Feed abonnieren

Thema EU-Kommission

  1. Seite 8 von 8
  2. Terminal im Flughafen München

    Fahnder sollen automatisch Fluggastdaten erhalten

    Die EU-Justizkommissarin Cecilia Malmström hat einen Vorschlag erarbeitet, wonach die Airlines die wichtigsten Daten ihrer Passagiere künftig automatisch an die Sicherheitsbehörden weitergeben sollen. Die neue Richtlinie soll für Flüge gelten, die in einem EU-Mitgliedsstaat starten oder landen.

    Vom 03.02.2011
  3. Flugzeuge kreuzen im Luftraum Nürnberg

    Weitere EU-Verfahren wegen Sibirien-Überflug

    Die Europäische Kommission hat die Luftverkehrsabkommen zwischen sieben EU-Staaten und Russland ins Visier genommen. Mehrere Ländern hatten bilaterale Abkommen mit Russland geschlossen und damit möglicherweise gegen EU-Vorgaben verstoßen.

    Vom 27.01.2011
  1. Airbus A350 XWB

    Brüssel genehmigt spanisches A350-Darlehen

    Die Europäische Kommission hat ein Darlehen von 129 Millionen. EUR genehmigt, das Spanien dem Zulieferer Aernnova für die Entwicklung der nächsten Höhenruder-Generation für den neuen Airbus A350 XWB gewähren will.

    Vom 26.01.2011
  2. Aegean Airlines Airbus A321

    Keine Fusion am griechischen Himmel

    Wettbewerbshüter befürchten steigende Preise Die EU-Wettbewerbshüter haben die Fusion der griechischen Fluggesellschaften Aegean Airlines und Olympic Air gekippt. Der Zusammenschluss hätte zu einem Quasi-Monopol in Griechenland geführt, begründete Wettbewerbskommissar Joaquín die Entscheidung. Beide Airlines wollen nun alle rechtlichen Mittel ausschöpfen.

    Vom 26.01.2011
  3. Schneefräse am Flughafen

    Flughäfen sollen Winterstandards verbessern

    Nach dem Schneechaos im Luftverkehr im Dezember hat die EU-Kommission von Europas Flughafenbetreibern verlangt, ihre Notfallpläne zu verbessern. Sofern nötig wolle die Behörde mit neuen Vorschriften nachhelfen, teilte Verkehrskommissar Siim Kallas mit.

    Vom 19.01.2011
  4. EU Verkehrskommissar Siim Kallas

    EU zitiert Flughafenchefs nach Brüssel

    Schnee-Chaos Die EU-Kommission hat das Schneechaos auf Europas Flughäfen scharf kritisiert. Der für Verkehr zuständige Kommissar Siim Kallas erklärte: «Das ist inakzeptabel und darf sich nicht wiederholen.» Anfang Januar erwartet er die Flughafen-Chefs zum Rapport.

    Vom 22.12.2010
  5. Anzeige schalten »
  6. Bug einer Boeing 737-800 der Malev

    Malev: EU nimmt Finanzhilfen ins Visier

    Die Europäische Kommission hat eine Untersuchung einer Reihe staatlicher Unterstützungen an die ungarische Fluggesellschaft Malev eingeleitet.  Insbesondere bezweifelt die Kommission, dass Malev Kredite auf dem Markt zu den gleichen Bedingungen wie von den ungarischen Behörden erhalten hätte.

    Vom 21.12.2010
  7. Air Malta Airbus A319-100

    Air Malta vorerst gerettet

    Die EU-Kommission hat finanzielle Hilfen für die in Bedrängnis geratene Fluggesellschaft Air Malta genehmigt. Die Regierung darf zeitlich befristete Kredite gewähren. Air Malta muss binnen sechs Monaten einen Restrukturierungsplan vorlegen.

    Vom 17.11.2010
  8. Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel

    EU-Kommission überprüft Luftverkehrsabkommen mit Russland

    Die Europäische Kommission hat die Luftverkehrsabkommen zwischen den 23 EU-Staaten und Russland ins Visier genommen. Gegen mehrere Ländern, darunter auch Deutschland, wurde ein Vertragsverletzungsverfahren wegen einer fehlenden Klausel eingeleitet.

    Vom 28.10.2010
  9. Verkehrsminister Peter Ramsauer am 21.4.2010 im Bundestag in Berlin.

    Ramsauer kritisiert EU-Krisenmanagement

    Nach Vulkanasche-Chaos Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat die Arbeit der EU-Kommission infolge des Vulkanasche-Chaos vom April kritisiert. Der Minister monierte unzureichende Vorbereitungen auf künftige Vulkanausbrüche.

    Vom 24.06.2010
  10. Anzeige schalten »
  11. IATA-Generaldirektor Giovanni Bisignani

    Mehr Informationsaustausch zugunsten der Flugsicherheit

    IATA, ICAO, FAA und die EU-Kommission wollen zukünftig sicherheitsrelevante Daten verstärkt analysieren und austauschen, um die Flugsicherheit zu erhöhen. Die vier Organisationen haben jetzt in Montreal eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

    Vom 01.04.2010
  12. Airbus A300-600 der Sudan Airways

    EU erweitert Schwarze Liste

    Die EU-Kommission hat weitere Airlines auf die Schwarze Liste gesetzt. Fluggesellschaften aus dem Sudan und den Philippinen dürfen ab sofort keine Flughäfen in der EU mehr ansteuern. Für zwei Airlines hob die Kommission aber auch das Verbot auf.

    Vom 30.03.2010
  13. Rollverkehr am Flughafen Frankfurt

    EU verlangt mehr Wettbewerb an Flughäfen

    Gebühren im Visier Die EU-Kommission hat 14 deutsche Flughäfen aufgefordert, mehr Wettbewerb zuzulassen. Nach Ansicht der Kommission gibt es zu wenig unabhängige Anbieter beim Gepäcktransport, der Bordverpflegung, dem Betanken der Maschinen und den Shuttle-Bussen.

    Vom 19.03.2010
  14. Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel

    EU-Minister beraten über Luftfahrtthemen

    Sicherheitsgebühren, «Open Skies» und mehr Die europäischen Verkehrsminister beraten am Donnerstag über aktuelle Luftfahrtthemen. Neben Sicherheitsgebühren und Abläufen nach Flugzeugunglücken geht es auch um eine Erweiterung des transatlantischen "Open Skies"-Abkommens.

    Vom 11.03.2010
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  16. Passagiere am Flughafen Madrid

    EU-Parlament: Passagiere bei Airline-Pleite besser entschädigen

    Die Abgeordneten des EU-Parlaments haben die EU-Kommission aufgefordert, einen Gesetzentwurf vorzulegen, der gestrandete Passagiere bei einer Airline-Pleite besser entschädigt. Bislang bleiben diese meist auf den Kosten für das alte und neue Ticket sitzen.

    Vom 26.11.2009
  17. EU-Kommission ermittelt gegen Luftfrachtanbieter

    Brüssel/Frankfurt/Main (ddp.djn). Die EU-Kommission und das US-Justizministerium ermitteln gegen mehrere Luftfrachtanbieter wegen angeblicher unerlaubter Preisabsprachen. Die EU teilte am Dienstagabend mit, sie habe unangekündigt die Räumlichkeiten verschiedener Unternehmen kontrolliert. Eine Sprecherin des Justizministeriums in Washington bestätigte ebenfalls entsprechende Ermittlungen.

    Vom 15.02.2006
Seite: