Feed abonnieren

Thema Bombardier

  1. Eine Dash 8 in der Livery des Herstellers Bombardier.

    Bombardier trennt sich von "Dash"-Sparte

    Der seit langem kriselnde Industriekonzern Bombardier trennt sich von seiner Sparte mit den "Dash 8"-Flugzeugen. Die Division gehe an die Longview Aviation Capital Corporation. Darin enthalten ist die Marke "de Havilland" – den gleichnamigen Hersteller hatte Bombardier einst samt dem Flugzeugtyp erworben.

    Vom 08.11.2018
  2. Die indische Gesellschaft Spice Jet ist Erstkundin der neuen gestreckten Bombardier Q-400.

    Bombardier liefert erste "gestreckte" Q-400

    Kurzmeldung Bombardier hat die erste gesteckte Version ihrer Q-400-Reihe ausgeliefert. Laut Unternehmensmeldung ist die indische Airline Spice Jet Erstkundin der Maschine, die 90 Passagieren Platz bietet. Bisher lag die Kapazität bei 86 Reisenden.

    Vom 24.09.2018
  1. Martin Hermann wir neuer Bombardier-Standortleiter in Görlitz.

    Bombardier mit neuem Leiter für Görlitz

    Kurzmeldung Martin Herrmann übernimmt die Leitung der Görlitzer Niederlassung des kanadischen Bahn- und Flugherstellers Bombardier, berichtetet die dpa. Herrmann folgt auf Mike Vetter, der die Geschicke übergangsweise geführt hatte. In Görlitz arbeiten 1300 feste Mitarbeiter.

    Vom 21.09.2018
  2. Die CS300 wird zur A220-300.

    Bombardiers C-Series wird zum Airbus A220

    Nur zehn Tage nach der Übernahme der Mittestrecken-Baureihe C-Series von Bombardier integriert Airbus die Produktreihe in ihr Portfolio: Die C-Series wird zur A220-Baureihe.

    Vom 10.07.2018
  3. Ein Techniker checkt ein Triebwerk.

    Das bedeuten die Deals von Airbus und Boeing

    Hintergrund Airbus übernimmt Bombardiers C-Series und fast im Gleichschritt kauft Boeing die Zivilflugzeugsparte von Embraer: Die Luftfahrtindustrie erlebt die Konsolidierung. Experten sehen einen klaren Gewinner.

    Vom 06.07.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Die 25 bestellten Züge sind Teil des Rahmenvertrages zwischen der ÖBB und Bombardier von 2016.

    ÖBB kauft Talent-3-Züge

    Kurzmeldung Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben bei Bombardier 25 Talent-3-Züge bestellt, schreibt die dpa. Der Gesamtwert der Bestellung liegt bei rund 188 Millionen Euro. 19 Züge sollen ab 2020 in Tirol eingesetzt werden.

    Vom 04.07.2018
  6. Auf der Webseite von Airbus ist die C-Series von Bombardier bereits ins Portfolio integriert.

    Airbus implementiert Bombardiers C-Series

    Kurzmeldung Pünktlich zum 1. Juli hat Airbus die Mehrheit am C-Series-Programm von Bombardier übernommen. Die Flugzeugtypen CS100 und CS300 werden laut Mitteilung nun vom europäischen Flugzeugbauer gefertigt und vermarktet. Die Kosten für den Deal werden auf rund 900 Millionen Dollar geschätzt.

    Vom 02.07.2018
  7. Bombardier CS300 der Air Baltic.

    Air Baltic wird zweitgrößte C-Series-Kundin

    Kurzmeldung Air Baltic hat 30 Bombardier CS300-Flugzeuge fest gekauft und 30 weitere Maschinen optioniert. Das teilte die Airline in Riga mit. Der Auftrag ergänzt die bestehende Bestellung von 20 CS300-Jets. Damit wird Air Baltic nach Delta Air Lines zur zweitgrößte C-Series-Kundin.

    Vom 28.05.2018
  8. Anzeige schalten »
  9. Bombardier CSeries CS100 FTV2

    Airbus macht Tempo beim Bombardier-Deal

    Früher als ursprünglich geplant will Airbus die C-Serie des kanadischen Konkurrente Bombardier übernehmen. Große Probleme hat der europäische Flugzeugbauer weiterhin mit den Triebwerken beim A320neo.

    Vom 11.04.2018
  10. Bombardier bekommt Millionenauftrag aus Schweden

    Kurzmeldung Das schwedische Unternehmen Västtrafik hat 40 Hochgeschwindigkeits-Regionalzüge bei Bombardier bestellt. Laut einer Meldung des kanadischen Herstellers hat der Auftrag einen Wert von 368 Millionen Euro und enthält eine Option für 60 weitere Züge. Ausgeliefert werden die Züge ab 2021.

    Vom 10.04.2018
  11. Bombardier CS100

    Bombardier-Flugzeugsparte übertrifft Ziele

    Kurzmeldung Der kanadische Zug- und Flugzeughersteller hat seine Jahresbilanz vorgestellt. Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa stieg das Ebit vor Sondereffekten im Jahresvergleich um 57 Prozent auf 672 Millionen Dollar an. Auch die Flugzeugsparte übertraf mit 140 ausgelieferten Flugzeugen die gesteckten Ziele.

    Vom 22.02.2018
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  13. Bombardier CS300

    Boeing unterliegt im Zoll-Streit Bombardier

    Die US-Handelskommission kippt die von der Regierung eingeführten Strafzölle gegen Bombardier. Die Aufschläge sollten Boeing vor kanadischem Konkurrenten schützen.

    Vom 29.01.2018
  14. Bombardier CSeries CS100 FTV4

    Bombardier verdoppelt beinah Quartalsgewinn

    Kurzmeldung Bombardier hat im dritten Quartal 2017 fast vier Milliarden Dollar Umsatz gemacht. Der Gewinn vor Sonderfaktoren (Ebit) verdoppelte sich im Vorjahresvergleich beinah auf 165 Millionen Dollar, teilte der Konzern mit. Darüber hinaus habe ein "europäischer Kunde" 60 Maschinen der C-Series geordert. Listenpreis: 4,8 Milliarden Dollar.

    Vom 08.11.2017
  15. Pierre Beaudoin (Bombardier-Vorstandsvorsitzender), Tom Enders (Airbus CEO), Alain Bellemare (Bombardier President & CEO),  Fabrice Brégier (Airbus COO).

    Airbus und Bombardier gründen C-Series-Joint-Venture

    Airbus und Bombardier gründen ein Joint Venture. Geld fließt nicht, dafür hilft Airbus bei der Produktion und beim Vertrieb der C-Series-Mittelstreckenjets. Die findet zukünftig auch in den USA statt - um Strafzölle zu umgehen.

    Vom 17.10.2017
  16. Bombardier CSeries in Swiss-Farben.

    USA wollen Bombardier-Flugzeuge mit Strafzöllen belegen

    Das US-Handelsministerium kündigt an, kanadische Bombardier-Flugzeuge der "C-Series" mit Strafzöllen von 220 Prozent zu belegen. Hintergrund ist eine Boeing-Beschwerde. Der Handelsstreit sorgt auch in Europa für Aufregung.

    Vom 27.09.2017
  17. Bombardier CS100

    Bombardier schreibt weiter rote Zahlen

    Bombardier hat im vierten Quartal einen Verlust in Millionenhöhe eingefahren. Immerhin konnte das Minus für das gesamte abgelaufene Geschäftsjahr etwas verringert werden.

    Vom 17.02.2017
Seite: