Feed abonnieren

Thema Emissionshandel

  1. Ein Flugzeug hinterlässt am Berliner Himmel Kondensstreifen.

    So funktioniert der EU-Emissionshandel

    Hintergrund Seit etlichen Jahren ist der europäische Luftverkehr Teil des EU-Emissionshandels. Dieser wird von Wirtschaft und Politik als zielführendes Instrument zur CO2-Reduzierung gelobt. Eine Übersicht der wichtigsten Mechanismen des EU-ETS und warum ein Teil der Zertifikate kostenlos vergeben wird.

    Vom 14.08.2019
  2. Anzeige schalten »
  3. Eine Maschine der Lufthansa-Tochter Swiss am Flughafen Genf.

    Mehrbelastung für Swiss durch CO2-Emissionshandel

    Lesetipp Ab 2020 werden die Schweiz und die EU klimapolitisch enger zusammenarbeiten und die Systeme zum CO2-Emissionsrechtehandel zusammenbringen. Die Swiss ist davon besonders betroffen und befürchtet eine Doppelbelastung, berichtet "abouttravel.ch".

    Vom 04.07.2019
  4. Ein Flugzeug startet in den Abendhimmel.

    Bilanz 2014: CO2-Emissionen der Luftfahrt leicht gestiegen

    Während in der europäischen Industrie 2014 weniger Treibhausgase produziert wurden als im Jahr zuvor, ging der Trend in der Luftfahrt in die andere Richtung. Die Lufthansa Group meldete unterdessen einen neuen Effizienzrekord.

    Vom 20.05.2015
  5. Flugzeuge zeichnen mit Kondensstreifen ein Muster am Berliner Himmel.

    Studie: Emissionshandel im Luftverkehr sollte weltweit geregelt werden

    Bei jedem Flug werden Klimagase freigesetzt - und dazu gehört nicht nur Kohlenstoffdioxid (CO2). Der Emissionshandel im Luftverkehr sollte alle klimarelevanten Stoffe berücksichtigen und weltweit geregelt werden, so das Ergebnis einer Studie vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

    Vom 23.04.2015
  6. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  7. Flugzeuge kreuzen im Luftraum Nürnberg

    Branche warnt vor EU-Alleingang bei Emissionshandel

    Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat sich in einem Beschlussvorschlag für eine Ausweitung des EU-Emissionshandels ausgesprochen. Die Branche warnt vor einer erneuten internationalen Konfrontation.

    Vom 30.01.2014
  8. Ein Flugzeug startet vom Flughafen in Frankfurt am Main.

    EU-Kommission will Emissionshandel in Luftfahrt wieder ausweiten

    Der seit Frühjahr teilweise ausgesetzte Handel mit Luftfahrt-Emissionsrechten könnte bald wieder in Kraft treten. Dies sollte nach dem Willen der Europäischen Kommission solange gelten, bis es eine weltweite Regelung gibt. Dagegen gibt es erste Kritik.

    Vom 16.10.2013
  9. Ein Flugzeug hinterlässt über Frankfurt am Main Kondensstreifen am Himmel.

    Staaten beschließen Klimaabkommen im Luftverkehr

    Der Luftverkehr sorgt für immer mehr Treibhausgase in der Atmosphäre. Die EU drängt seit längerem auf ein internationales Klimaabkommen. Die USA, China und andere Staaten blockten. Nun gibt es eine Einigung - die EU setzte sich aber nur in Teilen durch.

    Vom 07.10.2013
  10. Ein Flugzeug fliegt scheinbar am Mond vorbei

    Internationale Luftfahrtkonferenz ringt um CO2-Abgabe

    Bei der Tagung der internationalen Luftverkehrsorganisation ICAO im kanadischen Montreal zeichnet sich ein Kompromiss ab. Die Mitgliedsstaaten wollen sich bis 2016 auf ein internationales System zu Klimaabgaben für den Luftverkehr einigten, hieß es aus Verhandlungskreisen.

    Vom 04.10.2013
Seite: