Feed abonnieren

Thema Dubai

  1. Seite 3 von 3
  2. Prinz kauft sich einen Airbus A380 als "fliegenden Palast"

    Ein Neffe des saudiarabischen Königs Abdallah kauft als erster Privatkunde den Riesen-Airbus A380. Das größte Passagierflugzeug der Welt solle für Prinz Walid bin Talal zu einem "fliegenden Palast" mit 551 Quadratmetern Fläche umgebaut werden, teilte Airbus bei der Dubai Air Show am Montag mit.

    Vom 12.11.2007
  3. DAE Capital bestellt 100 Airbus-Maschinen

    Dubai-Airshow Bei der Luftfahrtmesse in Dubai hat der europäische Flugzeugbauer Airbus einen zweiten Großauftrag für sich verbuchen können. DAE Capital, eine Tochter des staatlichen Unternehmens Dubai Aerospace (DAE) unterzeichnete am Montag nach eigenen Angaben einen Vorvertrag zum Kauf von 70 Airbus-Maschinen des Typs A320 und 30 Langstreckenmaschinen des Typs A350. Die Bestellung hat demnach einen Wert von rund 13,5 Milliarden Dollar.

    Vom 12.11.2007
  1. Emirates kauft 81 Großraum-Airbusse

    Luftfahrtmesse in Dubai Zum Auftakt der Luftfahrtmesse in Dubai hat der europäische Flugzeugbauer Airbus mit einem Großauftrag der führenden Gesellschaft Emirates einen historischen Erfolg eingefahren. Emirates bestellte 70 Langstrecken-Maschinen vom Typ A350 XWB sowie insgesamt elf Airbus A380, sagte Emirates-Chef Scheich Ahmed bin Said el Maktum am Sonntag auf einer Pressekonferenz. Die kostenspielige Umgestaltung des neuen A350-Langstreckenflugzeugs, die Airbus auf Druck der Kunden im vergangenen Jahr angekündigt hatte, scheint sich damit gelohnt zu haben. Auch die saudiarabische NAS bestellte Airbus-Flugzeuge.

    Vom 12.11.2007
  2. Deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie stark auf der Dubai Airshow vertreten

    Berlin - Mit einem starken Auftritt präsentiert sich die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie auf der am Sonntag beginnenden Luftfahrtmesse “Dubai Airshow”. 26 Unternehmen sind auf dem deutschen Gemeinschaftsstand vertreten. Sieben weitere Unternehmen aus Deutschland haben außerhalb des Gemeinschaftsstandes eigene Präsentationen auf der Messe, darunter EADS, Diehl, Grob, Jeppesen und Lufthansa Technik.

    Vom 09.11.2007
  3. Dubai Aerospace Enterprise an Airbus-Werken interessiert

    Varel, Nordenham, Laupheim und Augsburg MÜNCHEN (dpa-AFX, AFP) - Für die zum Verkauf stehenden Airbus-Werke verlängert sich die Liste der Interessenten. Neben der Bremer OHB, der Voith AG aus Heidenheim oder dem niederländischen Flugzeugbauer Stork Fokker warf nun auch der Vorstandschef des neu entstehenden Luftfahrtkonzerns Dubai Aerospace Enterprise (DAE), Bob Johnson, seinen Hut in den Ring.

    Vom 24.08.2007
  4. Emirat Dubai kauft sich bei EADS ein

    3,12 Prozent Paris/Dubai (dpa) - Der lange erwartete Einstieg von Dubai beim Airbus-Bauer EADS ist perfekt. Die Dubai International Capital (DIC) hat am Kapitalmarkt 3,12 Prozent des EADS-Kapitals erworben. Mehrere Partner hätten sich an dieser «strategischen Transaktion» beteiligt, teilte das Staatsunternehmen am Donnerstag mit. Man wolle «eine strategische Beziehung mit dem EADS-Management und den Aktionären», aber keine Rolle in Verwaltungsrat und Management. DIC unterstütze das EADS-Sanierungsprogramm für Airbus, hieß es.

    Vom 05.07.2007
  5. Anzeige schalten »
  6. SAS: Neue Route nach Dubai

    Scandinavian Airlines (SAS) wird ab Ende Oktober eine neue Verbindung von Kopenhagen nach Dubai aufnehmen. Diese Angebotserweiterung ist eine Antwort auf die wachsende Nachfrage im skandinavischen Markt.

    Vom 06.03.2007
Seite: