Feed abonnieren

Thema Dubai

  1. Seite 2 von 3
  2. Stefan Magiera

    Air Berlin ernennt General Manager Middle East

    Air Berlin hat Stefan Magiera zum General Manager Middle East ernannt. Er bleibt aber auch weiterhin General Manager für mehrere südostasiatische Länder und wird zwischen Dubai und Bangkok pendeln.

    Vom 27.10.2010
  3. Boeing 747-400F in UPS-Farben

    UPS-Crew meldete Rauch im Cockpit

    Frachter-Absturz in Dubai Die Luftaufsichtsbehörde der Vereinigten Arabischen Emirate hat einen ersten kurzen Zwischenbericht zum UPS-Unglück nahe Dubai vorgestellt. Demnach hatte die Crew der Unglücksmaschine vor dem Absturz mit Rauch im Cockpit zu kämpfen.

    Vom 06.09.2010
  1. Boeing 747-400F in UPS-Farben

    UPS-Frachtjumbo in Dubai verunglückt

    Feuer im Cockpit? Ein Boeing-747-400-Frachter des Paketdienstes UPS mit zwei Besatzungsmitgliedern an Bord ist am Freitag nach dem Start in Dubai verunglückt. Die Maschine war auf dem Weg nach Köln.

    Vom 03.09.2010
  2. Airbus A330-200 der Air Berlin

    Air Berlin mit neuem GSA für Dubai

    Air Berlin hat im Vorfeld der Routeneröffnung Berlin-Dubai einen neuen General Sales Agent (GSA) für Dubai ernannt. Vor Ort wird Oasis Travel LLc die deutsche Fluglinie vertreten.

    Vom 18.08.2010
  3. Emirates Check-in Automat in der Metro-Station “Burj Khalifa / Dubai Mall“

    Emirates bietet Check-In in der Metro

    Emirates hat den Check-In-Service für Passagiere ab Dubai erweitert. Fluggäste der arabischen Airline können ab sofort an drei Metro-Stationen automatisch selbst einchecken. -

    Vom 12.08.2010
  4. Emirates Boeing 777-300ER

    Dubai storniert Aufträge bei Airbus und Boeing

    50 Flugzeuge abbestellt Das Emirat Dubai kippt in seiner Finanznot milliardenschwere Aufträge bei den großen Flugzeugherstellern. Bei Airbus geht es bei den Stornierungen um rund drei Milliarden Dollar. Boeing ist offenbar mit fünf Milliarden Dollar an Auftragsstornierungen betroffen.

    Vom 06.08.2010
  5. Anzeige schalten »
  6. Begrüßung des ersten Frachtflugzeugs am Flughafen Dubai Al-Maktum

    Dubai nimmt Al-Maktum Airport in Betrieb

    Zögerlicher Ausbau Am Montag hat der neue Al-Maktum Airport nahe Dubai offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Zunächst werden dort nur Frachtflugzeuge abgefertigt. Wann das Großprojekt endgültig fertig gestellt wird, ist nach der Finanzkrise noch unklar.

    Vom 28.06.2010
  7. Dubai World Central International Airport. Aufnahme vom Mai 2009

    Dubai World Central vor Betriebsaufnahme

    Letzte Abfertigungstests Auf der Arabischen Halbinsel bricht eine neue Ära an: Unweit des Hafens Jebel Ali und der Freihandelszone nimmt am 27. Juni der neue Dubai World Central Airport seinen Betrieb auf. Zunächst werden dort nur Frachtflugzeuge abgefertigt - ab März 2011 dann auch Passagiermaschinen.

    Vom 22.06.2010
  8. Emirates-Flugzeuge in Dubai

    Luftfahrt-Turbulenzen nach Dubai-Krise?

    Internationale Beteiligungen und Konsolidierungspotenzial am Golf Die Finanz- und Immobilienkrise in Dubai hat die Märkte aufgewühlt. Auch die Luftverkehrsbranche könnte davon betroffen sein, denn Dubai ist neben eigenen großen Planungen auch international im Luftverkehr involviert. Am Golf selbst könnten Konsolidierungen die Folge sein - schon wird über eine Fusion von Etihad mit Emirates spekuliert.

    Vom 02.12.2009
  9. Neue «FlyDubai» startet in der Krise

    Arabische Lowcost-Airline Das arabische Emirat Dubai startet in wenigen Wochen seine erste Lowcost Airline. Die Airline mit dem Namen "FlyDubai" startet dabei in turbulenten Zeiten. Auch in der Golfregion scheinen die Zeiten ungebremsten Wachstums vorbei zu sein.

    Vom 06.04.2009
  10. Anzeige schalten »
  11. Im neuen Terminal 3 am Flughafen von Dubai.

    Finale Eröffnungsphase des neuen Emirates-Terminals in Dubai

    Emirates hat die vierte und finale Eröffnungsphase des neuen Terminal 3 am Dubai International Airport abgeschlossen. In der letzten Phase kamen gestern die Destinationen auf dem indischen Subkontinent, in Fernost sowie in Australien und Neuseeland hinzu. Ab sofort werden alle 269 täglichen Emirates-Flüge am neuen Emirates Terminal 3 abgewickelt werden.

    Vom 13.11.2008
  12. Die Landside des neuen Emirates-Terminals in Dubai

    Emirates fertigt Dubai-Europa-Flüge in neuem Terminal 3 ab

    Emirates läutet die dritte Phase am neueröffneten, exklusiven Emirates Terminal 3 in Dubai ein: Die Fluggesellschaft wird ab dem 28. Oktober 2008 ihre 22 europäischen Destinationen im neuen Mega-Terminal am Dubai International Airport abfertigen. Insgesamt starten damit 168 tägliche Emirates-Flüge nach Europa, Afrika, Nord- und Südamerika, in die Gulf Cooperation Council (GCC) Mitgliedsstaaten sowie in den Mittleren Osten vom neuen Terminal aus. Dies entspricht 60 Prozent der Gesamtflüge der Airline.

    Vom 27.10.2008
  13. Lufthansa baut Verbindungen nach Dubai weiter aus

    Businessclass A319 Vom 1. Mai an wird die deutsche Lufthansa sechs mal in der Woche von München mit einem Airbus A319 Business Executive Jet mit reiner Business Class Konfiguration nach Dubai fliegen. Mit Ausnahme des Dienstags startet die LH638 täglich in München um 21.30 Uhr und erreicht Dubai um 5.30 Uhr am folgenden Morgen. In Dubai startet die LH 639 täglich mit Ausnahme des Mittwochs um 7.45 Uhr am Morgen und erreicht München um 12.10 Uhr Mittags.

    Vom 24.04.2008
  14. Emirates eröffnet neues Wartungszentrum in Dubai

    Emirates hat in Dubai eines der weltweit modernsten Wartungszentren für ihre Langstreckenflotte offiziell eröffnet: Die Hangars, in denen zukünftig auch die neuen Airbus A380 Jets gewartet werden, zählen zu den größten und fortschrittlichsten Flugzeug-Wartungshallen der Welt.

    Vom 16.11.2007
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  16. Volle Auftragsbücher nach Airshow in Dubai

    Messe der Rekorde Mit einem Rekord-Auftragsvolumen ist am Donnerstag die internationale Luftfahrtmesse in Dubai zu Ende gegangen. Aus Kreisen der Veranstalter hieß es, während der fünftägigen Messe seien Aufträge im Wert von rund 130 Milliarden US-Dollar (88,7 Mrd Euro) erteilt worden. Allein die in Dubai beheimatete Fluggesellschaft Emirates hatte bei Airbus 81-Großraumjets mit einem Katalogwert von rund 20 Milliarden US-Dollar bestellt.

    Vom 16.11.2007
  17. Entwicklerkonsortium will Erdgas-Antrieb für Flugzeuge erforschen

    Ein Entwicklerkonsortium will die Einsatzmöglichkeiten von Erdgas für den Flugzeugantrieb erfoschen. Während der Dubai Air Show unterzeichneten Qatar Petroleum, Shell, Airbus, Rolls Royce, der Qatar Science & Technology Park, Qatar Airways und der katarische Öllieferant Woqod eine entsprechende Absichtserklärung.

    Vom 15.11.2007
  18. EADS verhandelt über Teilefertigung in Abu Dhabi

    Nach Großaufträgen aus der Region Angesichts der jüngsten Großaufträge aus der Golfregion für Airbus plant der Mutterkonzern EADS offenbar auch die Produktion von Flugzeugteilen am Golf. EADS und der staatliche Investmentfonds Mubadala des Emirates Abu Dhabi verhandelten über die Fertigung von Rumpfteilen aus leichtem Faserverbundwerkstoff in Abu Dhabi, berichte die Zeitung "Dubai Golf News" am Mittwoch.

    Vom 14.11.2007
  19. Qantas kauft bis zu 188 Flugzeuge

    Ausbau des Lowcost Segments Die australische Fluggesellschaft Qantas will bis zu 188 Mittelstreckenmaschinen von Airbus und Boeing kaufen, um sein Billigfluggeschäft in Südostasien und die Marktführung in Australien auszubauen. Die Gruppe werde 68 Airbusse der Typen A320 und A321 plus 40 Optionen erwerben, erklärte Qantas-Chef Geoff Dixon nach Firmenangaben vom Mittwoch. Bei Boeing werde Qantas 31 Maschinen vom Typ 737-800 kaufen sowie 49 Optionen erwerben.

    Vom 14.11.2007
  20. EADS spricht weiter mit Qatar über mögliche Beteiligung

    Gallois: EADS und die Investmentbehörde von Katar sprechen weiter über eine mögliche Beteiligung der Araber am Luft- und Raumfahrtkonzern. "Es finden weiter Gespräche statt, aber ich bin nicht sicher, ob es auf einen signifikanten Anteil hinausläuft", sagte EADS-Chef Louis Gallois am Dienstag der Zeitung "Emirates Today" auf der Luftfahrtmesse in Dubai.

    Vom 13.11.2007
  21. Dubai: Boeing-Bestellungen von Qatar Airways und Emirates

    Qatar Airways und Boeing haben auf der Air Show in Dubai eine Bestellung für 30 Boeing 787 Dreamliner und fünf 777-Frachter unterzeichnet. Die Bestellung hat einen Wert von mehr als 6,1 Milliarden US-Dollar nach Listenpreisen. Boeing hat zudem eine zweite Bestellung von Emirates bekannt gegeben. Die Bestellung von zwölf Boeing 777-300ER hat einen Wert von 3,2 Milliarden US-Dollar nach Listenpreis.

    Vom 13.11.2007
Seite: