Feed abonnieren

Thema Bodenverkehrsdienste

Zu den Bodenverkehrsdiensten zählen die Passagier-, Gepäck- und Frachtabfertigung sowie Vorfeld- und Transportdienste. Auch Reinigungskräfte und Caterer gehören dazu.

  1. Arbeit der Airport Service GmbH.

    Neue Lizenz für Bodenverkehrsdienstleister am Airport Stuttgart

    Kurzmeldung Die Losch Airport Service Stuttgart GmbH wird für weitere sieben Jahre die Bodenverkehrsdienstleistungen auf dem Vorfeld des Flughafens Stuttgart übernehmen. Das Unternehmen erhielt die vom Land Baden-Württemberg ausgeschriebene Lizenz für Bodenabfertigungsdienste. Nach eigener Aussage ist dies bereits die dritte Lizenz für Losch in Serie.

    Vom 05.05.2017
  1. Streikendes Personal am Flughafen Bremen

    Bodenpersonal mit Warnstreik am Airport Bremen

    Arbeitskampf am Airport Bremen: Die Bodenverkehrsdienste der BAH streiken. Die Gewerkschaft Verdi will mehr Geld. Die Arbeitgeber kritisieren einen bestimmten Punkt bezüglich der Tarifverhandlungen.

    Vom 19.04.2017
  2. Anzeige schalten »
  3. Anzeige schalten »
  4. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Die "Geiz ist geil"-Mentalität frisst ihre Kinder

    Die Born-Ansage (55) Kolumnist Karl Born beschäftigt sich diesmal mit den Streiks des Bodenpersonals an den Berliner Flughäfen. Dabei geht es auch um Geiz, Leipzig/Halle als Ausweichairport für den BER und einen irritierenden Umstand.

    Vom 16.03.2017
  5. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  6. Ein Mitglied der Gewerkschaft Verdi streikt am Flughafen Stuttgart.

    Verdi prüft neues Tarifangebot aus Stuttgart

    Der Flughafen Stuttgart legt eine neue Offerte für die Bodenverkehrsdienste vor. Die Gewerkschaft Verdi nennt erste Details. Indes richtet sich der Blick in den aktuellen Tarifverhandlungen mit Spannung auf Berlin.

    Vom 02.03.2017
  7. Bodenabfertigung einer Boeing 737-500

    Bodenpersonal stimmt über neue Streiks ab

    Die Verhandlungen sind gescheitert - kommen jetzt unbefristete Streiks? Darüber entscheiden die Bodenverkehrsdienste an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld jetzt in einer Urabstimmung.

    Vom 21.02.2017
Seite: