Feed abonnieren

Thema Flugbegleiter

  1. Seite 2 von 10
  1. Anzeige schalten »
  2. Ein Passagier der Eurowings steht in Köln auf dem Flughafen am Schalter der Fluggesellschaft.

    Flugbegleiter sagen Streiks bei Eurowings ab

    In dieser Woche wird es keine Streiks der Flugbegleiter bei der Eurowings geben. Das teilte die Gewerkschaft Ufo mit. Den Konflikt soll jetzt ein in der Branche bekannter Schlichter lösen.

    Vom 31.10.2016
  3. Check-In-Schalter der Eurowings im Flughafen Düsseldorf.

    Nach Streik: Eurowings und Ufo verhandeln wieder

    Nach dem Arbeitskampf verhandeln die Eurowings und die Flugbegleitergewerkschaft Ufo wieder miteinander - auch bei Germanwings geht es voran. Derweil mischt auch die Gewerkschaft Verdi bei der Eurowings mit.

    Vom 28.10.2016
  4. Lufthansa-Mitarbeiter protestieren vor der Konzernzentrale der Airline in Frankfurt.

    Zahlreiche Streiks bei der Lufthansa Group

    Chronologie Die Flugbegleiter der Eurowings und Germanwings streiken. Beide gehören zur Lufthansa Group. Bei Europas größtem Luftverkehrskonzern hat es in den vergangenen Jahren immer wieder Streiks gegeben. Eine Auswahl.

    Vom 27.10.2016
  5. Anzeige schalten »
  6. Eine Flugbegleiterin der neuen Eurowings.

    Eurowings-Flugbegleiter wollen ab Montag streiken

    Der Tarifkonflikt zwischen der Eurowings und ihren Flugbegleitern eskaliert. Ab Montag ist für zwei Wochen jederzeit mit Streiks zu rechnen. Die Lufthansa-Billigtochter reagiert "mit Unverständnis" und zeigt sich gesprächsbereit.

    Vom 20.10.2016
  7. Ein Passagier der Eurowings steht in Köln auf dem Flughafen am Schalter der Fluggesellschaft.

    Flugbegleiter drohen mit Streiks bei Eurowings

    Zwei Tage verhandelten Vertreter der Kabinenwerkschaft Ufo und der deutschen Eurowings unter Leitung eines Moderators. Doch ohne Erfolg. Ufo droht nun mit Streiks bei der Lufthansa-Billigtochter.

    Vom 14.10.2016
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  9. Mit diesem Messkoffer wurde die Luft an Bord der Lufthansa-Maschinen analysiert.

    Irritationen um Qualifikation von Kabinenluft-Forscher

    Bei Tests in Lufthansa-Maschinen hatte er keine Schadstoffe in der Luft gefunden, doch nun ist der zuständige Experte in die Kritik geraten: Er hat keinen Studienabschluss. Die Vereinigung Cockpit fordert nun eine wissenschaftliche Untersuchung seiner Ergebnisse.

    Vom 19.09.2016
Seite: