Feed abonnieren

Thema Emirates

Die arabische Emirates hat ihren Sitz in Dubai, wo sie auch ihr Drehkreuz betreibt. Die Airline hat weltweit die größte A380-Flotte.

  1. Seite 9 von 21
  2. Emirates Airbus A380 im Flug

    Emirates mit A380 nach Johannesburg

    Ab Oktober täglich Emirates will den Airbus A380 künftig auch auf der Route Dubai-Johannesburg einsetzen. Ab Oktober soll das Großraumflugzeug täglich nach Südafrika fliegen.

    Vom 12.05.2011
  3. Boeing-747-400-Frachter der Emirates SkyCargo

    Emirates strebt Cargo-Wachstum an

    Kampf um Marktanteile Emirates will ihre Luftfrachtkapazitäten in den kommenden Jahren erheblich steigern. Beim Kampf um Marktanteile sieht die Airline für sich deutliche Standortvorteile. Lufthansa Cargo reagierte (noch) gelassen auf die Pläne des Wettbewerbers.

    Vom 11.05.2011
  1. Seine Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Chairman und CEO der Emirates Airline & Group, bei der Vorstellung des Geschäftsberichts 2010/11

    Emirates erzielt Milliardengewinn

    Jahresbilanz Die Emirates Group hat die Bilanz für das Geschäftsjahr 2010/11 vorgelegt. Demnach konnte die Unternehmensgruppe den Umsatz auf umgerechnet 15,6 Milliarden US-Dollar steigern. Davon setzte die Fluglinie 14,8 Milliarden Dollar um. Unter dem Strich verblieb ein Gewinn von 1,5 Milliarden Dollar.

    Vom 10.05.2011
  2. Emirates Airbus A380 im Flug

    Emirates mit A380 nach Rom

    Emirates wird einen ihrer Airbus A380 im Juni einmalig auf der Verbindung nach Rom einsetzen. Anlass ist unter anderem das 50-jährige Bestehen des Flughafens Rom-Fiumicino.

    Vom 04.05.2011
  3. Emirates-Flugzeuge in Dubai

    Emirates sucht 500 Piloten

    Infoveranstaltungen in Deutschland Emirates sucht weltweit 500 neue First Officers. Für interessierte Bewerber gibt es in der kommenden Woche Informationsveranstaltungen in Hamburg, Leipzig und Düsseldorf.

    Vom 28.04.2011
  4. Airbus A340-500 (vorn) und Boeing 777-300ER (hinten) der Emirates in Dubai

    Kerosinzuschlag jetzt auch bei Emirates

    Die in Dubai beheimatete Fluggesellschaft Emirates verlangt erstmals einen Kerosinzuschlag. Die Airline reagiere damit auf die gestiegenen Beschaffungskosten, sagte ein Sprecher. Die Tickets verteuern sich je nach Streckenlänge und Buchungsklasse um 14 bis 97 Euro.

    Vom 20.04.2011
  5. Anzeige schalten »
  6. Bug einer Boeing 777-300ER der Emirates

    Emirates expandiert in Südamerika

    Zwei neue Ziele Emirates hat eine Ausweitung des Streckennetzes in Südamerika angekündigt. Ab 2012 sollen zwei neue Ziele bedient werden. Emirates will sich so bereits Marktanteile im Hinblick auf die Fussball-Weltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Sommerspiele 2016 sichern.

    Vom 13.04.2011
  7. Emirates Airbus A380 im Flug

    Emirates mit A380 nach Schanghai

    Emirates hat ein weiteres Flugziel für ihre A380-Flotte bekannt gegeben. Ab Ende April soll Schanghai als dritte chinesische Destination mit dem Großraumflugzeug bedient werden.

    Vom 11.04.2011
  8. Emirates-Flugzeuge in Dubai

    Emirates zahlt Anleihe zurück

    Emirates hat eine Anleihe in Höhe von 500 Millionen US-Dollar vollständig zurückgezahlt. Die Anleihe wurde im Jahr 2004 mit einer Laufzeit von sieben Jahren emittiert.

    Vom 30.03.2011
  9. Bug eines Airbus A330-200 der Emirates

    Emirates kann Wien aufstocken

    Ohrfeige für Lufthansa Emirates hat vom österreichischen Verkehrsministerium die Genehmigung erhalten, Wien ab Sommerflugplan 13 Mal pro Woche bedienen zu dürfen. Zuvor hatten sich hochrangige Regierungsvertreter getroffen, um über die strittigen Verkehrsrechte zu verhandeln.

    Vom 25.03.2011
  10. Anzeige schalten »
  11. Bug einer Boeing 777-300ER der Emirates

    Emirates kann Wien nicht aufstocken

    Verhandlungen im Wiener Außenministerium Emirates kann die Flugfrequenzen zwischen Dubai und Wien nicht wie geplant zum Sonntag aufstocken. Das österreichische Verkehrsministerium hat die Erhöhungen nicht gestattet und verweist auf bestehende Verträge.

    Vom 23.03.2011
  12. Mark Lapidus, Geschäftsführer Doric Asset Finance & Verwaltungs GmbH

    Studie: Strategie von Emirates geht auf

    Was macht man mit 90 Airbus A380? Während europäische Fluglinien bislang nur wenige A380 bestellt haben, erteilte Emirates Aufträge über insgesamt 90 Flugzeuge des doppelstöckigen Großraumjets. Kann man diese Anzahl wirtschaftlich einsetzen? Ja, sagt Mark Lapidus, Geschäftsführer von Doric Asset Finance, und bezieht sich in seinem Gastbeitrag auf eine Studie der Royal Bank of Scotland.

    Vom 22.03.2011
  13. Emirates-Flugzeuge in Dubai

    Emirates plant mehr Seychellen-Flüge

    Die in Dubai beheimatete Fluggesellschaft Emirates will häufiger die Seychellen anfliegen. Bis zum Jahresende soll das Flugangebot zu der Inselgruppe auf zwei tägliche Verbindungen erhöht werden.

    Vom 18.03.2011
  14. Airbus A340-500 (vorn) und Boeing 777-300ER (hinten) der Emirates in Dubai

    Emirates öfter nach Kapstadt

    Emirates hat eine Steigerung der Flugfrequenzen zwischen Dubai und Kapstadt angekündigt. Ab Ende März soll die südafrikanische Destination zwei Mal pro Tag bedient werden.

    Vom 16.03.2011
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  16. Handy-Nutzung an Bord

    Emirates: Steigende Handy-Nutzung an Bord

    Mehr als fünf Millionen Passagiere haben bislang an Bord eines Emirates-Flugzeugs ihr Handy eingeschaltet. Das an Bord von 85 Flugzeugen installierte System des Anbieters AeroMobile erlaubt das Telefonieren sowie das Lesen und Senden von SMS.

    Vom 24.02.2011
  17. Emirates Airbus A380 im Anflug

    Doric und Hansa Treuhand schließen A380-Fonds

    Doric Asset Finance und Hansa Treuhand haben das Kapital für einen weiteren Airbus A380 eingeworben. Die Maschine ist bereits bei Emirates im Einsatz. Der auf geschlossene Flugzeugfonds spezialisierte Anbieter Doric kündigte weitere Fonds an.

    Vom 16.02.2011
  18. Triebwerkswartung bei Rolls-Royce

    Emirates vergibt Wartungsauftrag an Rolls-Royce

    Emirates hat Rolls-Royce mit der Triebwerkswartung der der künftigen A350-Flotte beauftragt. Die langfristige Service-Vereinbarung umfasst Trent-Triebwerke für 70 Airbus A350 XWB und hat einen Auftragswert von 2,2 Milliarden US-Dollar.

    Vom 16.02.2011
  19. Fahrwerk eines Airbus A340-300

    LHT und Emirates erweitern Kooperation

    Lufthansa Technik (LHT) und Emirates haben ihren bisherigen Fahrwerksvertrag über die Boeing-777-Flotte nun auch auf die Airbus-A340-300-Flotte ausgeweitet. Der neue Vertrag für acht Maschinen hat eine Laufzeit von zwei Jahren.

    Vom 03.02.2011
  20. Flugbegleiter der Emirates vor Airbus A380

    Emirates sucht Flugbegleiter

    «Recruitment Day» in Hamburg Die arabische Fluggesellschaft Emirates sucht deutschsprachige Verstärkung für ihr Kabinenpersonal. Bewerber können sich Ende Februar in Hamburg auf dem «Emirates Cabin Crew Recruitment Open Day» vorstellen.

    Vom 02.02.2011
  21. Johannes Falck

    Emirates verstärkt Vertriebsteam in Deutschland

    Die arabische Fluggesellschaft Emirates hat Johannes Falck zum National Key Accounts Manager Germany berufen. Er verantwortet die Verkaufsaktivitäten im Bereich Reisebüroketten und MICE.

    Vom 01.02.2011
Seite: