France, Easyjet und KLM genutzt.

    Vom 17.12.2018
  8. Tuifly befördert Weihnachtsbäume kostenlos

    Kurzmeldung Bei Tuifly können Passagiere nun Weihnachtsbaum als kostenloses Sondergepäck mitnehmen. Wie die Airline mitteilte, muss die Mitnahme bis zu 48 Stunden vor Abflug unter der Telefonnummer 05 11 / 22 00 43 21 angemeldet werden. Der Baum darf nicht länger als zwei Meter sein und muss in einem Netz verpackt sein.

    Vom 11.12.2018
  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  10. Self-Bag-Drop in Terminal 1 des Flughafens Stuttgart.

    Berliner Flughäfen führen Automaten für Gepäckaufgabe ein

    Kurzmeldung Auf den Berliner Flughäfen wird ein Teil der Check-In-Schalter durch Selbstbedienungsautomaten für die Gepäckabgabe ersetzt. In Schönefeld soll der Umbau laut einer dpa-Meldung zeitnah im Terminal 2 beginnen, in Tegel soll er bis zum kommenden Sommer stattfinden.

    Vom 02.11.2018
  11. Ryanair-Passagier mit Handgepäck.

    Deutsches Kartellamt prüft Ryanairs Handgepäck-Regeln nicht

    Anders als ihre italienischen Kollegen wollen die deutschen Kartellwächter die neuen Gepäckregeln des Billigfliegers Ryanair nicht überprüfen. Dazu fehle es an den entsprechenden Zuständigkeiten und Eingriffsrechten im Verbraucherschutz.

    Vom 02.11.2018
  12. A319 von Easyjet.

    Easyjet will schnellere Gepäckabfertigung in Berlin

    Billigflieger Easyjet möchte die Gepäckabfertigung ihrer Fluggäste in Berlin beschleunigen. An der größten Basis in London-Gatwick habe man die größte automatische Gepäckabfertigungsanlage Europas - "das ist eine Sache, die wir uns auch in Berlin wünschen", sagte Easyjet-Europachef Thomas Haagensen. Das Unternehmen sei darüber mit der Flughafengesellschaft im Gespräch.

    Vom 02.11.2018
  13. Gepäckanlage in Tegel ausgefallen

    Kurzmeldung Am Freitagnachmittag ist die Gepäckanlage in Terminal B des Flughafens Berlin-Tegel ausgefallen. Das Terminalmanagement habe nach Angaben des Airport-Betreibers FBB betroffene Gepäckstücke von Lufthansa und Qatar Airways auf anderen Bändern durchleuchten lassen. Es kam kaum zu Verzögerungen. Wie lange die Störung anhielt, wollte die FBB nicht sagen.

    Vom 15.10.2018
Seite: