Feed abonnieren

Thema Easyjet Europe

  1. Flugzeug von Easyjet hebt ab.

    Easyjet wandelt hunderte britische Pilotenlinzenzen um

    Kurzmeldung 580 von insgesamt 1400 britischen Pilotenlizenzen hat Easyjet in österreichische umgewandelt. Dies berichtet "ATW Online" unter Berufung auf Austro Control. Abhängig von den Ergebnissen der Brexit-Verhandlungen könnten britische Pilotlizenzen nach dem Austritt Großbritanniens innerhalb der EU keine Gültigkeit mehr haben.

    Vom 27.12.2018
  2. Umregistrierung von Maschinen zu Easyjet Europe abgeschlossen

    Kurzmeldung Easyjet Europe hat laut Austro Control 130 Airbus-Flugzeuge in Österreich registriert. Damit ist die Umregistrierung eines Großteils der Billigflieger-Flotte abgeschlossen. Easyjet hatte die Tochter in der Alpenrepublik gegründet, um auch nach einem Brexit ohne neues Luftverkehrsabkommen als eigentlich britische Airline Flüge innerhalb der EU anbieten zu können.

    Vom 20.12.2018
  3. Anzeige schalten »
  4. Exklusiv A319 von Easyjet.

    Easyjet wechselt innereuropäisch den Flugcode

    Vorbereitungen für den Brexit: Innereuropäische Flüge wird Easyjet ab dem kommenden Jahr unter einem anderen Flugcode durchführen. Indes skizziert die britische Regierung die konkreten Folgen eines unkontrollierten EU-Ausstiegs für den Luftverkehr.

    Vom 25.09.2018
  5. Das 300. Flugzeug ist eine ehemalige Air-Berlin-Maschine.

    300. Maschine bei Easyjet kommt von Air Berlin

    Kurzmeldung Easyjet hat ihr 300. Flugzeug in Empfang genommen. Laut Mitteilung ist die A320-Maschine gleichzeitig der 111. Jet in der Flotte der Easyjet Europe unter österreichischem AOC und das 18. in Tegel stationierte Flugzeug.

    Vom 21.06.2018
  6. Ein Airbus A319 der Easyjet Europe mit österreichischer Registrierung.

    Easyjet Europe betreibt 109 Maschinen

    Kurzmeldung Easyjet Europe hat inzwischen 109 Flugzeuge beim österreichischen Luftverkehrsamt registriert. Damit hat die Airline-Tochter mehr Maschinen im Portfolio als Austrian. Easyjet Europe soll bis zum Ende des Sommers 130 Flugzeuge des Low-Cost-Carriers beheimaten.

    Vom 04.06.2018
Seite: