Feed abonnieren

Thema Flugbegleiter

  1. Mann erfindet Bombendrohung gegen Lufthansa wegen Flugbegleiterin

    Kurzmeldung Mit der Bombendrohung gegen ein Lufthansa-Flugzeug wollte ein Mann vergangene Woche in Belgrad ein Treffen mit einer Flugbegleiterin erzwingen. Wie örtliche Medien berichten, gab der 64-Jährige gegenüber den Ermittlern an, er habe die Lufthansa-Mitarbeiterin wiedersehen wollen. Da er sie nicht in ihrem Hotel angetroffen habe, sei er auf den Gedanken mit dem Alarm gekommen.

    Vom 22.07.2019
  1. Flugbegleitergewerkschaft Ufo vor Zerreißprobe

    Lesetipp Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo steht vor der Zerreißprobe. Die Vorstände treten zurück, eine Mitgliederversammlung wurde kurzfristig abgesagt. Ein Showdown, berichtet das "Handelsblatt".

    Vom 21.05.2019
  2. Nicoley Baublies ist Vorsitzender der Flugbegleitergewerkschaft Ufo.

    Hausdurchsuchung bei Flugbegleitergewerkschaft Ufo

    Die Staatsanwaltschaft vermutet korrupte Machenschaften bei der Flugbegleitergewerkschaft Ufo und durchsucht deren Büroräume. Betrug und Untreue lauten die Vorwürfe, der Ufo-Vorsitzende gibt sich jedoch zuversichtlich.

    Vom 15.05.2019
  3. Flugbegleiter berichten von sexuellen Belästigungen

    Kurzmeldung Fast die Hälfte aller Flugbegleiter sind in ihrem Arbeitsumfeld schon einmal sexuell belästigt worden. In mehr als zwei Dritteln der Fälle gingen die Belästigungen von Vorgesetzten oder direkten Kollegen aus, wie Flugbegleitergewerkschaft Ufo mitteilte. Passagiere sind der Auswertung nach zu etwa 25 Prozent verantwortlich.

    Vom 10.05.2019
  4. Anzeige schalten »
  5. Kabinenpersonal von Ryanair.

    Ryanair-Flugbegleiter in Spanien stimmen für Tarifverhandlungen

    Kurzmeldung Ryanair will in Spanien mit den Gewerkschaften SITCPLA und USO einen Tarifvertrag für das Kabinenpersonal aushandeln. Wie Airline und Gewerkschaften mitteilten, haben 99 Prozent der festangestellten Flugbegleiter für eine entsprechende Vorvereinbarung gestimmt. Der Vertrag soll laut Ryanair bis zum 30. April abgeschlossen werden.

    Vom 31.01.2019
  6. Spanische Flugbegleiter sagen Ryanair-Streik ab

    Kurzmeldung Die Flugbegleiter von Ryanair in Spanien haben den ersten von drei Streiktagen abgesagt. Laut Mitteilung der Gewerkschaften Uso und SITCPLA wolle man den Dienstag (8. Januar) für Verhandlungen nutzen. Donnerstag und Sonntag soll weiterhin gestreikt werden.

    Vom 08.01.2019
  7. Ryanair: Neue Warnstreiks im Januar

    Kurzmeldung Die spanischen Gewerkschaften Uso und Sitcpla, die die 1800 Kabinenpersonal-Mitarbeiter von Ryanair in Spanien vertreten, haben für den 8., 10. und 13. Januar zu jeweils 24-stündigen Warnstreiks aufgerufen - sollte der Arbeitgeber nicht einlenken. Es sei "widerlich", dass Ryanair sich weiter weigere, "nationales Recht mit all seinen Konsequenzen anzuerkennen", so Uso. Spanien ist der drittgrößte Markt von Ryanair.

    Vom 31.12.2018
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  9. Piloten der Fluggesellschaft Ryanair streiken vor dem Firmensitz des Unternehmens.

    Änderung der Mitbestimmung: Die Geister, die Ryanair rief

    Gastbeitrag Änderung des Betriebsverfassungsgesetzes: Ab Mai hat fliegendes Personal (fast) die gleichen Mitbestimmungsrechte wie Mitarbeiter anderer Betriebe. Tarifexperte Eckhard Bergmann erläutert Hintergründe der Änderung.

    Vom 03.12.2018
Seite: