Feed abonnieren

Thema Delta Air Lines

  1. Seite 8 von 9
  2. Neue Spekulationen im Fusionspoker der US-Fluggesellschaften

    Medienbericht Im Übernahmepoker der großen amerikanischen Fluggesellschaften wird der Kreis der möglichen Partner immer größer. United Airlines erwäge bei einem Scheitern der laufenden Gespräche mit Delta einen Zusammenschluss mit Continental, berichtete die «Financial Times» am Wochenende unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen. Delta verhandelt derzeit parallel mit United und Northwest über eine Fusion mit einem der beiden Wettbewerber.

    Vom 12.02.2008
  3. Delta und Northwest wollen schnell Vertrag mit Piloten ausandeln

    Fusions-Vorbereitungen Bei ihren Fusionsverhandlungen wollen die US- Fluggesellschaften Delta und Northwest einem Zeitungsbericht zufolge zunächst einen gemeinsamen Pilotenvertrag erarbeiten. Ein Abkommen für die insgesamt rund 11 000 Piloten sei Voraussetzung für einen schnellen Zusammenschluss, berichtete das «Wall Street Journal» am Samstag in seiner Online-Ausgabe. Andernfalls könnten die Integration und entsprechende erhoffte Kosteneinsparungen Jahre dauern.

    Vom 10.02.2008
  1. Fusionsgespräche zwischen US-Airlines weit vorangekommen

    Wall Street Journal Eine Fusion zwischen Delta Air Lines und Northwest Airlines könnte einem Pressebericht zufolge bereits in der kommenden Woche bekanntgegeben werden. Zudem seien die vorläufigen Gespräche zwischen der United-Airlines-Mutter UAL und Continental Airlines ernsthafter geworden. Wie das "Wall Street Journal" berichtet seien wichtige Details allerdings in beiden Fällen noch nicht festgelegt worden und die Zusammenschlüsse könnten noch scheitern.

    Vom 07.02.2008
  2. Delta wie erwartet mit Verlust

    Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines hat im vierten Quartal wie erwartet einen Verlust von 70 Millionen US-Dollar eingeflogen. Je Aktie liege das Minus bei 18 Cent, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Atlanta mit. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten mit genau diesem Wert gerechnet. Das Unternehmen hatte Ende April 2007 nach schwierigen Jahren die Phase des Gläubigerschutzes verlassen.

    Vom 23.01.2008
  3. Delta will mit UAL und Northwest über Fusion sprechen

    Neue Runde im Übernahmepoker Der Verwaltungsrat der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines wird einem Pressebericht zufolge am Freitag um Zustimmung für Fusionsgespräche mit den Branchenkollegen UAL und Northwest Airlines gebeten. Bereits im Dezember habe es Gespräche zwischen Delta und diesen Unternehmen sowie Continental Airlines gegeben, berichtete das "Wall Street Journal" am Donnerstag auf seiner Internetseite.

    Vom 11.01.2008
  4. Air France und Delta schmieden Allianz für Transatlantikflüge

    Die beiden Fluggesellschaften Air France-KLM und Delta Air Lines starten ein Codesharing-Jointventure für Transatlantikflüge. Das Jointventure, welches die bisherige Partnerschaft ausbaue, soll im kommenden April beginnen, teilten die beiden Unternehmen am Mittwoch in Roissy mit. In der ersten Phase soll die Zusammenarbeit ein Volumen von 1,5 Milliarden Dollar im Jahr aufweisen, in der zweiten Phase rund 8 Milliarden Dollar. Die Allianz soll später auf KLM, die US-Gesellschaft Northwest sowie möglicherweise die spanische Iberia und Alitalia ausgeweitet werden.

    Vom 17.10.2007
  5. Anzeige schalten »
  6. Delta vervierfacht Gewinn im ersten Quartal ohne Gläubigerschutz

    220 Millionen Dollar Die drittgrößte US-Fluggesellschaft Delta Air Lines hat im ersten vollen Quartal nach fast zwei Jahren in einem Insolvenzverfahren den Gewinn vervierfacht. Im dritten Quartal flog Delta einen Überschuss von 220 Millionen Dollar (156 Mio Euro) ein nach 52 Millionen Dollar ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

    Vom 17.10.2007
  7. Delta Air Lines ernennt ehemaligen Northwest-Chef Andersen zum CEO

    Kurzmeldung ATLANTA (dpa-AFX) - Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines wird ab dem 1. September vom früheren Northwest-Airlines- Chef Richard Anderson geführt. Delta bestätigte am Dienstag in Atlanta entsprechende Kreiseinformationen der amerikanischen dpa-AFX-Partneragentur Associated Press (AP). Anderson ersetzt Gerald Grinstein, der seinen Rückzug von der Firmenspitze bereits angekündigt hatte. Der intern als heißer Nachfolgekandidat von Grinstein gehandelte Finanzvorstand Edward Bastian bleibt im Amt und wird zudem President der Gesellschaft.

    Vom 21.08.2007
  8. Delta mit Milliardengewinn - American leidet unter schlechtem Wetter

    Atlanta (dpa) - Die drittgrößte amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines hat nach Beendigung ihres Insolvenzverfahrens im zweiten Quartal 2007 einen Gewinn von 1,8 Milliarden Dollar (1,3 Mrd Euro) verbucht. Im Vorjahreszeitraum (April bis Juni) hatte Delta ein Minus von 2,2 Milliarden Dollar eingefahren. Pro Aktie habe der Gewinn nun bei 4,49 Dollar gelegen, teilte Delta mit Sitz in Atlanta am Mittwoch mit. Die Ergebnisse waren allerdings durch Sonderfaktoren beeinflusst.

    Vom 18.07.2007
  9. Anzeige schalten »
  10. Mittelamerika und Karibik: Delta Air Lines erweitert Streckennetz

    Kurzmeldung Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Delta Air Lines erhöht die Zahl seiner Verbindungen von New York JFK aus nach Mittelamerika und in die Karibik. Zwischen Dezember 2007 und Februar 2008 werden Flüge nach Panama City, Guatemala City, Port of Spain (Trinidad und Tobago) sowie nach Liberia und San Jose in Costa Rica aufgenommen. Das teilt die US-amerikanische Fluggesellschaft mit Deutschlandsitz in Frankfurt mit. Das Unternehmen baue damit sein Drehkreuz am John F. Kennedy International aus.

    Vom 03.07.2007
  11. US-Fluggesellschaft Delta könnte 125 Boeing 787 bestellen

    New York (dpa) - Die amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines könnte bis zu 125 Boeing-787-Maschinen bestellen. Das sagte der für das operative Geschäft zuständige Delta- Manager Jim Whitehurst dem «Wall Street Journal». Die Flugzeuge hätten zu Listenpreisen einen Wert von 20 Milliarden Dollar (14,9 Mrd Euro), schrieb die Zeitung am Dienstag in der Onlineausgabe. Delta werde sich bis Jahresende entscheiden.

    Vom 19.06.2007
  12. Delta Air Lines verlässt den Gläubigerschutz

    Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines verlässt heute den Gläubiger-schutz nach Chapter 11 des US-Rechts. Während der 19-monatigen Restrukturierung hat Delta ihr Geschäftsmodell grundlegend reformiert und ist mit der jetzigen Kosten- und Finanzstruktur bestens für den weltweiten Wettbewerb gerüstet. Zu den Eckpfeilern des Unternehmens zählen ein starkes globales Streckennetz, der Fokus auf Kundenzufriedenheit und eine Belegschaft, die über einen substantiellen finanziellen Anteil an der Zukunft der Airline verfügt.

    Vom 30.04.2007
  13. Delta will Gläubigerschutz verlassen und wieder an die New Yorker Börse

    Atlanta (dpa) - Die seit Herbst 2005 in einem Insolvenzverfahren operierende drittgrößte US-Fluggesellschaft Delta Air Lines will ihre Aktien wieder an der New Yorker Börse notieren lassen. Sie sollen nach Beendigung des Insolvenzverfahrens Anfang Mai an der New York Stock Exchange (NYSE) unter dem Aktiensymbol DAL gehandelt werden. Dies hat Delta mit Sitz in Atlanta am Mittwoch bekannt gegeben.

    Vom 28.03.2007
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Delta verzichtet ab Ende April auf Gläubigerschutz

    Washington (AFP) - Nach hartem Sanierungskurs steuert die US-Fluglinie Delta langsam aus der Verlustzone. Der staatliche Gläubigerschutz für das Unternehmen soll am 30. April enden, teilte Delta am Dienstag mit. Für das laufende Jahr werde ein operativer Vor-Steuer-Gewinn von 816 Millionen Dollar (614 Millionen Euro) erwartet. Dabei sind die Kosten für die Umstrukturierung allerdings nicht eingerechnet. Im vergangenen Jahr hatte Delta einen Nettoverlust von 6,2 Milliarden Dollar eingeflogen. Davon entfielen etwa sechs Milliarden Dollar auf Kosten für die Umstrukturierung.

    Vom 27.03.2007
  16. Delta Air Lines mit 6,2 Milliarden Dollar Verlust

    Atlanta (dpa) - Die in einem Insolvenzverfahren befindliche drittgrößte US-Fluggesellschaft Delta Air Lines hat im vergangenen Jahr wegen hoher Sonderkosten einen Verlust von 6,2 Milliarden Dollar (4,8 Mrd Euro) verbucht. Dies hat Delta mit Sitz in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) am Mittwoch bekannt gegeben. Delta hatte 2005 rote Zahlen von 3,8 Milliarden Dollar geschrieben.

    Vom 15.02.2007
  17. Bombardier verkauft 30 Flugzeuge an Delta - 1,1 Milliarden Dollar

    Kurzmeldung Montreal (dpa) - Der kanadische Bombardier-Konzern hat 30 Flugzeuge vom Typ CRJ900 an die US-Fluggesellschaft Delta verkauft. Der Auftrag habe einen Wert von 1,1 Milliarden US-Dollar (850 Mio Euro), teilte das Unternehmen am Donnerstag in Montreal mit. Außerdem sicherten sich die Amerikaner eine Option auf weitere 30 Maschinen. Sollte diese Option wahrgenommen werden, würde sich das Auftragsvolumen auf bis zu 2,3 Milliarden Dollar erhöhen.

    Vom 08.02.2007
  18. US Airways zieht Angebot für Delta Air Lines

    Atlanta (dpa) Die amerikanische Fluggesellschaft US Airways hat ihr feindliches Übernahmeangebot für die insolvente Delta Air Lines zurückgezogen. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. US-Airways hatte Delta für 9,8 Milliarden Dollar übernehmen wollen. Die Entscheidung sei nach einer ausführlichen Besprechung gefallen, hieß es.

    Vom 31.01.2007
  19. US Airways macht wieder Gewinne - Delta mit Milliarden-Finanzierung

    New York (dpa) - Die siebtgrößte amerikanische Fluggesellschaft US Airways Group Inc. hat im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2006 dank eines stärkeren Flugverkehrs und steigenden Flugpreisen schwarze Zahlen geschrieben. Dies hat US Airways am Dienstag bekannt gegeben.

    Vom 30.01.2007
  20. US Airways zur Aufstockung der Delta-Offerte bereit

    New York (dpa) - US Airways ist unter bestimmten Umständen zur Aufstockung ihres feindlichen Übernahmeangebots für Delta Air Lines um eine Milliarde auf rund 10,8 Milliarden Dollar (8,4 Mrd Euro) bereit. Dies berichtet das «Wall Street Journal» am Montag in seiner Onlineausgabe. Dies sei ein letzter Versuch, die Unterstützung der Delta-Gläubiger zu erreichen. Delta befindet sich in einem Insolvenzverfahren.

    Vom 29.01.2007
Seite: