Feed abonnieren

Thema Elbe Flugzeugwerke

  1. Bug eines Airbus A380 der Lufthansa

    Erste Lufthansa-A380 zu Wartung in Dresden gelandet

    Kurzmeldung Lufthansa lässt über den Winter zwei A380 in Dresden warten. Die Elbe-Flugzeugwerke übernehmen dabei den alle sechs Jahre anstehenden "Intermediate Layover"-Check. Am Sonntag kam das erste Flugzeug nach Dresden.

    Vom 02.10.2017
  2. Spatenstich der Aircraft Composites Sachsen GmbH (Acosa) in Kordersdorf.

    EFW-Tochter Acosa investiert 40 Millionen Euro

    Spatenstich im sächsischen Kodersdorf: Die Aircraft Composites Sachsen GmbH baut dort eine neue Airbus-Zulieferer-Fabrik. Das Unternehmen ist eine Tochter der Elbe Flugzeugwerke (EFW).

    Vom 13.03.2017
  1. Bei den Elbe Flugzeugwerken in Dresden werden Passagierflugzeuge zu Frachtern umgebaut.

    Elbe Flugzeugwerke rüsten für DHL A330-Maschinen um

    Kurzmeldung Die Elbe Flugzeugwerke (EFW) haben erstmals damit begonnen, eine Passagiermaschine des Typs A330-300 in einen Frachter umzubauen (P2F, "passenger to freighter"). DHL wolle insgesamt vier A330-300 bei den EFW umrüsten lassen, hieß es in einer Mitteilung. Die erste Maschine soll Ende 2017 an den Logistik-Konzern übergeben werden.

    Vom 14.07.2016
  2. Montage eines Flügels an einen Airbus A380 für einen mehrjährigen Betriebsfestigkeitsversuch in Dresden

    Elbe Flugzeugwerke sollen mehr A380 warten

    Laut Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) werden bald mehr A380 in den Elbe Flugzeugwerken gewartet. Für die Umsetzung soll ein neuer Hangar gebaut werden. Ein Sprecher der Werke relativiert die Pläne jedoch.

    Vom 02.05.2016
  3. Anzeige schalten »
  4. Die erste A380 von Air France in Dresden, die von den Elbe Flugzeugwerken repariert wird

    Elbe Flugzeugwerke reparieren drei A380 von Air France

    Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden reparieren drei A380 von Air France. Es geht um Haarrisse in den Tragflächen. Eine Maschine ist bereits in der sächsischen Landeshauptstadt gelandet, zwei weitere kommen nach.

    Vom 24.11.2014
  5. Eine Antonow 124 steht auf dem Vorfeld des Flughafens Leipzig/Halle

    Leipzig soll Jungbrunnen für An-124 werden

    Für die Lebensverlängerung des Großtransporters Antonow 124 plant der russische Hersteller Volga-Dnepr die Nutzung der Leipziger Niederlassung Volga-Dnepr Technics GmbH. Angekündigte Pläne für ein Gemeinschaftsunternehmen mit den Dresdner Elbe Flugzeugwerken scheinen dagegen substanzlos zu sein.

    Vom 21.02.2014
  6. Bug eines startenden Airbus A380 der Emirates

    Elbe Flugzeugwerke Dresden beenden erste A380-Reparatur

    Die Spezialisten der Elbe Flugzeugwerke Dresden haben den ersten von insgesamt neun Airbus A380 repariert. Die Beseitigung der Haarrisse in den Tragflächen dauerte mehrere Wochen. Demnächst folgt der zweite Jet.

    Vom 01.08.2013
  7. Anzeige schalten »
  8. Elbe-Flugzeugwerke liefern Frachter für Air India aus

    Mumbai/Dresden (ddp-lsc). Die Elbe-Flugzeugwerke (EFW) haben der Fluggesellschaft Air India zwei zu Frachtflugzeugen umgerüstete Airbus-Maschinen ausgeliefert. Beide waren zuvor von der indischen Airline als Passagiermaschine genutzt worden und zur Umrüstung im Januar in Dresden gelandet, wie der Geschäftsführer der zum EADS-Konzern gehörenden EFW, Andreas Sperl, am Montag mitteilte. Air India sei der erste und wichtigste Kunde der Flugzeugwerke auf dem indischen Subkontinent.

    Vom 14.05.2007
  9. Elbe Flugzeugwerke liefern Frachter für China Eastern Airline aus

    Dresden/Shanghai (ddp-lsc). Die Elbe-Flugzeugwerke (EFW) haben der China Eastern Airlines am Dienstag den ersten zu einem Frachtflugzeug umgerüsteten Airbus ausgeliefert. Er war zuvor von der chinesischen Fluggesellschaft als Passagiermaschine genutzt worden und zur Umrüstung Ende Dezember 2006 in Dresden gelandet, wie der Geschäftsführer der zum EADS-Konzern gehörenden EFW, Andreas Sperl, am Dienstag mitteilte. Im Auftrag der Airline werde derzeit noch ein weiterer Airbus A 300-600 umgebaut, die Umrüstung einer dritten Maschine sei ab September geplant. Die China Eastern Airlines sind der erste Kunde der Flugzeugwerke in China. Gegenwärtig verfügt sie über eine Flotte von 113 Airbus-Maschinen.

    Vom 17.04.2007
Seite: