Feed abonnieren

Thema Etihad

Etihad besitzt knapp ein Drittel der Anteile von Air Berlin. Die arabische Fluggesellschaft hat ihren Sitz und ihr Drehkreuz in Abu Dhabi.

  1. Seite 9 von 21
  1. Bug eines Airbus A340-500 der Etihad Airways

    Etihad nimmt tägliche Verbindung zwischen Abu Dhabi und Los Angeles auf

    Kurzmeldung Etihad Airways bietet ab sofort eine tägliche Verbindung zwischen Abu Dhabi und Los Angeles an. Nach Chicago, New York und Washington D.C. ist Los Angeles damit die vierte US-Destination im Netzwerk von Etihad Airways, teilte die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate mit. Am 3. Dezember soll mit einer Direktverbindung nach Dallas/Fort Worth eine fünfte Strecke von Abu Dhabi in die USA folgen.

    Vom 02.06.2014
  2. Leitwerke von Air Berlin und Etihad Airways

    Etihad will massenweise Air-Berlin-Wandelanleihen horten

    Wie angekündigt hat Etihad Airways bei Air Berlin Wandelanleihen gekauft. Das bringt der deutschen Airline mehr Geld, ohne dass Etihad offiziell weitere Stimmrechte erhält. Wandeln würde nach EU-Recht auch gar nicht gehen.

    Vom 27.05.2014
  3. Die Vorstandschefs von Air Berlin und Etihad Airways, Wolfgang Prock-Schauer (rechts) und James Hogan.

    Etihad bekommt angeblich doch direkt Geld vom Emir

    Etihad hat bislang immer bestritten, auf staatlichen Hilfen aufzubauen. Nun belegen öffentlich gewordene Finanzunterlagen angeblich das Gegenteil. Heikel könnte das auch für Air Berlin werden.

    Vom 23.05.2014
  4. Anzeige schalten »
  5. Etihad Lounge am Kingsford Smith International Airport von Sydney.

    Etihad eröffnet neue Lounge in Australien

    Kurzmeldung Etihad Airways hat jetzt am Kingsford Smith International Airport von Sydney eine neue First und Business Class Lounge eröffnet. Die erste Etihad Lounge in Australien befindet sich im Pier C des internationalen Terminals, direkt neben Gate 51, teilte die Airline mit. Die Lounge erstreckt sich auf zwei Ebenen über eine Gesamtfläche von rund 800 Quadratmetern.

    Vom 22.05.2014
  6. Etihad Airways übernimmt den Ausbildungsbereich für Fixed-Wing-Flugzeuge von Horizon International Flight Academy.

    Etihad Airways gründet Ausbildungszentrum für Piloten

    Kurzmeldung Mit dem Etihad Flight College gründet die Airline ein Ausbildungszentrum in den Vereinigten Arabischen Emiraten für einheimische und internationale Piloten. Dazu erwirbt Etihad Airways den Ausbildungsbereich für Fixed-Wing-Flugzeuge von der Horizon International Flight Academy, teilte die Fluggesellschaft mit. "Wir wollen eine weltweit führende Einrichtung entwickeln, welche die neusten und besten Schulungsprogramme und hoch qualifizierte Ausbilder bietet", so James Hogan, President und CEO von Etihad Airways.

    Vom 21.05.2014
  7. Etihad Airways Airbus A380.

    Etihad zeigt A380-Sonderbemalung

    Etihad wird einen Airbus A380 mit einer Sonderbemalung versehen. Die Airline zeigte jetzt ein Bild des Leitwerks auf Twitter. Zuvor waren bereits Bilder aus Toulouse aufgetaucht. Die Auslieferung des ersten von zehn A380 an Etihad ist für das vierte Quartal des Jahres geplant.

    Vom 15.05.2014
  8. Anzeige schalten »
  9. (v.l.n.r.): Dane Kondic, CEO Air Serbia; Aleksandar Vucic, Stellvertretender Ministerpräsident der serbischen Regierung; James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways

    Air Serbia will auf die Langstrecke gehen

    Die europäische Etihad-Airways-Beteiligung Air Serbia will ab dem kommenden Jahr Langstreckenflüge in die USA anbieten. Ein Airbus A330 soll dann zwischen Belgrad und Chicago fliegen. Allerdings gibt es rechtliche Probleme.

    Vom 09.05.2014
  10. Boeing 787-9 in den Farben der Etihad.

    Etihad bringt Boeing 787 nach Deutschland

    Etihad Airways wird ihre neue Boeing 787 nach Deutschland einsetzen. Neben den ersten "Dreamliner"-Destinationen hat die Airline jetzt auch die Kabine ihrer neuen Boeing vorgestellt.

    Vom 07.05.2014
  11. First Class im Airbus A380 der Emirates

    Emirates will First-Class aufwerten

    Kurzmeldung Nachdem Etihad eine zwölf-Quadratmeter-Kabine für superreiche First-Class-Passagiere vorgestellt hat, will Emirates nachziehen. Man werde mit einem Upgrade der First-Class in der Boeing 777 und dem A380 in neue Sphären vordringen.

    Vom 07.05.2014
  12. Zur Luxussuite gehört ein Schlafzimmer mit Doppelbett.

    Etihad Airways bringt Privatjet-Feeling in den A380

    Am Boden ist eine Drei-Zimmer-Wohnung wohl eher als normaler Standard zu bezeichnen. Über den Wolken ist sie es zweifelsfrei nicht. Etihad Airways will diesen Luxus im Airbus A380 für ihre superreichen Kunden anbieten.

    Vom 05.05.2014
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  14. Airbus A330-200 der Etihad Airways

    Etihad und Philippine Airlines wollen enger zusammenarbeiten

    Kurzmeldung Etihad Airways und Philippine Airlines haben eine Absichtserklärung für eine Vertiefung der Zusammenarbeit unterzeichnet. Damit wird das Codesharing ausgebaut, die Vielfliegerprogramme verknüpft und eine Frachtkooperation geschlossen.

    Vom 30.04.2014
  15. Etihad Airways Airbus A380.

    Etihad Airways ernennt neue Senior Manager

    Etihad Airways will sich von einer einzelnen Airline zu einer breiter globalen Luftfahrtgruppe entwickeln. Als ein Schritt dahin hat die Fluggesellschaft jetzt die Führungsriege zum Teil neu formiert.

    Vom 23.04.2014
  16. Airbus A330-200 der Fiji Airways

    Etihad und Fiji Airways starten Interlining-Partnerschaft

    Kurzmeldung Fiji Airways und Etihad Airways haben eine weitreichende Interline-Vereinbarung geschlossen. Die Kooperation ermöglicht gemeinsame Vertriebsaktivitäten im Hinblick auf Flüge zwischen den Fidschis und zwölf Zielen in Europa, 17 im Nahen Osten, fünf in Afrika, fünf in Nordamerika sowie 29 Städten in Asien und drei in Australien.

    Vom 17.04.2014
Seite: