Feed abonnieren

Thema CO2

  1. Kondensstreifen über Deutschland.

    Subventionen könnten Öko-Kerosin zum Durchbruch verhelfen

    Lesetipp CO2-neutrales Kerosin ist zwar technisch umsetzbar, allerdings nach wie vor keine praktikable Lösung zur Senkung der Emissionen der Airlines, weil es schlicht zu teuer ist. Es bedarf staatlicher Förderung, argumentiert die "Gründerszene".

    Vom 15.07.2019
  2. MIt CO2-Steuer könnte in Frankreich die Billigflug-Ära enden

    Lesetipp Frankreich will ab 2020 eine CO2-Steuer einführen. In Deutschland warnt man vor nationalen Alleingängen. Warum das auch zum Ende der Billigflug-Ära führen bei unseren Nachbarn könnte, schreibt die "Welt".

    Vom 12.07.2019
  1. Ein Flugzeug hinterlässt über Frankfurt am Main Kondensstreifen am Himmel.

    CO2-Kompensation ist nicht bloß moderner Ablasshandel

    Lesetipp Wer Kompensation von CO2-Ausstoß bei Flugreisen pauschal als modernen Ablasshandel verunglimpft, macht es sich zu einfach und übersieht, dass dies ein wichtiger Schritt zu mehr Nachhaltigkeit ist, kommentiert die "Süddeutsche".

    Vom 11.07.2019
  2. Betankung eines Flugzeugs mit einem Biotreibstoff-Gemisch

    Bundesverband Erneuerbare Energie will "grünes" Kerosin bis 2035

    Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) fordert eine Verteuerung der Energiesteuer für den CO2-Ausstoß bis die Klimaschutzziele erreicht werden. Der Flugverkehr soll bis 2035 mit "grünem" Kerosin fliegen. Damit stellt sich der Verband gegen den Vorschlag der Bundesregierung.

    Vom 09.07.2019
  3. Anzeige schalten »
  4. Eine Maschine der Lufthansa-Tochter Swiss am Flughafen Genf.

    Mehrbelastung für Swiss durch CO2-Emissionshandel

    Lesetipp Ab 2020 werden die Schweiz und die EU klimapolitisch enger zusammenarbeiten und die Systeme zum CO2-Emissionsrechtehandel zusammenbringen. Die Swiss ist davon besonders betroffen und befürchtet eine Doppelbelastung, berichtet "abouttravel.ch".

    Vom 04.07.2019
  5. A340-Regierungsflugzeug "Konrad Adenauer".

    CO2-Ausstoß von internationalen Politiker-Flügen im Vergleich

    Lesetipp Die Reiseplattform "From A to B" hat anhand von Zahlen aus 2018 einen Vergleich der CO2-Emissionen der Flüge der Staats- und Regierungschefs der G20 angestellt. Nachzulesen ist das Ganze inklusive Einordnung der Repräsentativität bei der "Flugrevue".

    Vom 04.07.2019
  6. Rezo-Unterstützer fliegen viel trotz Öko-Forderungen

    Lesetipp Mindestens acht der Unterstützer, die Youtuber Rezo in einem Video zum Klimawandel zu Wort kommen lässt, fliegen selbst trotz eigener Forderungen, den Kurs in der Klimapolitik so schnell wie möglich zu ändern, ziemlich viel. Das berichtet die "FAZ".

    Vom 03.07.2019
  7. Sun-to-Liquid-Anlage des DLR und der ETH Zürich im spanischen Móstoles

    DLR und ETH produzieren Kerosin aus Sonnenlicht und CO2

    Lesetipp Ein vom DLR und der ETH Zürich entwickelter Reaktor produziert im spanischen Móstoles Kerosin aus Wasser und CO2. Dafür wird Sonnenlicht mittels einer Spiegelkonstruktion als Energiequelle genutzt, berichtet die "Flugrevue".

    Vom 28.06.2019
  8. Ein Airbus A340 der Edelweiss am Flughafen Zürich.

    Edelweiss startet Option für CO2-Ausgleich in Buchungsprozess

    Kurzmeldung Edelweiss integriert eine freiwillige CO2-Kompensation in den Buchungsablauf auf ihrer Website. Das teilte die Airline mit. Der Ausgleich in Zusammenarbeit mit der Stiftung myclimate könne ab sofort genutzt werden.

    Vom 27.06.2019
  9. Reisende warten an einem Flughafen.

    Urlaubsflüge und die Klimafrage

    Lesetipp Es gibt viele Möglichkeiten für Passagiere in der Urlaubsplanung auf die Klimaverträglichkeit des Reisens zu achten. Eine Überblick über Möglichkeiten, die Hintergründe und umweltpolitische Einschätzungen hat die "Deutsche Welle" zusammengestellt.

    Vom 24.06.2019
  10. Cockpit einer ATR 72-600

    ATR hofft auf mehr Verkäufe wegen teurem Sprit und Klimadebatte

    Kurzmeldung ATR-Chef Stefano Bortoli hofft laut "ATW Online" auf mehr Verkäufe. Turboprops hätten Kosten- und Verbrauchsvorteile, die sie bei steigenden Kerosinpreisen und Diskussionen um das Klima ausspielen könnten.

    Vom 21.06.2019
  11. Boeing 777 der Swiss am Flughafen Zürich.

    Maßnahmen gegen Klimawandel könnten Swiss-Langstrecken gefährden

    Lesetipp In der aktuellen Klimadebatte sieht Swiss ihr Hub-Modell und damit das Langstreckengeschäft bedroht. Mit weiteren Verschlechterungen stünden bis zu 19 Verbindungen auf der Kippe, berichtet "abouttravel.ch".

    Vom 20.06.2019
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  13. Airbus A380 der Lufthansa im Flug

    Iata warnt vor Klimasteuern und will Förderung von Biosprit

    Kurzmeldung Der Airline-Verband Iata spricht sich gegen Verbrauchssteuern für die Luftfahrt aus. Umfragen der Iata würden zeigen, dass die Menschen stattdessen staatliche Förderung von nachhaltigen Treibstoffen und neuen Technologien im Kampf gegen den Klimawandel wünschten, so die Iata in einer Mitteilung.

    Vom 20.06.2019
  14. BP-Tanklager Mainz-Gustavsburg

    Klimadebatte muss von allen Teilen der Gesellschaft geführt werden

    Lesetipp In der Klimadebatte werden Aussagen reicher Menschen mit vermeintlich hohem CO2-Ausstoß kritisiert. Warum es gut ist, wenn alle gesellschaftlichen Gruppen mitreden, erläutert das "Handelsblatt".

    Vom 19.06.2019
  15. Geschäftsreisender bei Lufthansa.

    Keine Abkehr vom Flugzeug bei Dienstreisen

    Lesetipp Seit die Klimadiskussion die Luftfahrt mit voller Wucht getroffen hat, wird viel über eine Abkehr vom Flugzeug bei kürzeren Strecken diskutiert. In der Wirtschaft tut sich bislang allerdings nicht allzu viel Substanzielles, berichtet der "Tagesspiegel".

    Vom 17.06.2019
  16. Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2

    Lesetipp Kerosin mit genau eingestellter Zusammensetzung soll bei der Verbrennung weniger Schadstoffe freisetzen als Kerosin aus Erdöl. In Spanien wurde in einer speziellen Anlage erstmals ein solcher synthetischer Brennstoff mit Hilfe von Sonnenenergie erzeugt, schreibt "golem.de".

    Vom 14.06.2019
  17. Blick aus einem Airbus A340 der Aerolineas Argentinas

    Easa arbeitet an Umweltkennzeichnung für Flugzeuge

    Kurzmeldung Die europäische Luftfahrtbehörde Easa bereitet eine Umweltkennzeichnung für Flugzeuge vor. Das berichtet die "Welt". Das Kennzeichnungssystem gehe nach CO2-Emissionen und Umweltverschmutzung und solle Passagieren mehr Informationen über die Umweltfolgen eines Fluges geben.

    Vom 13.06.2019
  18. Flugzeuge von Ryanair.

    Ryanairs Greenwashing in der Kritik

    Lesetipp Der irische Low-Cost-Carrier Ryanair verkündete kürzlich in einem seiner typischen Superlative, Europas grünste Airline zu sein. Dass die dafür zugrunde gelegten Zahlen mit Vorsicht zu bewerten sind, argumentiert "travelbook.de".

    Vom 13.06.2019
Seite: