Feed abonnieren

Thema Eurowings

Die Lufthansa Group will die Marke Eurowings zum drittgrößten Billiganbieter Europas aufbauen. Neben der österreichischen Eurowings Europe und der deutschen Eurowings fliegen auch andere Airlines für die Billigplattform.

  1. Seite 10 von 39
  2. Eurowings fliegt für FTI nach Kuba

    Eurowings wird ab März für FTI von Düsseldorf und München nach Kuba fliegen. Angesteuert wird laut einer Sprecherin der Flughafen Santa Clara. Durchgeführt werden die Flüge von Sun Express in einer A330.

    Vom 18.09.2018
  3. Eurowings hat München-Bangkok noch nicht geplant

    Gut einen Monat vor der Umstellung auf den Winterflugplan hat Eurowings noch nicht über die Zukunft der München-Langstrecke nach Bangkok entschieden. "Die Route ist noch nicht geplant", sagte eine Sprecherin zu airliners.de. Langstrecken fliegt Eurowings ab München erst seit diesem Sommer.

    Vom 17.09.2018
  1. Anzeige schalten »
  2. Eurowings mietet wieder in Tschechien

    Kurzmeldung Czech Airlines wird im Oktober kommenden Jahres eine A319 an Eurowings vermieten. Laut Flugplandaten handelt es sich dabei um eine Wet-Lease-Maschine, die ab Hamburg operieren soll. Bis zum Sommer flog Czech Airlines schon einmal für Eurowings.

    Vom 11.09.2018
  3. Frank Bauer

    Neuer CFO bei Eurowings

    Kurzmeldung Frank Bauer (37) ist seit dem 1. September neuer Geschäftsführer der Eurowings. Das teilte die Airline jetzt mit. Bauer ist für die Bereiche Finanzen, Personal und IT zuständig. Er folgt auf Jörg Beißel, der in den Lufthansa Konzern wechselt.

    Vom 10.09.2018
  4. Mobile Services von Eurowings wieder erreichbar

    Kurzmeldung Nach dem Software-Update von Mittwochnacht sind die mobile Homepage von Eurowings und deren App seit Freitagmittag wieder erreichbar. "Alle mobilen Services stehen zur Verfügung", so ein Sprecher zu airliners.de. Vereinzelt könne es noch zu Einschränkungen kommen.

    Vom 07.09.2018
  5. Check-In-Schalter der Eurowings im Flughafen Düsseldorf.

    Softwarepanne bei Eurowings führt zu Wartezeiten in Köln/Bonn

    Kurzmeldung Bei Eurowings haben am Donnerstag Probleme mit einem Software-Update am Airport Köln/Bonn zu Flugverspätungen geführt. Das Reservierungssystem habe wegen technischer Probleme nach einer Aktualisierung zeitweise nicht zur Verfügung gestanden, sagte ein Eurowings-Sprecher. Auch die Website sei bis zum Mittag vorübergehend nicht erreichbar gewesen.

    Vom 06.09.2018
  6. Eurowings stockt innerdeutsche Route auf

    Im Winter steigert Eurowings die Flüge zwischen Dresden und Stuttgart. Wie die Mitteldeutsche Airport-Holding mitteilt, sind es mit 18 wöchentlichen Flügen sechs mehr als noch im Vorjahreszeitraum. Auch die Route Dresden-Düsseldorf wird um zwei Verbindungen auf 25 wöchentliche Flüge aufgestockt.

    Vom 03.09.2018
  7. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  8. Kabine: Verdi-Verhandlungsrunde bei LGW ergebnislos beendet

    Kurzmeldung Die vierte Verhandlungsrunde zwischen Verdi und Eurowings über einen Tarifvertrag für die 400 LGW-Flugbegleiter ist ergebnislos beendet. Laut Gewerkschaft weigere sich die Geschäftsführung, verbindliche Gespräche zu führen und wolle "einseitig" entscheiden. Verdi will in der kommenden Woche über das weitere Vorgehen beraten. Bislang ist LGW in der Kabine untarifiert.

    Vom 31.08.2018
  9. Flugzeuge von Swiss und Lufthansa.

    Swiss kündigt Eurowings-Codeshare in Hamburg

    Kurzmeldung Swiss beendet das Codesharing mit Eurowings auf der Strecke Zürich-Hamburg. Wie das Fachblatt "Travel Inside" berichtet, erhöhen die Schweizer im Winter die Frequenz auf der Route und können daher alle Umsteigewellen selbst anbinden.

    Vom 29.08.2018
  10. Flugzeuge von Eurowings am Flughafen Wien.

    Eurowings stellt in Wien drei Strecken ein

    Zum Ende des Sommerflugplans streicht Eurowings die Flugverbindungen von Wien nach London-Stansted, Nizza und Larnaka. Grund dafür seien saisonale Flugplananpassungen, teilte die Lufthansa-Tochter auf Anfrage mit, machte aber keine Angaben, wo die frei werdenden Kapazitäten eingesetzt werden.

    Vom 24.08.2018
Seite: