Feed abonnieren

Thema El Al

  1. Boeing 737 von Sun d'Or

    El-Al-Tochter verbindet Salzburg mit Tel Aviv

    Kurzmeldung Die israelische Fluggesellschaft Sun d'Or, eine Tochter von El Al, bietet 2019 zwei wöchentliche Flüge von Tel Aviv nach Salzburg an. Laut Flugplandaten wird die saisonale Verbindung von April bis Oktober mit einer Boeing 737-800 durchgeführt.

    Vom 14.09.2018
  2. Boeing 737-800 der El Al

    El Al kommt mit Business-Class nach Berlin

    Kurzmeldung Der israelische Flag-Carrier El Al hat angekündigt, auf seinen Flügen nach Berlin-Schönefeld ab Ende Oktober auch eine Business-Class anzubieten. Noch setzt die Airline ihre eigene Low-Cost-Tochter "Up" auf der Strecke zwischen Tel Aviv und Berlin ein.

    Vom 25.07.2018
  1. Boeing 737-800 der El Al

    El Al mit neuer Europa-Tarifstruktur

    Kurzmeldung El Al Israel Airlines führt eine neue Tarifstruktur auf allen Europaflügen ein. In der Economy Class gibt es ab dem 15. Oktober die Tarife Lite, Classic und Flex, wie die Airline mitteilte. Die Tarife unterscheiden sich beim Reisegepäck, in der Flexibilität bei Umbuchungen und der Stornierung.

    Vom 29.05.2018
  2. Boeing 737 von Sun d'Or

    El-Al-Tochter startet in Stuttgart

    Kurzmeldung Die Charterfluggesellschaft Sun d'Or bietet im Sommer eine wöchentliche Verbindung von Stuttgart nach Tel Aviv an. Wie die Tochter von El Al ankündigt, wird sie die Route ab Anfang Juli einmal wöchentlich bedienen.

    Vom 09.02.2018
  3. Boeing 737-800 der El Al

    El Al schickt Billigflieger "Up" nicht mehr nach Berlin

    Kurzmeldung El Al wird ab Oktober wieder die Berlin-Flüge von ihrer Billig-Sparte "Up" übernehmen, wie der Carrier in einer Pressemeldung erklärte. Nach nur vier Jahren steht der Billig-Ableger vor dem Aus. Stattdessen setzen die Israelis auf ein neues dreistufiges Tarifsystem in der Economy Class.

    Vom 09.01.2018
  4. Die neuen Business-Class-Sitze von Recaro.

    "Dreamliner" hebt mit schwäbischen Business-Sitzen ab

    Kurzmeldung Der neue Business-Class-Sitz CL6710 von Recaro ist erstmals abgehoben. Der "Dreamliner" der El Al mit dem schwäbischen Langstrecken-Sitz an Bord flog laut Unternehmensmitteilung in Heathrow ab. El Al will insgesamt 16 "Dreamliner" mit dem neuen Sitz ausstatten.

    Vom 13.09.2017
  5. Anzeige schalten »
  6. Leitwerke von El Al

    El Al führt Tel-Aviv-Flüge im Winter fort

    Kurzmeldung El Al bietet die Flüge von Airports aus Deutschland und Österreich zum Flughafen Tel Aviv auch im Winterflugplan 2017/18 fort. Wie die Airline mitteilt, werden die Flüge ab Berlin-Schönefeld, Frankfurt, München und Wien jeweils bis zu zweimal täglich.

    Vom 24.08.2017
  7. Leitwerke von Boeing 737-800 der El Al

    Neue PR-Agentur für El-Al-Aktivitäten in Deutschland

    Kurzmeldung BZ.COMM übernimmt ab sofort die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie das Marketing für die israelische Fluggesellschaft El Al im deutschen Markt. Das teilte die Airline mit. BZ.COMM ist eine Kommunikations- und Marketingagentur aus Frankfurt.

    Vom 22.02.2017
  8. Bettina Hickler

    Israelische Airline ernennt neue Deutschland-Chefin

    Kurzmeldung Bettina Hickler (55), bisher El Al Cargo Manager Europa, übernimmt ab 1. Februar den Posten des General Manager Deutschland & Österreich bei El Al Israel Airlines. Sie folgt auf Ben-Zion Malka, der in den Ruhestand geht. Darüber informierte die Fluggesellschaft.

    Vom 08.01.2016
  9. Eine Boeing-787, auch Dreamliner genannt

    Boeing steht Großauftrag aus Israel ins Haus

    Kurzmeldung Die israelische El Al will bei Boeing bis zu 15 Flugzeuge des Typs 787 "Dreamliner" bestellen. Zudem strebt sie Bezugsrechte über 13 weitere Flugzeuge an, wie der amerikanische Flugzeugbauer mitteilte.

    Vom 07.08.2015
  10. Anzeige schalten »
  11. Ein Flugzeug des El-Al-Billigfliegers Up steht in Berlin Schönefeld.

    El Al startet mit Billigflieger "Up"

    Die israelische El Al hat auf die Billigflug-Kokurrenz reagiert und ist zum Sommerflugplan mit der eigenen Lowcost-Tochter "Up" gestartet. Einige El-Al-Strecken wie etwa Berlin wurden auf das neue Lowcost-Prinzip umgestellt.

    Vom 31.03.2014
  12. Boeing 737-800 der El Al

    El Al installiert Internetzugang und BoardConnect

    Kurzmeldung EL AL wird im Laufe dieses Jahres Internetzugang an Bord ihrer Boeing-737-Flüge nach Europa anbieten. Die Airline will diverse Internetpakete zu verschiedenen Preisen inklusive einer kostenfreien Option anbieten. Die Boeing-737 und 767-Flotten werden zudem mit dem deutschen Inflight-Entertainment Streaming-System BoardConnect ausgestattet.

    Vom 25.03.2014
  13. Boeing 747-400 und Boeing 737-800 von El Al in Tel Aviv

    Russland und Israel geben Flugverkehr weitestgehend frei

    Kurzmeldung Russland und Israel haben sich auf eine Liberalisierung des Luftverkehrs zwischen beiden Ländern verständigt. Einzige Ausnahme ist die Route Moskau – Tel Aviv. Hier wurde jeder Seite lediglich 15 weitere Wochenfrequenzen zugestanden sowie eine zweite Airline zugelassen. El Al und Transaero dürfen damit 21 Flüge pro Woche durchführen. Aeroflot darf künftig Charterketten anbieten.

    Vom 20.02.2014
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  15. David Maimon, Präsident und CEO von EL AL Israel Airlines

    David Maimon wird neuer Chef bei El Al

    Kurzmeldung David Maimon ist zum Präsidenten und CEO von EL AL ernannt worden. Er folgt Ende März auf Elyezer Shkedy, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch nach vier Jahren verlässt. Derzeit ist Maimon bei der Airline als Vice President Commercial & Industry Affairs tätig.

    Vom 07.02.2014
  16. Boeing 737-800 der israelischen EL-AL-Lowcost-Tochter Up.

    El Al bereitet sich auf den Start von Billigtochter UP vor

    Kurzmeldung Die erste von fünf Boeing 737-800 für den neuen israelischen Billigflieger "UP" ist lackiert. El Al reagiert mit der Gründung der neuen Tochter auf das EU-Open-Sky-Abkommen und stellt gegen Ryanair, Easyjet und Co. eine eigene Lowcost-Tochter auf, die ab Ende März von Tel Aviv aus auch Berlin anfliegen wird.

    Vom 07.02.2014
  17. Leitwerke von El Al

    Israel will Flugzeuge gegen Raketenangriffe schützen

    Das israelische Sicherheitskabinett hat erneut die Ausrüstung aller Passagierflugzeuge mit Raketenabwehrsystemen beschlossen. Ein ähnliches Vorhaben war bereits vor Jahren an einem Streit zwischen der Regierung und den Airlines aufgrund der Einbau- und Folgekosten gescheitert.

    Vom 05.09.2011
  18. Leitwerke von El Al

    El Al will Airline-Allianz gründen

    "WE" El Al gründet ein eigenes Airline-Bündnis, nachdem sie sich den bestehenden Allianzen nicht anschließen konnte. Bis Ende 2011 will die israelische Fluggesellschaft laut einem Medienbericht 20 Carrier in der neuen Allianz mit dem Namen "WE" vereinen.

    Vom 27.08.2010
Seite: