Feed abonnieren

Thema Unbemannte Fluggeräte und Drohnen

Die Zahl der privaten Drohnen steigt. Die Branche fürchtet um die Sicherheit des zivilen Luftverkehrs und fordert gesetzliche Regelungen. Gleichzeitig bieten sich neue Chancen.

  1. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    2017 knapp 90 Drohnen-Zwischenfälle in Nähe von Flugzeugen

    70 Mal sind im vergangenen Jahr laut Flugsicherung Drohnen in der Nähe deutscher Flughäfen gesichtet worden. Weitere 18 Mal entdeckten Piloten die Flugkameras auf der Strecke. Damit hat sich die Zahl gefährlicher Begegnungen im Luftraum nicht so stark wie befürchtet erhöht.

    Vom 12.01.2018
  2. Ein Flugzeug landet.

    Weniger Unfalltote denn je in der Luftfahrt

    2017 war das Jahr mit den bislang wenigsten Todesopfern in der zivilen Luftfahrt, heißt es in einer Analyse des Aviation Safety Network. Dennoch warnt der BDL vor neuen Gefahren am Himmel.

    Vom 03.01.2018
  1. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Erstmals einheitliche Drohnen-Regelungen in allen EU-Ländern

    Drohnen könnten beim Absturz Menschen verletzen, deshalb müssten sie und ihre Piloten registriert werden. Das sagt die EU und schreibt erstmals einheitliche Regeln für alle Mitgliedstaaten fest - auch für jene Fluggeräte unter 150 Gramm. Nun müssen Vorgaben ausgearbeitet werden.

    Vom 01.12.2017
  2. Wer Drohnen ab 250 Gramm fliegen will muss ab dem 1. Oktober aufpassen.

    Verschärfte Drohnenregelungen in Kraft getreten

    Die nächste Stufe der Verschärfung bei den Regeln für ferngesteuerte Luftfahrzeuge tritt in Kraft. Piloten schwererer Drohnen brauchen einen Kenntnisnachweis. Zudem müssen selbst kleine Drohnen gekennzeichnet werden.

    Vom 02.10.2017
  3. Anzeige schalten »
  4. Eine Paket-Drohne der Deutschen Post.

    Verband für unbemannte Luftfahrt nimmt Arbeit auf

    Ein neuer Verband soll sich für die Interessen der kommerziellen unbemannten Luftfahrt einsetzen. Er wurde jetzt in Berlin gegründet und soll sich mit Zulassungsrichtlinien für Drohnen und ihre Einbindung in den Luftverkehr kümmern.

    Vom 28.09.2017
  5. Volocopter-Jungfernflug am 25. September 2017 in Dubai.

    Volocopter in Dubai zu Testflug gestartet

    Kurzmeldung Ein Lufttaxi der deutschen Volocopter ist in Dubai erstmals im urbanen Raum unterwegs. Der Flug sei ohne Probleme verlaufen, berichtete die Firma aus Bruchsal. "Die Drohne war acht Minuten in der Luft." Der Prototyp VC200 flog autonom; Passagiere saßen in dem Zweisitzer aber noch nicht, wie es weiter hieß.

    Vom 26.09.2017
  6. Die DFS hat eine App für Hobby-Drohnenpiloten entwickelt.

    Elektronischer Wegweiser für surrende Kleinflieger

    Hintergrund Drohnen können schnell zur Gefahr für Flugzeuge werden. Mit einer App will die Deutsche Flugsicherung Hobbypiloten nun Hilfestellung geben. Doch das soll in den kommenden Jahren nicht die einzige Maßnahme bleiben.

    Vom 21.09.2017
  7. DFS-Geschäftsführer Klaus-Dieter Scheurle.

    Deutlich mehr Behinderungen durch Drohnen

    Die Deutsche Flugsicherung legt neue Zahlen zur Häufigkeit von Drohnen am deutschen Himmel vor. Gleichzeitig fordert sie erneut eine Ortung via Mobilfunk. Doch die Industrie stellt sich quer.

    Vom 13.09.2017
  8. Anzeige schalten »
  9. Eine Passagiermaschine am Flughafen Frankfurt.

    Fliegen wird laut Statistik immer sicherer

    Hintergrund Millionen Touristen sind auch in diesem Sommer wieder per Flugzeug unterwegs. Die Sicherheit der Luftfahrt nimmt stetig zu - so steht es in den Statistiken. Doch es gibt neue Herausforderungen.

    Vom 11.07.2017
  10. Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen.

    Nicht über Nachbars Garten!

    Die Luftrechts-Kolumne (51) Die neue Drohnen-Verordnung ist da. Unsere Luftrechts-Kolumnistin Nina Naske berichtet zu wichtigen Einzelheiten. So ist zum Beispiel für bestimmte Geräte künftig eine Art "Pilotenschein" erforderlich.

    Vom 04.07.2017
  11. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Zahl der Drohnenflüge steigt an

    Kurzmeldung Die Zahl der erteilten Genehmigungen zum Aufstieg von Drohnen ist stark gestiegen. Wurden 2013 erst 247 Erlaubnisse durch die Luftfahrtbehörde vergeben, stieg die Zahl im vergangenen Jahr auf 532. Dies ist ein Plus von rund 115 Prozent. In diesem Jahr wurden bis Mitte Mai 156 Flüge genehmigt.

    Vom 07.06.2017
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  13. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Deutsche Technologieunternehmen bündeln Kräfte zur Drohnenabwehr

    Kurzmeldung Die Technologieunternehmen ESG, Diehl Defence sowie Rohde & Schwarz kooperieren im Bereich der Drohnenabwehr. Ein gemeinsames System unter dem Namen Guardion erkennt, verifiziert und wehrt Drohnen in überwachten Bereichen ab.

    Vom 24.05.2017
  14. Eine private Drohne im Flug, während im Hintergrund ein Flugzeug beim Anflug auf den Flughafen Düsseldorf zu sehen ist.

    Zahl der Drohnen-Zwischenfälle 2016 stark gestiegen

    Kurzmeldung Die Zahl der von der DFS registrierten Drohnen-Zwischenfälle ist im vergangenen Jahr stark gestiegen. So haben Piloten im kontrollierten Luftraum 2016 laut Mitteilung 64 Drohnen gesichtet - das sind fünfmal so viele wie im Jahr davor. Im ersten Quartal 2017 wurden bereits acht Sichtungen verzeichnet.

    Vom 25.04.2017
  15. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Neue Drohnen-Verordnung in Kraft getreten

    Kurzmeldung Die im Januar vom Kabinett beschlossene Verordnung für private Drohnen ist nun in Kraft getreten. Für alle Fluggeräte ab einem Gewicht von 250 Gramm gilt eine Kennzeichnungspflicht. Über "sicherheitsrelevanten Einrichtungen" wie dem Bundestag gilt ein Flugverbot. Auch in den Kontrollzonen der Airports dürfen private Drohnen nicht fliegen.

    Vom 10.04.2017
  16. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Flugsicherung will Drohnen über Mobilfunknetz orten

    Laut Deutscher Flugsicherung sind mittlerweile 400.000 Drohnen in Deutschland unterwegs. Das Unternehmen sucht nun mit der Telekom zusammen nach einer Möglichkeit, die Flugobjekte "sehen" zu können.

    Vom 20.03.2017
  17. Ein Mann lässt einen Oktokopter steigen.

    Kabinett beschließt neue Drohnenverordnung

    Das Bundeskabinett hat einen Verordnungsentwurf für die Nutzung von Drohnen beschlossen. Für private Piloten soll es bald schärfere Regeln geben - im gewerblichen Einsatz dürfen Drohnen allerdings bald mehr.

    Vom 18.01.2017
Seite: