Feed abonnieren

Thema Unbemannte Fluggeräte und Drohnen

Die Zahl der privaten Drohnen steigt. Die Branche fürchtet um die Sicherheit des zivilen Luftverkehrs und fordert gesetzliche Regelungen. Gleichzeitig bieten sich neue Chancen.

  1. Volocopter ist einer der Pioniere für Lufttaxis.

    Hamburg bereitet sich auf Drohnen-Boom vor

    Längst hat das Thema Drohnen die Luftfahrtindustrie aber auch Autobauer erreicht. Auf dem Aviation Forum Hamburg wurden jetzt Perspektiven der Branche diskutiert - und ein Dokument mit Symbolkraft unterzeichnet.

    Vom 08.06.2018
  2. Start der Drohne am Frankfurter Flughafen.

    Fraport testet Drohnen am Frankfurter Flughafen

    Kurzmeldung Am Frankfurter Flughafen sind vom 31. Mai bis zum 2. Juni Drohnentestflüge durchgeführt worden. Fraport hat gemeinsam mit der TPI Vermessungsgesellschaft, dem Drohnenhersteller Multirotor und der DFS verschiedene Einssatzszenarien erprobt, teilte Fraport mit. Getestet wurde der Einsatz für Vermessungsaufgaben und Fortschrittskontrollen von Bauprojekten.

    Vom 04.06.2018
  3. Das Jahrestreffen des Airline-Verbands Iata findet 2018 in Sydney statt.

    Iata-Gipfel und Lufthansa-Ausschüttung

    Branchenagenda Der Airline-Verband Iata hält sein Jahrestreffen in Australien ab und passt seine -prognose dem gestiegenen Ölpreis an. Gleichzeitig schüttet Lufthansa rund 400 Millionen Euro an ihre Aktionäre aus. Die Terminvorschau.

    Vom 04.06.2018
  4. Die "Volocopter" genannte Passagier-Drohne VC200 der Firma e-volo GmbH.

    Studie: Millennials sind offen für autonomes Fliegen

    Kurzmeldung Junge Leute zwischen 18 und 25 Jahren können sich zu einem großen Teil vorstellen, künftig mit Drohnen zu fliegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die der Business-Aviation-Verband EBAA veröffentlicht hat. Danach würden 45 Prozent der deutschen Millenials in Zukunft gern ein autonom fliegendes Transportmittel besitzen, 42 Prozent würden automatisiertes Flug-Sharing nutzen.

    Vom 30.05.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Drohnen im Flug.

    Mehr Drohnenunfälle - Gefahr für Verkehrsflugzeuge

    Eine Drohne landet auf einer Autobahn westlich von München und stößt mit einem Fahrzeug zusammen, eine andere stürzt auf das Dach des Würzburger Doms - die Zahl der Unfälle mit unbemannten Flugobjekten steigt.

    Vom 28.05.2018
  7. Köln/Bonn: Drohne behindert Lufthansa-Flug

    Kurzmeldung Ein Hobbypilot ist mit seiner Drohne am Flughafen Köln/Bonn den Maschinen so nah gekommen, dass die große Start- und Landebahn mehrmals gesperrt werden musste. Ein Lufthansa-Flug aus München sei wegen der Sperrung am Freitagabend schließlich nach Düsseldorf umgeleitet worden, sagte ein Flughafensprecher. Von dem Drohnenpiloten fehlt bislang noch jede Spur.

    Vom 09.04.2018
  8. Schweizer Flugsicherung will Drohnen integrieren

    Kurzmeldung Skyguide will mit dem Dienstleister Airmap ab Juni die Flugsicherung auf die Integration von Drohnen vorbereiten. Testweise werden Drohnen dann Teil der Strategie zur Flugischerung, wie auf dem World ATM Congress angekündigt wurde. Ziel ist es, eine Plattform zu schaffen, die Drohnen aller Art zum Teil der Flugsicherung macht.

    Vom 19.03.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Wolfsburg will Drohnen über Parks und Freibädern verbieten

    Immer mehr Drohnen schwirren in Niedersachsen durch die Luft. Auch über Stadtparks, Freibädern und Spielplätzen lassen Hobbypiloten oder Flugprofis die kleinen Fluggeräte kreisen. Die Stadt Wolfsburg will dem Drohnen-Freiflug jetzt einen Riegel vorschieben.

    Vom 13.03.2018
  11. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Neue Drohnen-App von Lufthansa Systems

    Kurzmeldung Lufthansa Systems stellt diese Woche ihre neue Drohnen-App "Drone Solutions" vor. Laut einer Unternehmensmeldung informiert die App Drohnenbesitzer über rechtliche Vorgaben, zeigt Kontrollzonen mit besonderen Regularien und ermöglicht es direkt erforderliche Freigaben für Drohnenflüge bei der zuständigen Behörde zu beantragen.

    Vom 05.03.2018
  12. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    2017 knapp 90 Drohnen-Zwischenfälle in Nähe von Flugzeugen

    70 Mal sind im vergangenen Jahr laut Flugsicherung Drohnen in der Nähe deutscher Flughäfen gesichtet worden. Weitere 18 Mal entdeckten Piloten die Flugkameras auf der Strecke. Damit hat sich die Zahl gefährlicher Begegnungen im Luftraum nicht so stark wie befürchtet erhöht.

    Vom 12.01.2018
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Ein Flugzeug landet.

    Weniger Unfalltote denn je in der Luftfahrt

    2017 war das Jahr mit den bislang wenigsten Todesopfern in der zivilen Luftfahrt, heißt es in einer Analyse des Aviation Safety Network. Dennoch warnt der BDL vor neuen Gefahren am Himmel.

    Vom 03.01.2018
  15. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Erstmals einheitliche Drohnen-Regelungen in allen EU-Ländern

    Drohnen könnten beim Absturz Menschen verletzen, deshalb müssten sie und ihre Piloten registriert werden. Das sagt die EU und schreibt erstmals einheitliche Regeln für alle Mitgliedstaaten fest - auch für jene Fluggeräte unter 150 Gramm. Nun müssen Vorgaben ausgearbeitet werden.

    Vom 01.12.2017
  16. Wer Drohnen ab 250 Gramm fliegen will muss ab dem 1. Oktober aufpassen.

    Verschärfte Drohnenregelungen in Kraft getreten

    Die nächste Stufe der Verschärfung bei den Regeln für ferngesteuerte Luftfahrzeuge tritt in Kraft. Piloten schwererer Drohnen brauchen einen Kenntnisnachweis. Zudem müssen selbst kleine Drohnen gekennzeichnet werden.

    Vom 02.10.2017
  17. Eine Paket-Drohne der Deutschen Post.

    Verband für unbemannte Luftfahrt nimmt Arbeit auf

    Ein neuer Verband soll sich für die Interessen der kommerziellen unbemannten Luftfahrt einsetzen. Er wurde jetzt in Berlin gegründet und soll sich mit Zulassungsrichtlinien für Drohnen und ihre Einbindung in den Luftverkehr kümmern.

    Vom 28.09.2017
Seite: