Feed abonnieren

Thema Kommentar-Kolumne: Die Born-Ansage

Der ehemalige Condor-Vertriebschef, TUI-Vorstand und Touristik-Honorarprofessor Karl Born schreibt auf airliners.de Kolumnen zum aktuellen Geschehen in der Luftverkehrswirtschaft.

Über den Autor

Professor Karl BornAls Redner auf Führungskräfte- und Verbandstagungen ist Karl Born in der ganzen Welt unterwegs. Als "Querdenker der Reisebranche" für seine "Bissigen Bemerkungen" ausgezeichnet, nimmt der ehemalige Airline- und Touristikmanager auch in Sachen Luftverkehr kein Blatt vor den Mund.
Kontakt

  1. Seite 2 von 4
  2. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Steine aus dem Ryanair-Glashaus

    Die Born-Ansage (52) "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen" - so heißt das Sprichwort. Ryanair kümmert das nicht, findet Kolumnist Karl Born, beispielsweise in Bezug auf den Deal von Lufthansa und Air Berlin.

    Vom 02.02.2017
  3. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Fliegen mit der Monatskarte

    Die Born-Ansage (51) Sonst ist Ryanair für außergewöhnliche Ideen zuständig. Jetzt versucht es Eurowings mit einer Zehnerkarte. Aber so wird das nichts, findet Karl Born: Viel zu kompliziert!

    Vom 19.01.2017
  1. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Lufthansa, Air Berlin und der FC Bayern München

    Die Born-Ansage (50) Die Lufthansa schickt Thomas Winkelmann zu Air Berlin? Da kommt Kolumnist Karl Born der FC Bayern München in den Sinn. Und auch beim BER bietet sich ein Fußball-Vergleich an.

    Vom 05.01.2017
  2. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Neue beste Freunde

    Die Born-Ansage (49) Überraschungen gibt es, die gibt es eigentlich gar nicht, sagt Karl Born in seiner Ansage zum Jahresausklang: Neue beste Freunde, wohin man schaut! Aber das war nicht alles in dieser schönen Adventszeit.

    Vom 30.12.2016
  3. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Tuifly kann jetzt "Fly sein"

    Die Born-Ansage (47) Das Okay von Tui zum neuen Ferienflieger von Tuifly und Air Berlin macht auch für unseren Kolumnisten Karl Born Sinn. Bei der Namensfindung könnte das Jugendwort des Jahres 2016 Pate stehen, findet er.

    Vom 24.11.2016
  4. Anzeige schalten »
  5. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ein Hubschrauber-Shuttle am BER? Da kommt Freude auf

    Die Born-Ansage (45) Der Bundestagsausschuss für Verkehr hat sich aus Sicht von Kolumnist Karl Born nie konstruktiv in Sachen BER hervorgetan. Daran hat auch ein kürzlicher Baustellen-Besuch vom Ausschuss-Chef nichts geändert. Ganz im Gegenteil.

    Vom 27.10.2016
  6. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Überraschende Wunderheilung

    Die Born-Ansage (44) Erst gibt es bei der Tuifly plötzlich massenhaft Krankmeldungen, dann einen "Runden Tisch" und plötzlich - Oh, Wunder! - sind alle wieder genesen. Sehr merkwürdig, findet unser Kolumnist Karl Born und macht sich so seine Gedanken.

    Vom 13.10.2016
  7. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ein Appell an die Vernunft

    Die Born-Ansage (43) Mit einem Appell an die Vernunft wendet sich unser Kolumnist Karl Born heute an die Mitarbeiter der Tuifly. Massen-Krankmeldungen sind eine skandalös falsche Antwort auf Ärger über mangelnde Managerleistungen.

    Vom 07.10.2016
  8. Anzeige schalten »
  9. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Air Berlin - wie eine Herz-OP während eines Marathons

    Die Born-Ansage (42) Air Berlin baut um - und das nicht nur mit einem, sondern gleich mit zwei Partnern. Quasi eine Doppelabgabe, schreibt Karl Born in seiner neuesten Kolumne, und sieht dabei auch Parallelen zu seiner eigenen Lebensgeschichte.

    Vom 29.09.2016
  10. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Eine laute Lärmvermeidung am Airport Berlin-Tegel

    Die Born-Ansage (40) Vermeidbaren Lärm verursachen: Diese Devise gilt wohl am Flughafen Berlin-Tegel, wie Kolumnist Karl Born jetzt beobachtet hat. Allerdings gibt es in dem geschilderten Fall auch einen Gewinner.

    Vom 01.09.2016
  11. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Lufthansa-Zukunft: Mission ungewiss

    Die Born-Ansage (39) Die Lufthansa weiß, dass sie nichts weiß - zumindest, was ihre Gewinn-Prognose für das Jahr 2016 angeht. Die Entschuldigung dafür war aus Sicht von Kolumnist Karl Born nicht originell. Außerdem hat er einen Zukunfts-Fehlschuss entdeckt.

    Vom 04.08.2016
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  13. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Lufthansa, Air Berlin und Etihad: So einfach wie Baumstammsägen

    Die Born-Ansage (38) Von dem möglichen Deal zwischen Lufthansa, Air Berlin und Etihad profitieren alle Beteiligten, schreibt Kolumnist Karl Born. Er findet: Der nötige Teamgeist wurde bereits beim gemeinsamen Baumstammsägen von Lufthansa und Etihad geschaffen.

    Vom 21.07.2016
  14. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    In China kräht kein Hahn nach Hahn

    Die Born-Ansage (37) In China ist 2017 das Jahr des Hahns - aber deshalb gleich einen gleichnamigen Flughafen kaufen, geht den Chinesen dann doch zu weit. Kolumnist Karl Born findet: Beim Desaster um den Hahn-Verkauf sehen alle Beteiligten gerupft aus.

    Vom 07.07.2016
  15. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen

    Die Born-Ansage (36) Was hat der Gesundheitszustand des Münchner Airport-Chefs Michael Kerkloh mit dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Schmidt zu tun? Das erklärt Kolumnist Karl Born in seiner neuesten Kolumne.

    Vom 23.06.2016
  16. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Lufthansa-Vorstand verhält sich vorbildlich

    Die Born-Ansage (33) Personalquerelen beim fliegenden Lufthansa-Personal sorgen derzeit für Schlagzeilen. Warum eigentlich, wenn der Vorstand der Airline doch mit gutem Beispiel voran geht, findet gewohnt satirisch unser Kolumnist Karl Born.

    Vom 12.05.2016
Seite: