Feed abonnieren

Thema Fluggesellschaften

Alle airliners.de-Nachrichten zu Fluggesellschaften. Wir berichten tagesaktuell über Airlines aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie die großen europäischen Airlines.

  1. Seite 4 von 780
  2. Michael O'Leary, Ryanair-CEO, sitzt auf einer Pressekonferenz in Köln vor einem Ryanair-Aufsteller.

    Ryanair will Piloten mehr zahlen als Norwegian

    Ryanair bilanziert den Sommer: Der Gewinn geht leicht zurück. Trotz der massenhaften Streichungen halten die Iren an ihrem Jahresziel fest. Gleichzeitig kündigt Airline-Chef O'Leary mehr Geld für die Piloten an.

    Vom 01.11.2017
  1. Boeing 747 der Lufthansa.

    Lufthansa setzt innerdeutsch Jumbos ein

    Kurzmeldung Lufthansa hat wie angekündigt innerdeutsch auf größeres Fluggerät umgestellt. Erstmals wird seit Mittwoch eine Boeing 747 auf der Strecke Frankfurt-Tegel eingesetzt. "Mit den bisherigen Kapazitäten hätten wir die hohe Nachfrage nicht bedienen können", so Kranich-Sprecher Wolfgang Weber. Der Einsatz der Jumbojets auf der Route ist zunächst nur bis zum Monatsende geplant.

    Vom 01.11.2017
  2. Maschinen der British Airways am Flughafen London-Heathrow

    Tarifeinigung bei British Airways

    Kurzmeldung Der seit Monaten andauernde Tarifstreit zwischen dem Kabinenpersonal und British Airways ist beendet. Die Mehrheit der Mitglieder von der Gewerkschaft Unite haben laut der Nachrichtenagentur Reuters für die Annahme des Tarifabschlusses gestimmt. Wegen des Streits mit der Airline hatte den Kabinencrews in diesem Jahr mehrmals die Arbeit niedergelegt.

    Vom 01.11.2017
  3. Apple Passbook mit Bordkarten der Lufthansa und Air Berlin auf einem iPhone.

    Warum ich Airlines keine Software-Fehler mehr melde

    Digital Passenger (20) Unserem "Digital Passenger" Andreas Sebayang reicht es. Er meldet Fluggesellschaften keine Fehler mehr. Airlines scheinen kein Interesse daran zu haben, dass ihre Systeme einwandfrei laufen. Das ist in anderen Branchen anders.

    Vom 31.10.2017
  4. Anzeige schalten »
  5. Die Besatzung des letzten AB-Flugs wird nach der Ankunft von Air-Berlin-Mitarbeitern empfangen.

    Air Berlin stellt hunderte Mitarbeiter frei

    Nach dem Ende des selbstvermarkteten Flugbetriebs stellt die insolvente Air Berlin hunderte Mitarbeiter frei. Sie sollen noch im November die Kündigung erhalten, wie die Fluggesellschaft in einer internen Mitteilung ankündigte. Bis dahin sollen ein Interessenausgleich und ein Sozialplan mit den Arbeitnehmervertretern vereinbart werden.

    Vom 30.10.2017
  6. Easyjet-Maschine in Berlin-Schönefeld

    Die potenziellen Inlandstrecken von Easyjet

    Analyse Auch Easyjet bekommt ein Stück vom Air-Berlin-Kuchen: Es geht um das Engagement in Tegel. Verkehrsexperte Manfred Kuhne analysiert, welche innerdeutschen Routen jetzt im Interesse der Briten sein könnten.

    Vom 30.10.2017
  7. Exklusiv Die Flotte von Skywork Airlines besteht derzeit aus drei Dornier 328 und drei Saab 2000.

    Air-Berlin-Bieter prüfen Skywork-Übernahme

    Die Schweizer Regional-Airline Skywork verliert die Betriebslizenz, die Konkurrenz bringt sich am Flughafen Bern umgehend in Stellung und nun wird von zwei Air-Berlin-Bietern offenbar schon eine Übernahme forciert.

    Vom 30.10.2017
  8. Der letzte Flug mit der Kennung AB ist am Flughafen Berlin-Tegel gelandet.

    Kein stiller Air-Berlin-Abschied

    Der letzte Flug von Air Berlin mündet in einem großen Empfang in der Hauptstadt. Es wird viel gelacht und geweint an dem Tag, an dem eine Airline nach fast 40 Jahren verschwindet.

    Vom 30.10.2017
  9. Anzeige schalten »
  10. Sachwalter der Gläubiger, Lucas Flöther (l-r), Vorstandschef von Air Berlin Thomas Winkelmann und Air Berlins Generalbevollmächtigter Frank Kebekus.

    Kebekus: Belair wird liquidiert

    Air Berlin ist verkauft. Doch für die Tochter Belair ist kein Käufer gefunden worden. In einer internen Mail begründet Generalbevollmächtigter Frank Kebekus die geplatzten Verhandlungen.

    Vom 30.10.2017
  11. Flugzeuge am Köln/Bonn Airport.

    Easyjet übernimmt Air-Berlin-Angebot in Berlin-Tegel

    Easyjet least 25 Flugzeuge von Air Berlin und stellt bis zu 1000 Mitarbeiter ein. Die Maschinen sollen von Tegel aus operieren und Air-Berlin-Slots sowie Buchungen übernehmen. Die Nachricht kam nach dem letzten AB-Flug.

    Vom 28.10.2017
  12. Azur-Air-Sicherheitshinweise für hör- und sehgeschädigte Passagiere.

    Azur Air mit Sicherheitshinweisen für Hör- und Sehgeschädigte

    Kurzmeldung Azur Air führt Sicherheitshinweise für hör- und sehgeschädigte Passagiere ein. Die neuen Hinweise in Brailleschrift sowie kleine Notizbücher zur Verständigung mit der Crew stehen den Angaben der Airline nach ab sofort zur Verfügung.

    Vom 27.10.2017
  13. Ein "va-Q-tainer" vor dem Lufthansa Cargo Center in Frankfurt.

    Lufthansa Cargo setzt auf spezielle Container für Pharmatransporte

    Kurzmeldung Thermische Container der Firma "va-Q-tec" sind ab sofort bei Lufthansa Cargo im Einsatz. Eine entsprechende Kooperation kündigten beide Firmen jetzt an. Die speziellen Luftfracht-Container für pharmazeutische Güter können den Angaben nach Temperaturen im Ineren bis zu fünf Tage lang konstant halten.

    Vom 27.10.2017
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Zur IAG gehören neben Iberia (links) und British Airways (rechts) auch Vueling und Aer Lingus.

    International Airlines Group kann im Sommer zulegen

    Die International Airlines Group um British Airways und Iberia haben im dritten Quartal mehr verdient. Jetzt erwartet IAG einen höheren Gewinn im Gesamtjahr. Bei Air Berlin musste sich der Konzern geschlagen geben.

    Vom 27.10.2017
  16. Leerer Check-in-Schalter der Air Berlin am Flughafen Tegel

    Air Berlin stellt den Flugbetrieb ein

    Air Berlin verschwindet aus den Flugplänen. Während Konkurrenten die Lücken langsam schließen ist die Zukunft für viele Mitarbeiter weiterhin unklar. Die Abwicklung der Fluggesellschaft geht derweil in die nächste Phase.

    Vom 27.10.2017
  17. Ein Logo der Lufthansa zwischen Logos der Air Berlin Mitte Oktober 2017 am Flughafen Berlin-Tegel.

    Das sind die Air-Berlin-Lücken im Flugplan

    Mit dem Air-Berlin-Aus fehlt Kapazität im Markt. Lufthansa hält lediglich Niki und LGW in der Luft und mietet für Eurowings-Routen kurzfristig Flugzeuge anderer Airlines. Kunden auf vielen Air-Berlin-Strecken gehen aber leer aus.

    Vom 27.10.2017
  18. Air-Berlin-Technik am Flughafen Düsseldorf.

    Nayak und Zeitfracht übernehmen Air Berlin Technik

    Air Berlin hat Abnehmer für ihre Wartungstochter gefunden. Eine Bietergemeinschaft aus Nayak und Zeitfracht übernimmt die Air Berlin Technik - allerdings nicht mit allen Mitarbeitern. Mit Easyjet und Condor laufen derweil weiter Verhandlungen.

    Vom 26.10.2017
  19. Der chinesische Investor Jonathan Pang.

    Chinesischer Air-Berlin-Interessent prüft Klage

    Kurzmeldung Der chinesische Investor Jonathan Pang prüft eine Klage gegen das Vergabeverfahren bei Air Berlin. Das erklärte sein Rechtsanwalt in Deutschland. Pang war im Bieter-Wettstreit um die Fluggesellschaft eine Fristverlängerung gewährt worden, um die Unterlagen zu übersetzen. Hinter Pang steht ein chinesischer Staatskonzern.

    Vom 26.10.2017
Seite: