Feed abonnieren

Thema Easyjet

Easyjet ist nach Ryanair die zweitgrößte Billigfluggesellschaft Europas. Es gibt auch eine Schweizer Tochter, die Easyjet Switzerland.

  1. Erste A320neo der Easyjet

    Airbus liefert erste A320neo an Easyjet aus

    Kurzmeldung Easyjet hat eigenen Angaben zufolge ihre erste Maschine des Typs A320neo erhalten. Insgesamt hat der britische Low-Cost-Carrier 100 Stück dieses Modells bestellt, wie aus Airbus-Angaben hervorgeht.

    Vom 14.06.2017
  1. Eine Ryanair-Maschine parkt neben einem Easyjet-Flugzeug (Foto: Michal Osmenda, CC-BY SA 2.0).

    Ryanair wächst im Mai stärker als Easyjet

    Die zwei paneuropäischen Billigfluggesellschaften Easyjet und Ryanair steigern ihre Passagierzahlen im Mai. Die Iren legen sogar zweistellig zu, die Briten wachsen etwas langsamer.

    Vom 06.06.2017
  2. Easyjet-Chefin Carolyn McCall.

    Brexit-Unsicherheit drückt Easyjet tief ins Minus

    Easyjet setzt der Kursverfall des Pfunds nach dem Brexit-Votum im ersten Geschäftshalbjahr deutlich zu. Trotz schlechter Zahlen zeigt die Ryanair-Rivalin, wie sie weiter wachsen will - und ändert eine Airbus-Bestellung.

    Vom 16.05.2017
  3. Anzeige schalten »
  4. Easyjet baut ihr Engagement am Flughafen Berlin-Schönefeld aus. Die Flotte der Airline besteht aus Maschinen der A320-Familie.

    Easyjet stationiert weitere Maschine am Airport Berlin-Schönefeld

    Kurzmeldung Easyjet hat eine zwölfte Maschine am Flughafen Berlin-Schönefeld stationiert. Das teilte der britische Low-Cost-Carrier mit. Die Airline hatte im April 2004 ihre Basis in Schönefeld eröffnet.

    Vom 12.05.2017
  5. Anzeige schalten »
  6. Eine Boeing 737 der Ryanair.

    Wie der Brexit die Fluggesellschaften zittern lässt

    Hintergrund Großbritannien reicht den Antrag zum EU-Abschied ein. Jetzt wird über die Details über den Brexit verhandelt. Das macht den Luftverkehr nervös. Denn für einige Airlines steht viel auf dem Spiel.

    Vom 04.04.2017
  7. Eine Ryanair-Maschine parkt neben einem Easyjet-Flugzeug (Foto: Michal Osmenda, CC-BY SA 2.0).

    Ryanair und Easyjet wachsen auch im Februar

    Deutliches Plus: Ryanair und Easyjet haben im vergangenen Februar ihre Passagierzahlen steigern können. Damit setzen die beiden größten europäischen Billigflieger ihren Trend fort.

    Vom 06.03.2017
  8. Konkurrenz am Airport Hamburg: Ryanair ist Europas größter Billigflieger. Germanwings ist für die Lufthansa-Billigplattform Eurowings unterwegs.

    Billigflieger werden in Deutschland weiter wachsen

    Egal ob Eurowings, Ryanair oder Wizz Air: Die Expansion der Billigflieger in Deutschland geht ungebremst weiter. Das zeigen vorläufige Zahlen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

    Vom 10.02.2017
  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  10. Maschinen der Easyjet und der Ryanair am Airport in Brüssel.

    Ryanair und Easyjet können 2016 kräftig zulegen

    Die beiden größten europäischen Low-Cost-Airlines Ryanair und Easyjet haben ihre Passagierzahlen 2016 kräftig steigern können. Bei der irischen Fluggesellschaft liegt das Plus sogar im deutlich zweistelligen Bereich.

    Vom 06.01.2017
  11. Ein Easyjet-Flugzeug startet vom Flughafen Schönefeld.

    Easyjet baut Angebot ab Berlin-Schönefeld aus

    Kurzmeldung Easyjet verbindet im kommenden Sommer Berlin-Schönefeld mit drei weiteren Zielen. Ab Ende Juni geht es dann auch nach Bastia, Pula und Varna. Das geht aus Flugplandaten hervor.

    Vom 19.12.2016
  12. Easyjet ist nach Ryanair der größte Billigflieger in Europa.

    Easyjet stationiert weitere Maschine am Airport Berlin-Schönefeld

    Kurzmeldung Easyjet stationiert zum Sommerflugplan 2017 eine zwölfte Maschine am Flughafen Berlin-Schönefeld. Das teilte der Billigflieger mit. Die britische Airline hat seit dem Jahr 2004 eine Basis in Schönefeld.

    Vom 14.12.2016
  13. Ein Easyjet-Flugzeug am Flughafen in Hamburg.

    Easyjet nimmt im Sommer drei weitere Strecken ab Hamburg auf

    Kurzmeldung Im Sommer 2017 fliegt Easyjet vom Flughafen Hamburg aus auch drei Mal wöchentlich nach Bordeaux sowie jeweils zwei Mal pro Woche nach Valencia und Rhodos. Darüber informierte jetzt Hamburg Airport.

    Vom 13.12.2016
Seite: