Feed abonnieren

Thema Berliner Flughäfen

Das ehemalige Berliner Flughafensystem aus Tegel, Schönefeld und Tempelhof soll durch den neuen Hauptstadtflughafen BER ersetzt werden. Dieser wird dann nach Passagieraufkommen der drittgrößte Flughafen Deutschlands.

  1. Seite 6 von 16
  2. Ein Flugzeug startet auf dem Flughafen Tegel in Berlin.

    Initiative noch weit von Tegel-Volksentscheid entfernt

    Kurzmeldung Der Initiative für den Weiterbetrieb des Flughafens Tegel fehlen noch viele Unterschriften für einen Volksentscheid. Bislang seien rund 12.400 Unterschriften für das entsprechende Volksbegehren eingereicht worden, teilte die Landeswahlleitung mit. Für einen Erfolg sind bis 20. März 2017 etwa 174.000 Unterschriften nötig.

    Vom 21.12.2016
  1. Florian Graf, Fraktionsvorsitzender der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus

    Berliner CDU-Fraktionschef denkt über Tegel-Offenhaltung nach

    Eigentlich ist die Berliner CDU für eine Schließung des Flughafens Tegel, wenn der neue Hauptstadtairport BER in Betrieb gegangen ist. Doch die steigenden Passagierzahlen seien Grund genug für einen neue Diskussion, findet Fraktionschef Graf.

    Vom 13.12.2016
  2. Anzeige schalten »
  3. Fluggäste von Ryanair steigen in Schönefeld aus dem Flugzeug, im Hintergrund steht eine Easyjet-Maschine auf ihrer Parkposition.

    Berliner Luftverkehr wächst im Oktober deutlich

    Im Oktober sind an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld deutlich mehr Passagiere gezählt worden als im Vorjahresmonat. Während es an einem der Airports ein deutliches Plus gab, taucht bei dem anderen ein leichtes Minus in der Statistik auf.

    Vom 23.11.2016
  4. Fluggäste warten am Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF) vor dem Check-In.

    Passagieraufkommen im Berliner Flugverkehr seit 1991 vervierfacht

    An den Berliner Flughäfen werden in diesem Jahr rund 31,8 Millionen Passagiere erwartet - etwa vier Mal mehr als vor 25 Jahren. Ein Überschreiten der 30-Millionen-Marke bei den Passagieren war Mitte der 1990er Jahre erst für 2023 vorausgesagt worden.

    Vom 22.11.2016
  5. Anzeige schalten »
  6. Der Generalsekretär der Berliner FDP-Fraktion, Sebastian Czaja, bei der Vorstellung der zweiten Phase des Volksbegehrens "Berlin braucht Tegel".

    Liberale setzen sich weiterhin für Tegel-Weiterbetrieb ein

    Die FDP lässt in Sachen Tegel nicht locker: Sie wollen ein Gesetz ins Berliner Abgeordnetenhaus einbringen, das ein Offenhalten des Airports auch nach der BER-Eröffnung zum Ziel hat. Zudem hat die zweite Stufe eines Volksbegehrens begonnen.

    Vom 21.11.2016
  7. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  8. Das Terminalgebäude des Flughafens Berlin-Schönefeld.

    Gutachten: Bessere Verkehrsanbindung von Berlin-Schönefeld nötig

    In einem Gutachten wird eine bessere Verkehrsanbindung des Flughafens Berlin-Schönefeld gefordert, der nach dem Start des BER weiter genutzt werden soll. Unter anderem sollte der Bahnhof Schönefeld verbessert und ein Fluggäste-Leitsystem eingerichtet werden.

    Vom 10.11.2016
  9. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    Ein Hubschrauber-Shuttle am BER? Da kommt Freude auf

    Die Born-Ansage (45) Der Bundestagsausschuss für Verkehr hat sich aus Sicht von Kolumnist Karl Born nie konstruktiv in Sachen BER hervorgetan. Daran hat auch ein kürzlicher Baustellen-Besuch vom Ausschuss-Chef nichts geändert. Ganz im Gegenteil.

    Vom 27.10.2016
Seite: