Feed abonnieren

Thema Fluggastrechte

Fluggastrechte bezeichnen Verbraucherschutzpositionen für Flugreisende und sind in wesentlichen Teilen im europäischen Rechtsraum in der Fluggastrechte-Verordnung normiert.

  1. Passagiere am Flughafen Hamburg.

    Fluggastrechteportal bemängelt Kooperationswillen der Airlines

    Das Fluggastrechte-Portal Airhelp muss bei fast jedem zweiten Antrag auf EU-Entschädigungen bei den Airlines nachfassen. Die Politik will die Einreichung zukünftig automatisieren. Etliche Airlines bieten aber auch schon heute Online-Formulare.

    Vom 18.04.2019
  2. Die zwei Türme des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg.

    Schraube auf Landebahn ist "außergewöhnlicher Umstand"

    Eine Schraube auf der Landebahn ist ein "außergewöhnlicher Umstand", wie der Europäische Gerichtshof jetzt einordnet. Dennoch geht es im konkreten Fall weiter, denn die Frage möglichen Vorkehrungen ist noch zu klären.

    Vom 04.04.2019
  1. Fluggastrechte fördern Konsolidierung

    Aviation Management Aviation-Management-Professor Christoph Brützel befasst sich mit der EU-Fluggastrechteverordnung. Diese führe zu einer Konsolidierung auf die großen Anbieter und Flughäfen, statt eine Vielfalt der Luftverkehrslandschaft zu fördern.

    Vom 03.04.2019
  2. Passagiere am Flughafen Frankfurt.

    Immer mehr Passagierbeschwerden im Luftverkehr

    Verspätungen, Ausfälle, verschollenes Gepäck: Solche Probleme dürften Fluggäste auch in diesem Sommer plagen. Kurz vor dem zweiten Luftfahrtgipfel legen offizielle Stellen und Entschädigungsplattformen Zahlen vor.

    Vom 27.03.2019
  3. Leerer Check-in-Schalter der Air Berlin am Flughafen Tegel

    Travel-Manager plädieren für "Pay-as-you-check-in"

    Mit einer neuen Idee bringt sich der Geschäftsreiseverband VDR in die Diskussion um eine Insolvenzabsicherung für Airline-Kunden ein. Von "Pay-as-you-check-in" halten die Fluggesellschaften aber nicht viel.

    Vom 26.03.2019
  4. Anzeige schalten »
  5. Ryanair am Flughafen Frankfurt.

    Ryanair nutzt SÖP für verbindliche Mediation

    Ryanair erkennt ab sofort die Empfehlungen der "Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr" (SÖP) rechtsverbindlich an. Damit ist der Billigflieger die erste europäische Fluggesellschaft.

    Vom 08.03.2019
  6. Wartende Passagiere am einem Flughafen.

    Gerichtsentscheidungen zum Thema Flugannullierungen

    Wenn ein Flug annulliert wird, haben Fluggäste oft Anspruch auf Entschädigung. Eine Ausnahme sind außergewöhnliche Umstände, die aber regelmäßig die Gerichte beschäftigen. Zwei neue Entscheidungen zum Thema Streik und Wetter.

    Vom 05.03.2019
  7. Anzeige schalten »
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  9. Streikende Ryanair-Piloten in Belgien.

    Britische Behörde: Ryanair soll Streikopfer entschädigen

    Die Streikwelle im Sommer könnte für den Billigflieger Ryanair noch teuer werden. Die britische Luftverkehrsaufsicht CAA hat rechtliche Schritte gegen die Airline angekündigt, weil diese die betroffenen Passagiere nicht entschädigen will.

    Vom 05.12.2018
  10. Passagiere unter einer Anzeigetafel mit Flugstreichungen.

    Verbraucherschutz-Gipfel findet Anfang Dezember statt

    Verbraucherschutzministerin Barley lädt Vertreter der Branche für Anfang Dezember zu Verhandlungen über Forderungen wie automatische Ausgleichszahlungen ein. Gewerkschaften bleiben bei dem Spitzentreffen weiter außen vor.

    Vom 23.11.2018
Seite: