Feed abonnieren

Thema Kommentar-Kolumne: Die Born-Ansage

Der ehemalige Condor-Vertriebschef, TUI-Vorstand und Touristik-Honorarprofessor Karl Born schreibt auf airliners.de Kolumnen zum aktuellen Geschehen in der Luftverkehrswirtschaft.

Über den Autor

Professor Karl BornAls Redner auf Führungskräfte- und Verbandstagungen ist Karl Born in der ganzen Welt unterwegs. Als "Querdenker der Reisebranche" für seine "Bissigen Bemerkungen" ausgezeichnet, nimmt der ehemalige Airline- und Touristikmanager auch in Sachen Luftverkehr kein Blatt vor den Mund.
Kontakt

  1. Seite 3 von 4
  2. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ich trete in den Warnstreik

    Die Born-Ansage (32) Kolumnist Karl Born hat sich selbst zum Warntreik aufgerufen. Er will das auch durchziehen. Gegen wen er seinen Arbeitskampf richtet, steht in seiner aktuellen Kolumne.

    Vom 28.04.2016
  3. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Das dümmste Interview des Jahres

    Die Born-Ansage (31) Das Jahr ist noch jung - trotzdem steht für Kolumnist Karl Born jetzt schon fest, wer das dümmste Interview dieses Jahres gegeben hat. Es ist Daniel Abbou. Der ehemalige Pressesprecher der Berliner Flughäfen hatte sich zum Thema BER geäußert und danach seinen Job verloren.

    Vom 14.04.2016
  1. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ach, wie schön

    Die Born-Ansage (30) Der neue Hauptstadtflughafen BER hat schon für viele Negativschlagzeilen gesorgt - doch unser Kolumnist Karl Born kann heute ausnahmensweise nur Gutes über den Airport sagen.

    Vom 31.03.2016
  2. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    "Schalttag? Nö, ohne mich!"

    Die Born-Ansage (28) Nicht zum ersten Mal hat die Gepäckförderanlage am Flughafen Düsseldorf nicht so gearbeitet, wie man es erwarten könnte. Es gibt wohl ein Kommunikationsproblem des Airportmanagements mit seinem Gepäckförderband, vermutet unser Kolumnist Karl Born.

    Vom 03.03.2016
  3. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ziele setzen ist out

    Die Born-Ansage (27) Am Hauptstadtflughafen BER gehen die Verantwortlichen wohl nach dem Motto um: "Willst du kein Ziel verpassen, dann setze Dir keins". Das findet unser Kolumnist Karl Born spätestens nach dem Vergleich von drei interessanten Zitaten.

    Vom 18.02.2016
  4. Anzeige schalten »
  5. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Sensor verschmutzt

    Die Born-Ansage (26) Drei Nachrichten haben Karl Born in den vergangenen Tagen zum Nachdenken gebracht. Könnten verschmutzte Sensoren nicht nur im technischen sondern auch im übertragenen Sinne für Probleme verantwortlich sein?, fragt sich der Kolumnist.

    Vom 04.02.2016
  6. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ein Schreibtisch ist kein Tischleindeckdich

    Die Born-Ansage (25) In den Großraumbüros der Frankfurter Lufthansa-Konzernzentrale werden die festen Arbeitsplätze abgeschafft, "New Workspace" heißt das Zauberwort. Die Entscheidung hat unseren Kolumnisten auf einige Gedanken gebracht.

    Vom 21.01.2016
  7. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Dobrindt nervt!

    Die Born-Ansage (24) Der Verkehrsminister, die Codeshares, Air Berlin und Etihad entwickeln sich zu einer unendlichen Geschichte. Dabei nervt das nur noch, sagt unser Kolumnist - und hat interessante Tipps auf Lager.

    Vom 07.01.2016
  8. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Entscheidend ist unterm Baum

    Die Born-Ansage (23) Was haben Luftfahrt-Wunschträume mit denen im Fußball gemeinsam? Ganz einfach, sagt unser Kolumnist Karl Born: "Entscheidend ist aufm Platz!" Nur im Lufthansa-Aufsichtsrat zählt zu Heilig Abend nichts als Nächstenliebe.

    Vom 24.12.2015
  9. Anzeige schalten »
  10. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    König Carsten im Elfenbeinturm

    Die Born-Ansage (22) Kolumnist Karl Born ist in Märchenlaune. Er erzählt die Geschichte eines Königs aus Frankfurt, der mit seinen Aktionen den Hofstaat gegen sich aufbringt.

    Vom 10.12.2015
  11. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Die Luftfahrtbranche bereitet Knecht Ruprecht viel Arbeit

    Die Born-Ansage (21) Er ist groß, trägt einen Rauschebart und wird im Gegensatz zum Weihnachtsmann gefürchtet: Knecht Ruprecht mit seiner Rute. Kolumnist Karl Born nennt Kandidaten aus der Luftfahrt, bei denen der Geselle vorbeikommen sollte.

    Vom 26.11.2015
  12. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Streik-Mikado bei der Lufthansa

    Die Born-Ansage (20) Kolumnist Karl Born ist genervt - und zwar von den Streiks bei der Lufthansa. Er hat auch einen ungewöhnlichen Vorschlag, wie die Tarifkonflikte zu lösen sind.

    Vom 12.11.2015
  13. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Das wahre Gesicht von Ryanair

    Die Born-Ansage (19) Ryanair will kundenfreundlicher werden. Kolumnist Karl Born kann das nicht glauben und erklärt, was diese Ankündigung mit Toiletten-Nutzungsgebühren und Stehplätzen im Flugzeug zu tun hat.

    Vom 29.10.2015
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ist Alexander Dobrindt Luftverkehrs- oder Lufthansa-Minister?

    Die Born-Ansage (18) In Sachen Codesharing bei Air Berlin muss eine Entscheidung her, findet Kolumnist Karl Born. Seiner Meinung nach lässt sich Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt dabei zu sehr von einer anderen Airline unter Druck setzen.

    Vom 15.10.2015
  16. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Der größte Airline-Verkäufer aller Zeiten

    Die Born-Ansage (17) Für Kolumnist Karl Born gibt es nur einen "GröFaz": Der größte Fluggesellschaftsverkäufer aller Zeiten ist Hans Rudolf Wöhrl. Warum das so ist und was das mit dem Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" zu tun hat, erklärt Born in seiner neuen Kolumne.

    Vom 01.10.2015
  17. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Liebe Lufthansa, warum nicht früher so?

    Die Born-Ansage (16) Ganz oben ein Gesamtvorstand und dann darunter für das Hauptgeschäft Passage noch einer. So altmodisch und ineffizient war wohl nur noch die Lufthansa organisiert. Karl Born gratuliert zur neuen Struktur - hat aber ein paar Fragen.

    Vom 17.09.2015
  18. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Was eine Stellenanzeige über den BER verrät

    Die Born-Ansage (15) Der neue Hauptstadtflughafen sucht einen Change Manager/-in. Das sagt mehr über den BER aus, als es zunächst den Anschein hat - findet zumindest Kolumnist Karl Born.

    Vom 03.09.2015
  19. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Zuviel "uz veselibu" hat seine Folgen

    Die Born-Ansage (14) Warum hat sich fast die komplette Crew eines Fluges der Air Baltic flugtauglich gefühlt - obwohl sie betrunken war? Kopfschüttelnd beschäftigt sich Kolumnist Karl Born mit dieser Frage.

    Vom 20.08.2015
  20. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ein Hahn kräht nach ostdeutschen Lufthansa-Namen

    Die Born-Ansage (13) Wie viele Lufthansa-Maschinen tragen den Namen einer ostdeuschen Stadt? Laut Linke-Politiker André Hahn sind es zu wenig. Die Lufthansa widerspricht - und Kolumnist Karl Born kommentiert.

    Vom 06.08.2015
Seite: