Feed abonnieren

Thema Flugsicherung

  1. EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc

    EU-Kommission fordert Flugsicherungsreform

    Die Flugsicherung wird EU-weit für einen guten Teil der stark angestiegenen Flugverspätungen verantwortlich gemacht. Jetzt legt eine Expertengruppe der EU-Kommission Reformansätze vor. Denn der "Single European Sky" lässt weiter auf sich warten.

    Vom 17.04.2019
  1. Neuer Kollektivvertrag für Fluglotsen in Österreich

    Kurzmeldung Austro Control und die Gewerkschaft Vida haben sich in Österreich nach Monaten der Verhandlung auf einen Kollektivvertrag geeinigt. Neben einer nicht genannten Gehaltsverbesserung sollen mehr Fluglotsen eingestellt sowie eine Ausbildungsoffensive aufgelegt werden, schreiben österreichische Medien.

    Vom 05.04.2019
  2. Anzeige schalten »
  3. Karl Born: Hart in der Sache, aber immer mit einem Augenzwinkern.

    Ja, is’ denn scho der 1. April?

    Die Born-Ansage (107) Verspätungen, Airline-Pleiten, Software-Ausfälle - beim Blick auf die Lage am Himmel kann sich die Laune schon mal trüben. Unser Kolumnist Karl Born hat genau hingeschaut und findet trotz Chaos Gründe für Heiterkeit.

    Vom 28.03.2019
  4. Das Abschlusspapier des ersten Luftfahrt-Gipfels.

    Das ist der Stand bei den Zielen des Luftfahrtgipfels

    Bereits zum zweiten Mal trafen sich Spitzenvertreter der deutschen Luftfahrtbranche, um über Maßnahmen gegen Flugverspätungen und -ausfälle zu beraten. Eine Übersicht, was bisher konkret angegangen wurde.

    Vom 28.03.2019
  5. Austrian streicht Flüge wegen Fluglotsen-Betriebsversammlung

    Kurzmeldung Austrian Airlines hat am Montag (25.03.) fünf Flüge am Flughafen Wien gestrichen und vor weiteren Verspätungen gewarnt. Laut einer Mitteilung sei eine Betriebsversammlung der österreichischen Fluglotsen Austro Control für die Beeinträchtigungen verantwortlich. Dadurch wurde die Anflugrate von 40 auf 16 Anflüge pro Stunde reduziert.

    Vom 25.03.2019
  6. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  7. Skyguide weist negatives Betriebsergebnis für 2018 aus

    Kurzmeldung Das Schweizer Flugsicherungsunternehmen Skyguide hat das Geschäftsjahr 2018 trotz gestiegenem Umsatz (plus 2,45 Prozent) mit einem negativen Betriebsergebnis von rund 8,2 Millionen Schweizer Franken abgeschlossen. Laut einer Unternehmensmeldung stieg die Zahl der kontrollierten Flüge auf 1,3 Millionen.

    Vom 21.03.2019
  8. Ein Passagier wartet in der Abfertigungshalle des Flughafens München.

    Branche rechnet im Sommer erneut mit Problemen

    Streiks, Engpässe bei Security und der Flugsicherung sowie Insolvenzen: Der Reisesommer 2018 war an vielen Stellen chaotisch. Die Saison 2019 könnte ähnlich frustrierend werden, fürchten nicht nur Airlines.

    Vom 08.03.2019
Seite: