Feed abonnieren

Thema Kommentar-Kolumne: Die Born-Ansage

Der ehemalige Condor-Vertriebschef, TUI-Vorstand und Touristik-Honorarprofessor Karl Born schreibt auf airliners.de Kolumnen zum aktuellen Geschehen in der Luftverkehrswirtschaft.

Über den Autor

Professor Karl BornAls Redner auf Führungskräfte- und Verbandstagungen ist Karl Born in der ganzen Welt unterwegs. Als "Querdenker der Reisebranche" für seine "Bissigen Bemerkungen" ausgezeichnet, nimmt der ehemalige Airline- und Touristikmanager auch in Sachen Luftverkehr kein Blatt vor den Mund.
Kontakt

  1. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Das Glashaus der grünen Vielflieger

    Die Born-Ansage (117) Grünen-Wähler und -Abgeordnete fliegen zwar gar nicht gern, dafür aber besonders viel. So lange es bei der friedlichen Koexistenz mit ihrem schlechten Umwelt-Gewissen bleibt, braucht sich die Luftverkehrsbranche keine ersthaften Sorgen zu machen, findet unser Kolumnist Karl Born.

    Vom 15.08.2019
  2. Montage: airliners.de

    Luftverkehr als Staatsfeind Nummer 1

    Die Born-Ansage (116) Nun wittert auch die Politik Wählerstimmen beim Thema Flugscham und fordert Steuern, die es bereits gibt, meint unser Kolumnist Karl Born. Gleichzeitig fragt er sich, wie die Beamten ihre rund 230.000 innerdeutschen Flüge rechtfertigen wollen.

    Vom 01.08.2019
Alle Luftfahrt-Jobs »
  1. "Wiiil-maaa" im Sommerloch!

    Die Born-Ansage (115) Neue Boarding-Verfahren sind manchmal gar nicht so neu und ihre Wirksamkeit entscheidet sich leider in der Praxis und nicht in der Theorie. Auch Wilma wird wohl die Realität ereilen, meint unser Kolumnist Karl Born.

    Vom 18.07.2019
  2. Karl Born: Hart in der Sache, aber immer mit einem Augenzwinkern.

    Die Luftfahrtbranche in der Vertrauenskrise

    Die Born-Ansage (114) Vertrauen ist ein kostbares Gut, schnell verspielt und schwer zurückzugewinnen. Mehr Ehrlichkeit und Offenheit, dafür weniger Marketing wäre ein sinnvoller Ansatz für eine bessere Reputation der Branche, findet unser Kolumnist Karl Born.

    Vom 04.07.2019
  3. Montage: airliners.de

    Im Nirwana der Marketing-Begriffe

    Die Born-Ansage (113) Ryanair will die Max nicht mehr Max nennen, also ist sie jetzt ein "Gamechanger" und eine Airline konzentriert sich nicht auf Paxe, sondern auf Stühle. Seltsame Marketing-Begriffe werden immer mehr zur Normalität, findet unser Kolumnist Karl Born.

    Vom 20.06.2019
  4. Anzeige schalten »
  5. Montage: airliners.de

    Hallo Flugbranche, bitte laut melden

    Die Born-Ansage (111) "Flugscham" ist aktuell in aller Munde. Gegen den polemischen Verteufelungswahn des Luftverkehrs helfen keine Fakten, findet unser Kolumnist Karl Born. Emotionen kann man nur mit Emotionen besiegen. Die Branche muss jetzt handeln.

    Vom 23.05.2019
  6. Karl Born: Hart in der Sache, aber immer mit einem Augenzwinkern.

    Ja, is’ denn scho der 1. April?

    Die Born-Ansage (107) Verspätungen, Airline-Pleiten, Software-Ausfälle - beim Blick auf die Lage am Himmel kann sich die Laune schon mal trüben. Unser Kolumnist Karl Born hat genau hingeschaut und findet trotz Chaos Gründe für Heiterkeit.

    Vom 28.03.2019
  7. Montage: airliners.de

    Und jährlich grüßt das Flugchaos-Tier

    Die Born-Ansage (106) Im Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" wiederholt sich immer derselbe Tag. In leichter Abwandlung dazu droht hierzulande nun Ähnliches für die Luftfahrt. Karl Born appelliert vor dem nächsten Flugchaos-Gipfel an die Branche.

    Vom 14.03.2019
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  9. Montage: airliners.de

    Täuschen und tricksen

    Die Born-Ansage (103) Ryanair verleibt sich in Rekordzeit Lauda Motion ein, Ex-BER-Chef Mühlenfeld will plötzlich Tegel offenhalten und der aktuelle Flughafenlenker macht sich bei der Landespolitik beliebt. Die Luftfahrtbranche hat ein Ehrlichkeitsproblem, findet Karl Born.

    Vom 31.01.2019
  10. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Verbände mimen im Streik Pontius Pilatus

    Die Born-Ansage (102) Luftfahrtverbände als Sprachrohr von Airlines und Airports waschen beim Sicherheitsstreik ihre Hände in Unschuld, konstatiert Karl Born und findet: Das geht so nicht. Sie müssen die Politik in die Pflicht nehmen.

    Vom 17.01.2019
  11. Hinter dem Mond zu Hause

    Die Born-Ansage (101) Karl Born bemängelt in seiner ersten Born-Ansage 2019 den Floskelgehalt einiger deutscher Luftfahrtmanager beim Thema Sicherheitskontrollen. Und fragt sich, warum Ferien und Feiertage immer so überraschend kommen.

    Vom 03.01.2019
  12. Highlights aus 100 Born-Ansagen

    Die Born-Ansage (100) Karl Born kommentiert seit vier Jahren die Luftverkehrsbranche auf airliners.de. Seine Jubiläums-Ansage nimmt er zum Anlass, mal einen Blick zurück zu werfen. Und um fest zu stellen: Aufhören geht noch nicht.

    Vom 20.12.2018
  13. Montage: airliners.de

    Nur Bares ist Wahres

    Die Born-Ansage (98) Passagiere sammeln für die Reparatur ihrer Maschine und in Frankreich wird ein vollbesetztes Flugzeug als Pfand genommen. Gleichzeitig kann man für 1,94 Euro nach Mallorca fliegen. Karl Born fragt sich, wie das alles zusammenpasst.

    Vom 22.11.2018
Seite: