Feed abonnieren

Thema Embraer

  1. Seite 8 von 9
  2. Embraer-Maschinen

    Embraer mit drastischen Gewinneinbußen

    Verlustreiches drittes Quartal Der brasilianische Embraer-Konzern hat 2008 deutliche Gewinneinbußen hinnehmen müssen. Der Vorjahresüberschuss beläuft sich nach Unternehmensangaben von Freitag zwar immer noch auf 428,8 Millionen Reais (143 Mio Euro). Dies ist aber ein Rückgang um mehr als die Hälfte im Vergleich zu 2007, als der Marktführer für mittelgroße Regionalflugzeuge Gewinne in Höhe von 1,18 Milliarden Reais auswies.

    Vom 27.03.2009
  3. Embraer-Maschinen

    Brasilien finanziert Embraer-Flugzeuge von Aerolíneas Argentinas

    Brasilien will den Kauf von Passagierflugzeugen des nationalen Herstellers Embraer durch die argentinische Fluglinie Aerolíneas Argentinas mit einem Kredit von bis zu 700 Millionen Dollar (540 Millionen Euro) finanzieren. Das teilte der Präsident der brasilianischen Nationalbank für wirtschaftliche und soziale Entwicklung, BNDES, Luciano Coutinho, am Freitag mit. Der Kredit werde der argentinischen Regierung zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt, fügte Coutinho hinzu.

    Vom 23.03.2009
  1. W

    Gericht setzt Embraer-Kündigungen vorerst aus

    Nach Protesten Ein Arbeitsgericht hat die vom brasilianischen Flugzeugbauer Embraer angekündigte Entlassung von mehr als 4200 Mitarbeitern vorerst gestoppt. Die Richter verfügten am Freitag in Campinas, rund 90 Kilometer von São Paulo, eine Suspendierung der Kündigungen für die Dauer von zunächst sechs Tagen und folgten damit einem Gewerkschaftsantrag.

    Vom 27.02.2009
  2. Embraer-Maschinen

    Embraer streicht 4.000 Arbeitsplätze

    Produktion & Verwaltung Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer hat am Donnerstag den Abbau von mindestens 4000 Arbeitsplätzen angekündigt. Das entspricht etwa 20 Prozent aller derzeitigen Mitarbeiter. Zur Begründung nannte das Unternehmen in Sao José dos Campos bei Sao Paulo die «beispiellose globale Krise».

    Vom 20.02.2009
  3. Air Dolomiti Embraer 195

    Air Dolomiti übernimmt erste Embraer 195

    Streit mit Lufthansa Piloten Air Dolomiti übernimmt heute die erste Embraer 195. Die italienische Lufthansa-Tochtergesellschaft im Regionalverbund erhält in diesem Jahr fünf Flugzeuge des Typs. Eingesetzt wird der so genannte "E-Jet" mit 116 Sitzen auf Strecken zwischen Italien und Deutschland. Derweil ist der Streit mit den Lufthansa-Piloten um den Einsatz von mittelgroßen Flugzeugen im Regionalverbund weiter nicht gelöst.

    Vom 27.01.2009
  4. Embraer senkt E-Jet-Produktion nach Rekordjahr 2008

    Fokus auf Phenom-Businessjets Der brasilianische Flugzeughersteller hat 2008 mehr Flugzeuge ausgeliefert als je zuvor. Nachdem der Auftragsüberhang im vierten Quartal jedoch erstmals seit zweieinhalb Jahren rückläufig war, will Embraer Medienberichten zufolge nun die Produktion der E-Jets senken.

    Vom 14.01.2009
  5. Anzeige schalten »
  6. Embraer liefert ersten Phenom 100 aus

    Neuer Business Jet Embraer hat die Erstauslieferung seines neuen Geschäftsreiseflugzeugs Phenom 100 bekannt gegeben. Wie der brasilianische Flugzeughersteller nun mitteilte, wurde die Maschine bereits am 24. Dezember in São José dos Campos an die Erstkunden James und Elizabeth Frost aus Houston (US-Bundesstaat Texas) übergeben.

    Vom 02.01.2009
  7. Embraer 190 der British Airways

    British Airways ersetzt Avros durch Embraer 170/190

    Elf Bestellungen plus drei Optionen British Airways (BA) erneuert ihre Regionalflotte mit Maschinen des brasilianischen Flugzeugherstellers Embraer. Insgesamt elf neue Embraer-Jets sollen ab September 2009 die Avro-Flotte ersetzen.

    Vom 22.12.2008
  8. Airbus könnte Embraer an A320-Nachfolger beteiligen

    Französische Presse Airbus könnte nach Informationen des «Figaro» den Nachfolger des Mittelstreckenflugzeugs A320 gemeinsam mit dem brasilianischen Flugzeugbauer Embraer entwickeln. Airbus-Chef Thomas Enders habe in Brasilien sein Interesse an einer Partnerschaft mit Embraer bekundet.

    Vom 06.11.2008
  9. Embraer-Maschinen

    Embraer erwägt Entwicklung größerer Flugzeuge

    Gewinneinbrüche in Q3 Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer erwägt, neben Regional- und Geschäftsreiseflugzeugen eventuell auch größere Maschinen zu entwickeln, um der CSeries von Bombardier Konkurrenz zu machen. Vorerst gilt es jedoch, finanzielle Schadensbegrenzung zu betreiben: Embraer hat im dritten Quartal 2008 infolge der Finanzkrise Gewinneinbrüche in Höhe von 70 Prozent verzeichnet.

    Vom 05.11.2008
  10. Anzeige schalten »
  11. Embraer E-170 der Japan Airlines

    Embraer liefert mehr Maschinen aus

    Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat seine Auslieferungszahlen für die ersten drei Quartale dieses Jahres vorgelegt. Das Unternehmen konnte nach eigenen Angaben die Produktionsrate im Vergleich zum Vorjahr erhöhen und bekräftigt nun die für 2008 geplanten Auslieferungsvorgaben.

    Vom 13.10.2008
  12. Embraer E-170 der Japan Airlines

    JAL übernimmt ersten Embraer 170

    Einsatz bei «J-Air» Japan Airlines (JAL) hat ihren ersten Embraer 170 erhalten. Die feierliche Übergabe fand am Freitag in Brasilien statt. Insgesamt hat JAL zehn Embraer 170 bestellt und hält Optionen für weitere fünf dieser Maschinen.

    Vom 06.10.2008
  13. NIKI und Aeroméxico geben Bestellungen bei Embraer auf

    Auf Wachstumskurs Die österreichische Fluggesellschaft NIKI setzt ihren Wachstumskurs fort. Nachdem die Airline bereits im Februar zehn Flugzeuge aus der A320-Familie bei Airbus geordert hatte, gab sie nun auf der International Airshow in Farnborough eine Bestellung über zehn Embraer-190-Regionaljets auf. Auch die mexikanische Fluggesellschaft Aeroméxico hat in Farnborough Regionaljets des brasilianischen Flugzeugherstellers bestellt.

    Vom 15.07.2008
  14. Embraer mit 97 Flugzeugauslieferungen in der ersten Jahreshälfte

    Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat die Geschäftszahlen für die erste Jahreshälfte 2008 bekannt gegeben. Von Januar bis Juni wurden insgesamt 97 Jets ausgeliefert. Darüber hinaus liegen Embraer derzeit Aufträge im Wert von 20,7 Milliarden US-Dollar (13,2 Milliarden Euro) vor.

    Vom 08.07.2008
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  16. Embraer bald mit neuem Werk in Florida

    Embraer wird am Melbourne International Airport (Florida, USA) eine Fertigungshalle errichten. Bereits am Dienstag hatte die Flughafenverwaltung einen Pachtvertrag mit dem brasilianischen Flugzeughersteller abgeschlossen. In dem neuen Werk soll die Endmontage der Geschäftsreiseflugzeuge Phenom 100 und -300 stattfinden.

    Vom 20.06.2008
  17. Embraer 190 und 195 in China zugelassen

    Neuer Kunde auch in Indien Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat die Zulassung für seine 190- und 195-Jets in China erhalten. Am Dienstag erfolgte die Auslieferung an den chinesischen Erstkunden Grand China Express. Auch in Indien konnte der Hersteller einen neuen Kunden gewinnen.

    Vom 22.05.2008
  18. Honeywell liefert erstmals Triebwerke an Embraer

    Kurzmeldung Der US-Mischkonzern Honeywell hat für seine Triebwerksparte erstmals einen Milliardenauftrag des brasilianischen Flugzeugbauers Embraer an Land gezogen. Honeywell liefere und warte künftig für insgesamt 23 Milliarden Dollar (14,6 Mrd Euro) die Triebwerke der beiden neuen Embraer-Businessjets MSJ und MLJ, teilte der Konzern am Dienstagabend mit. Honeywell ist auch der weltgrößte Zulieferer von Cockpit-Elektronik.

    Vom 09.04.2008
  19. Jetblue-Gründer startet neue brasilianische Airline

    Embraer 195-Flotte David Neeleman, Gründer der US-Billigfluglinie JetBlue Airways, startet ein neues Projekt: Im Januar 2009 soll eine neue brasilianische Fluggesellschaft den Betrieb aufnehmen. Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer gab gestern bekannt, dass die Airline, deren Name noch nicht bekannt ist, bereits 36 Flugzeuge des Typs E-195 bestellt hat. Der Kaufpreis beträgt insgesamt 1,4 Milliarden US-Dollar.

    Vom 29.03.2008
  20. Finnair bestellt drei weitere Embraer 190

    Finnair hat drei zusätzliche Embraer 190 Jets zur Auslieferung in den Jahren 2010 und 2011 bestellt. Finnair fliegt bereits sieben Embraer 190. Zusätzlich zu den jetzt bestellten Maschinen erhält Finnair eine Embraer 190 noch in diesem Jahr und zwei weitere in 2009. Außerdem betreibt Finnair eine Flotte aus zehn 76-sitzige Embraer 170.

    Vom 11.03.2008
  21. EADS verkauft Embraer-Beteiligung für 124 Millionen Euro

    Kurzmeldung München (dpa) - Der krisengebeutelte Flugzeugbau- und Rüstungskonzern EADS hat seine verbliebene Beteiligung am brasilianischen Regionalflugzeugbauer Embraer verkauft. Die 2,12-Prozent-Beteiligung sei zuletzt nur noch ein reines Finanzinvestment gewesen, teilte die EADS am Mittwoch mit. Der Erlös betrug laut Mitteilung vor Steuern und Gebühren 124 Millionen Euro. EADS bekräftigte aber, industrielle Kooperationen mit Embraer sollten vertieft werden. Wie diese aussehen könnten, ließ ein Sprecher offen.

    Vom 14.02.2007
Seite: