Feed abonnieren

Thema DC Aviation

  1. DC Aviation bietet in einem 5.000 Quadratmeter großen Hangar am Flughafen Stuttgart Wartungs- und Überholungsleistungen an.

    DC Aviation baut Wartungsangebot an

    Kurzmeldung DC Aviation hat das Wartungsangebot auf die Flugzeugtypen Bombardier Challenger 850 und Global 6000 erweitert. Die dazu nötige Genehmigung habe des Unternehmen jetzt erhalten, hieß es in einer Mitteilung. Diese Erweiterung sei aufgrund einer verstärkten Kundennachfrage erfolgt.

    Vom 18.08.2016
  2. Gulfstream G550 der DC Aviation

    DC Aviation baut Marke weiter aus

    Kurzmeldung Die DC-Aviation-Töchter Jet-Link und Heli-Link aus Zürich firmieren ab sofort als DC Aviation Switzerland. Darüber informierte die DC-Aviation-Gruppe, die die Business-Luftfahrtunternehmen 2013 übernommen hatte. Mit dem Schritt solle die Marke DC Aviation weiter ausgebaut werden.

    Vom 11.07.2016
  1. Michael Kuhn (CEO, DC Aviation GmbH; links) und Walter Heerdt (Senior Vice President VIP & Special Mission Aircraft Services, Lufthansa Technik AG).

    Lufthansa Technik und DC Aviation unterzeichnen Kooperationsvertrag

    Kurzmeldung Lufthansa Technik und DC Aviation arbeiten künftig am Flughafen Dubai World Central zusammen. Dazu gehören unter anderem Checks und Wartungsleistungen sowie umfangreiche Services für den Airport-Bodenbetrieb, wie das Wartungsunternehmen und der Betreiber von Geschäftsreiseflugzeugen nach der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mitteilten.

    Vom 26.05.2016
  2. Hans-Jörg Lenz, CEO der Lenz Aviation

    Strategische Allianz von DC Aviation und Lenz Aviation

    Kurzmeldung Der Stuttgarter Business-Jet-Betreiber DC Aviation und Lenz Aviation aus Weinstadt arbeiten künftig zusammen. Unter der Leitung von Hans-Jörg Lenz wird die Firma mit ihrem weltweiten Netzwerk die Akquise der DC Aviation unterstützen, hieß es in einer Mitteilung.

    Vom 24.05.2016
  3. Vom Flugdienstbegleiter bekommt der Pilot unter anderem Informationen zum Wetter und zur Route.

    DC Aviation kooperiert mit Pilot Training Network

    Der Stuttgarter Business-Jet-Operator DC Aviation übernimmt für angehende Flugdienstberater den praktischen Teil der Lizenzausbildung. Dies sieht eine Vereinbarung mit der Pilot Training Network vor.

    Vom 16.01.2014
  4. Anzeige schalten »
  5. (v.li.) Michael Kuhn (CEO DC Aviation), Helen und Hanspeter Candrian (Gründer und Eigner Jetlink) sowie Marc Ambrosius (CFO DC Aviation).

    DC Aviation übernimmt bisherigen Partner Jet-Link

    Der Stuttgarter Businessjet-Anbieter DC Aviation hat die Übernahme des schweizerischen Partners Jet-Link verkündet. DC Aviation will so die Marktposition ausbauen und das Leistungsspektrum erweitern.

    Vom 28.03.2013
  6. Airbus A319CJ der DC Aviation im Einsatz f

    DC Aviation: A319CJ-Flotte nach ETOPS 180 zugelassen

    Der Businessjet-Betreiber DC Aviation hat vom Luftfahrt-Bundesamt die ETOPS 180-Zertifizierung für die Airbus A319CJ-Flotte erhalten. Ab sofort können die Maschinen auf Strecken eingesetzt werden, bei denen der nächste Flughafen bis zu 180 Minuten entfernt ist.

    Vom 16.11.2011
  7. Cessna 560XL Citation XLS der DC Aviation

    DC Aviation erweitert Flotte

    Der Stuttgarter Businessjet-Anbieter DC Aviation hat seine Flotte im ersten Halbjahr um fünf Flugzeuge aufgestockt. Das Unternehmen will mit den zusätzlichen Kapazitäten die wachsende Charter-Nachfrage bedienen.

    Vom 23.08.2011
  8. Anzeige schalten »
  9. DC Aviation Embraer Legacy 600

    DC Aviation mit mehr Personenschutz

    Um Kunden auch an ungewöhnlichen Destinationen besser schützen zu können, hat der Stuttgarter Businessjet-Anbieter DC Aviation eine strategische Allianz mit Moda Solutions geschlossen. Die britische Sicherheitsfirma betreut Einzelpersonen, Firmen und Regierungen weltweit.

    Vom 12.07.2011
  10. Airbus A319CJ der DC Aviation im Einsatz f

    Hapag-Lloyd-Kreuzflug in den Orient

    Ab Hamburg Der Reiseveranstalter Hapag-Lloyd Kreuzfahrten hat für das kommende Jahr einen Orient-Kruezflug aufgelegt. Fluggäste bereisen mit einem Privatjet Ziele in der Türkei, im Iran, in Jordanien, Israel und Armenien, die nicht über normale Linienverbindungen kombiniert werden können.

    Vom 24.06.2011
  11. Airbus A319CJ der DC Aviation im Einsatz für Hapag Lloyd Kreuzflüge

    DC Aviation erneuert IOSA-Zertifikat

    Der Stuttgarter Businesscharter-Anbieter DC Aviation hat erneut das IATA Operational Safety Audit (IOSA) bestanden. Damit wurde dem Unternehmen bestätigt, dass es die operativen Sicherheitsstandards der IATA einhält.

    Vom 17.05.2011
  12. Michael Kuhn, CEO DC Aviation

    Michael Kuhn neuer CEO bei DC Aviation

    Der Businessjet-Betreiber DC Aviation hat Michael Kuhn zum neuen CEO und Betriebsleiter ernannt. Der bisherige CFO folgt auf Steffen Fries, der das Unternehmen nach zwei Jahren verlässt.

    Vom 10.09.2010
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  14. DC Aviation Embraer Legacy 600

    DC Aviation verspürt Aufwind

    Halbjahresbilanz Die Stuttgarter DC Aviation hat im ersten Halbjahr eine verstärkte Nachfrage nach Businessjet-Flügen verzeichnet. Gegenüber dem Vorjahr absolvierten die Maschinen des Anbieters zehn Prozent mehr Flugstunden.

    Vom 10.08.2010
  15. Kabine eines VVIP-A319 CJ der DC Aviation

    DC Aviation vergrößert VVIP-Flotte

    Der Businessjetbetreiber DC Aviation hat seine VVIP-Charterflotte um drei Airbus A319 erweitert. Außerdem wird der Anbieter seine Learjets künftig strategisch günstig in Europa stationieren, um so gängige Verbindungen anbieten zu können.

    Vom 05.05.2010
  16. Airbus A319 CorporateJet der DC Aviation

    DC Aviation kooperiert mit Hapag-Lloyd

    A319 für Kreuzflüge DC Aviation und Hapag-Lloyd Kreuzfahrten haben eine Kooperation vereinbart. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird DC Aviation mit einem Airbus A319 künftig alle Kreuzflüge für den Reiseveranstalter abwickeln. Zusätzlich wird es «Schnupper-Kreuzflüge» nach Marokko geben.

    Vom 15.02.2010
  17. Embraer Legacy 650

    DC Aviation bestellt Embraer Legacy 650

    Erstkunde in Europa Der Businessjetbetreiber DC Aviation hat Kaufverträge über zwei Embraer Legacy 650 unterzeichnet. Das erst am Montag der Öffentlichkeit vorgestellte Flugzeugmuster soll ab Ende 2010 zur Flotte stoßen und neue Nonstoprouten ermöglichen.

    Vom 21.10.2009
Seite: