Feed abonnieren

Thema Brexit im Luftverkehr

Europas Luftfahrt bereitet sich auf den Austritt Großbritanniens aus der EU vor. Das Votum war 2016, der Austritt ist für 2019 geplant. Alle Nachrichten zum Thema Brexit finden Sie hier.

  1. Seite 4 von 5
  1. Easyjet-Chefin Carolyn McCall.

    Easyjet verdient rund 22 Prozent weniger

    Rückschlag für Easyjet: Der Billigflieger hat im abgelaufenen Geschäftsjahr bis Ende September rund 22 Prozent weniger verdient als im Vorjahr. Das hat mit dem Brexit-Votum und der Pfund-Schwäche zu tun.

    Vom 15.11.2016
  2. Anzeige schalten »
  3. Easyjet-Chefin Carolyn McCall.

    Easyjet senkt Gewinnprognose deutlich ab

    Bereits nach der Brexitentscheidung hatte Easyjet die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr gekappt. Jetzt zeichnet sich ab, dass der Billigflieger mit dem ersten Gewinnrückgang seit 2009 rechnen muss.

    Vom 06.10.2016
  4. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  5. Flugzeuge der British Airways stehen am Airport London-Heathrow.

    Brexit-Folgen für den Luftverkehr

    Apropos (12) Ein Austritt Großbritanniens aus der EU würde auch im Luftverkehr Spuren hinterlassen, wobei vieles davon abhängt, in welcher Form das Inselreich künftig am gemeinsamen Luftverkehrsbinnenmarkt partizipieren kann. Verkehrsexperte Manfred Kuhne stellt dar, welche Entwicklungen grundsätzlich denkbar sind.

    Vom 26.07.2016
  6. Ryanair-Chef Michael O'Leary.

    Ryanair sieht Gewinnziel in Gefahr

    Terrorangst und Brexit bedrohen die Gewinnpläne von Ryanair. Airline-Chef Michael O'Leary rechnet damit, die Gewinnprognose senken zu müssen. Dabei lief das abgelaufene Quartal gut für den Billigflieger.

    Vom 25.07.2016
Seite: