Feed abonnieren

Thema Dassault

  1. Dassault Falcon 2000

    Airbus trennt sich von weiteren Anteilen an Dassault Aviation

    Kurzmeldung Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus hat mit dem Abbau seiner Beteiligung am französischen Rivalen Dassault Aviation 1,64 Milliarden Euro eingenommen. Der Verkauf von 1,61 Millionen Aktien entsprechend einem Anteil von 17,5 Prozent sei abgeschlossen, teilte Airbus am Mittwochabend mit. Der Anteil von Airbus sinkt mit der Transaktion von derzeit 42 Prozent auf etwa 24,6 Prozent.

    Vom 25.03.2015
  1. Formationsflug von Airbus A380 (hinten) und A400M (vorn)

    Europäische Luftfahrtkonzerne bündeln Kräfte

    «BoostAeroSpace» Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat mit der Tochter Airbus sowie den Mitbewerbern Dassault, Safran und Thales die gemeinsame Plattform "BoostAeroSpace" ins Leben gerufen. Mit der Zusammenarbeit wollen die Konzerne durchgehende digitale Prozesse für die gesamte Lieferkette einführen.

    Vom 29.06.2011
  2. Anzeige schalten »
  3. Dassault Falcon 2000

    Gewinneinbruch bei Dassault

    Dassault Aviation hat die Zahlen für das Jahr 2009 vorgelegt. Umsatz und Gewinn brachen massiv ein. Weil Kunden Dutzende Falcon-Jets abbestellten, rutschte das Auftragsvolumen für 2009 mit 1,32 Milliarden Euro ins Minus.

    Vom 18.03.2010
  4. Falcon 2000

    Dassault mit weniger Umsatz und Gewinn

    Der französische Flugzeugbauer Dassault spürt die Wirtschaftskrise. Das Unternehmen verbuchte im ersten Halbjahr einen Ergebnisrückgang um 29 Prozent auf 118 Millionen Euro.

    Vom 23.07.2009
  5. Dassault Falcon 2000

    Dassault spürt Absatz-Krise

    Dassault Aviation, einer der weltweit führenden Anbieter von Geschäftsflugzeugen, hat heute mitgeteilt, dass man in diesem Jahr weniger Business-Jets ausliefern werde, als zunächst geplant. Doch man sehe erste Anzeichen einer Entspannung am Markt.

    Vom 12.06.2009
  6. Anzeige schalten »
  7. Dassault kauft Alcatel-Lucent 20,8 Prozent von Thales ab

    Der französische Flugzeugbauer Dassault Aviation hat hat dem Internetausrüster Alcatel-Lucent dessen 20,8-Prozent-Anteil am Rüstungselektronik-Konzern Thales abgekauft. Dassault habe 38 Euro pro Aktie gezahlt, also insgesamt 1,57 Milliarden Euro, teilten beide Unternehmen am Mittwoch in Paris mit.

    Vom 20.05.2009
  8. Falcon 2000

    Dassault mit zehn Prozent Rendite

    Umsatz schrumpft Der französische Flugzeugbauer Dassault hat im Krisenjahr 2008 eine Nettorendite von rund zehn Prozent eingeflogen. Der Überschuss sei um zwei Prozent auf 373 Millionen Euro gesunken, teilte das Familienunternehmen am Donnerstag bei Paris mit. Der Umsatz sei von 4,08 Milliarden auf 3,75 Milliarden Euro zurückgegangen. Gleichzeitig seien netto Aufträge für 5,82 Milliarden Euro eingegangen. Dassault habe keine strukturellen Bankschulden.

    Vom 19.03.2009
  9. Falcon 2000

    Dassault bremst neue Modelle

    Kostensenkungen Der französische Flugzeugbauer Dassault will nach Informationen der Wirtschaftszeitung «Les Echos» wegen der Konjunkturkrise die Kosten bis 2011 um ein Viertel drücken. Der Bau einer neuen Version des weltweit viel verkauften Geschäftsflugzeugs «Falcon» werde verschoben, berichtet das Pariser Blatt am Montag im Internet. Es würden keine festen Mitarbeiter mehr eingestellt und Zeitarbeitsplätze würden abgebaut.

    Vom 20.01.2009
  10. Dassault Falcon 2000

    Dassault rechnet mit zehn Prozent Umsatzeinbruch

    Beteiligung an Thales aufgestockt er französische Flugzeugbauer Dassault rechnet für 2008 mit einem Umsatzeinbruch im Vergleich zum Vorjahr von zehn Prozent. Die Auslieferung von Geschäftsjets vom Typ Falcon sei im vierten Quartal nicht wie erwartet angestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Paris mit. Das liege unter anderem an neuen Regelungen der amerikanischen Transportbehörde FAA. Dadurch würden Auslieferungen bis zum ersten Quartal 2009 verzögert.

    Vom 19.12.2008
  11. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  12. Dassault will 20,8 Prozent von Thales kaufen

    Der französische Flugzeugbauer Dassault Aviation will vom weltgrößten Internetausrüster Alcatel-Lucent dessen 20,8- Prozent-Anteil am führenden europäischen Rüstungselektronik-Konzern Thales übernehmen. Damit würde Dassault seinen Anteil an Thales auf rund 26 Prozent ausbauen. Dassault und Alcatel-Lucent würden exklusive Kaufgespräche über die Anteile aufnehmen, teilten beide Unternehmen am Dienstag in Paris mit.

    Vom 18.11.2008
  13. Dassault will Alcatel-Anteil von Thales übernehmen

    Der französische Flugzeugbauer Dassault Aviation will nach Presseinformationen mit Zustimmung der Regierung seinen Anteil am Rüstungselektronik-Konzern Thales auf rund 26 Prozent ausbauen. Dassault (Rafale, Mirage, Falcon) solle vom notleidenden Telekomausrüster Alcatel Lucent dessen 20,8-Prozent-Anteil an Thales übernehmen, schreibt das Wirtschaftsblatt «La Tribune» (Montag).

    Vom 13.10.2008
  14. Flugzeugbauer Dassault mit 13 Prozent Gewinn

    Der französische Flugzeugbauer Dassault bleibt mit seinem Geschäftsjet Falcon auf Höhenflug. Im ersten Halbjahr 2008 sank der Umsatz der Dassault Aviation zwar im Jahresvergleich von 1,79 auf 1,54 Milliarden Euro. Dabei stieg die operative Marge aber von 12,9 auf 13,1 Prozent.

    Vom 28.08.2008
  15. Dassault Aviation hat kein Interesse an Thales-Anteil

    Der französische Flugzeugbauer Dassault Aviation hat nach Aussage von Vorstandschef Charles Edelstenne kein Interesse an dem Erwerb des Thales-Anteils von Alcatel-Lucent. "Wir haben nicht vor, die 21 Prozent zu kaufen", sagte Edelstenne am Montag vor Journalisten.

    Vom 19.05.2008
  16. Dassault Aviation auf Rekordflug

    Der französische Flugzeugbauer Dassault ist mit seinen Kampfflugzeugen (Rafale, Mirage) und Geschäftsjets Falcon auf Rekordflug. 2007 sei der Umsatz von 3,3 auf 4,1 Milliarden Euro gestiegen, teilte Dassault Aviation am Donnerstag bei Paris mit. Der Überschuss kletterte von 281 auf 382 Millionen Euro. Damit erreichte die Rendite 9,4 Prozent. Das in 70 Staaten aktive Unternehmen hat seit seiner Gründung 1936 stets Gewinne geschrieben.

    Vom 21.02.2008
  17. Auch Dassault will Produktion verlagern

    Starker Euro Wie Airbus will auch der französische Flugzeugbauer Dassault einen Teil der Fertigung wegen des hohen Eurokurses in den Dollarraum verlagern. Der Anteil der in Dollar gerechneten Kosten sei beim Falcon bereits von 30 auf 50 Prozent gestiegen und werde weiter zulegen, sagte Präsident Charles Edelstenne der «Monde» (Sonntag).

    Vom 02.12.2007
Seite: